Du brauchst Hilfe beim Sammeln von Spendengeldern? Im Folgenden findest du die besten Tipps für Spendenkampagnen 

Du benötigst Geld für ein wichtiges Anliegen? Mit unseren Tipps ist es bereits vielen Kampagnen gelungen, ihre Ziele zu erreichen – und sie sogar zu übertreffen. Egal ob du ein erfahrener Spendensammler bist oder zum ersten Mal eine Crowdfunding-Kampagne startest, hier findest du einige gute Tipps, mit denen dein GoFundMe zum Erfolg wird.

Kostenloses GoFundMe starten

young girl standing in front of her charity lemonade stand

Das Erfolgsrezept für deine Crowdfunding-Kampagne

  • Setze dir ein realistisches erstes Ziel

    Setze dir für dein GoFundMe ein realistisches Ziel. Sobald die Kampagne an Fahrt aufgenommen hat, kannst du dieses Ziel jederzeit anheben.

    • Starte ein GoFundMe und warte, bis es in vollem Gange ist.
    • Sollten weitere Ausgaben hinzukommen, kannst du dein Ziel problemlos entsprechend anpassen.
    • Vergiss nicht, eine detaillierte Kostenaufstellung zu veröffentlichen, anhand derer potenzielle Spendern genau sehen können, wohin ihr Geld fließt.

    Weitere Tipps findest du in unseren folgenden Blogbeiträgen:

  • Überzeuge mit dem richtigen Titel

    Der Kampagnentitel ist vielleicht der wichtigste Aspekt deines GoFundMe, denn ihn sehen andere gewöhnlich als Erstes.

    • Wähle einen Titel, der Interesse weckt, mehr über dein Anliegen zu erfahren und es mit anderen zu teilen.
    • Er sollte kurz sein, dein Anliegen gut illustrieren, den Leser inspirieren und leicht über die Online-Suche zu finden sein. Gegebenenfalls darf er auch lustig sein und den Leser persönlich ansprechen.
    • Nimm den Vor- und Nachnamen der spendenbegünstigten Person in den Titel auf, denn er ist gewöhnlich das Erste, wonach Spender suchen. Ein gutes Beispiel wäre: Jeremy Mason, Diensthundeführer
    • Erstelle einen einzigartigen Hashtag für dein GoFundMe, durch den es einfacher ist, deine Kampagne in den sozialen Medien zu finden und ihr zu folgen. Kombiniere ihn mit Hashtags für ähnliche Anliegen oder Events.
    • Denke daran: Die beste Wirkung erzielen Kampagnentitel aus vier bis acht Wörtern.
    • Personalisiere deine Kampagnen-URL, damit deine Freunde und Familienmitglieder dein GoFundMe leicht finden und somit problemlos teilen können.

    Weitere Tipps findest du in unseren folgenden Blogbeiträgen:

  • Überzeuge deine Leser mit Inhalt und Struktur

    Wer erfolgreich Spenden sammeln möchte, sollte seine finanzielle Notlage offen schildern. Sprich mit deinen Unterstützern wie mit einem Freund: offen und ehrlich.

    • Hebe Einzelheiten hervor, die deine Geschichte besonders plausibel machen und ihr eine persönliche Note verleihen.
    • Beantworte grundlegende Fragen, z. B. für wen die Spenden bestimmt sind, was passiert ist, wo, wann und warum die Kampagne dir wichtig ist, woher du die spendenbegünstigte Person kennst und wie die Spenden verwendet werden.
    • Liste die Kosten, die du mit deiner Zielsumme decken möchtest, einzeln auf. Ein Beispiel: „Verwendung der Spenden: 1.000 Dollar für den medizinischen Transport und 9.000 Dollar für Jennifers unbezahlten Urlaub zur Kinderbetreuung.“
    • Lies dir die Geschichte selbst laut vor und überlege, wie sie auf potenzielle Spender wirkt. Welche Details wecken Empathie und animieren zu einer Spende?
    • Suche nach ähnlichen Kampagnen, die erfolgreich ihr Ziel erreicht haben, und nimm sie dir als Vorbild für deine eigene Kampagne.
    • Verwende Titel und Untertitel in deiner Kampagnenbeschreibung, um den in Abschnitte zu gliedern, sodass er leichter zu lesen ist. Gib einen Überblick über deine Geschichte, damit die Leser sie mühelos überfliegen können.
    • Füge eine Postadresse hinzu, damit du Spenden auch offline entgegennehmen kannst.
    • Kampagnenbeschreibungen mit mindestens 400 Wörtern führen zu höheren Spendeneinnahmen.

    Weitere Tipps findest du in:

  • Lade qualitativ hochwertige Fotos und Videos hoch

    Qualitativ hochwertige Bilder können sehr schnell Empathie für die spendenbegünstigten Personen wecken und einen enormen Effekt auf den Kampagnenerfolg haben.

    • Verwende ein scharfes, hochauflösendes Foto, das Spender anspricht und davon überzeugen kann, Unterstützung anzubieten. Dies ist auch das erste Bild deiner Kampagne, das in den sozialen Medien zu sehen sein wird.
    • Kampagnen mit fünf oder mehr Fotos erhalten mehr Spenden als jene mit weniger. Füge mehr Fotos hinzu, um dein GoFundMe noch ansprechender zu machen oder verschiedene Aspekte deines Anliegens vorzustellen. Veröffentliche Updates mit Fotos.
    • Verwende Videos; GoFundMe-Kampagnen mit Videos verzeichnen höhere Spendeneinnahmen als solche ohne Videos. Videos eignen sich hervorragend zur Kommunikation mit Unterstützern und potenziellen Spendern. Du kannst Videos von YouTube oder Facebook hinzufügen.

    Weitere Tipps zu Bildern und Videos findest du in diesen Beiträgen:

  • Baue eine Gemeinschaft auf

    Nutze soziale Medien, indem du inspirierende Nachrichten, Fotos und Videos veröffentlichst, um das Interesse an deinem GoFundMe zu steigern.

    • Wähle die Social-Media-Buttons, um deine Kampagne auf Facebook oder Twitter und per E-Mail zu teilen.
    • Wenn du unter deiner Kampagnengeschichte auf die Schaltfläche mit dem „+“ klickst, erhältst du ein integrierbares Widget, das sich mühelos auf der Website oder im Blog platzieren lässt.
    • Jede Nachricht, die du versendest, sollte einen Link zu deiner Kampagnenseite sowie die Bitte, ihn zu teilen, enthalten. Wenn du außerdem einen Hashtag mitsendest, machst du es dem Empfänger noch leichter, deine Kampagne zu finden.
    • Fundraising-Events eignen sich besonders gut, um eine Beziehung zu Unterstützern aufzubauen, und sind besonders dann eine gute Idee, wenn die entsprechende Kampagne sich einem Anliegen widmet, das die ganze Community betrifft.
    • Erstelle eine Website oder einen Blog für deine Kampagne, um das Gemeinschaftsgefühl deiner Unterstützer zu stärken.

    Weitere Tipps für den Aufbau einer Community findest du in diesen Beiträgen:

  • Bring dein GoFundMe in die Medien

    Wird in den Lokalnachrichten über deine Kampagne berichtet, werden mehr potenzielle Spender auf dein Anliegen aufmerksam. (Das zu erreichen, ist nicht so schwer, wie es klingt.)

    • Suche Artikel über Anliegen, die dem deinigen ähneln, und nimm Kontakt mit den Journalisten auf, die diese Artikel verfasst haben.
    • Nimm die Perspektive der Journalisten ein, die du ansprichst, und überzeuge sie mit dem für sie interessantesten Argument: einer schlüssigen Antwort auf die Frage, warum deine Geschichte für ihre Lesergruppe von Interesse ist.
    • Veröffentliche deine Kontaktdaten, damit du für Journalisten erreichbar bist.
    • Mit einer kostengünstigen Pressemitteilung kannst du deine Kampagne und ihre URL teilen und erhältst damit eine gute Chance, sowohl die lokale als auch die nationale Presse auf dich aufmerksam zumachen.

    Mehr Strategien zur Erlangung der Aufmerksamkeit der Medien findest du auf diesen Seiten:

  • Aktualisiere dein GoFundMe regelmäßig

    Je häufiger du deine Unterstützer über Neuigkeiten deiner Kampagne informierst, desto größer sind ihre Erfolgschancen.

    • Aktualisiere wenigstens einmal pro Woche Texte, Fotos oder Videos. Teile Erfreuliches, aber auch Probleme und Rückschläge mit deinen Unterstützern. Nimm deine Unterstützer mit auf den Weg.
    • Teile deine Updates in den sozialen Medien, die du nutzt (Facebook, Twitter usw.), und verwende relevante Hashtags.
    • Rufe deine Unterstützer auf, deine Updates über die entsprechende Schaltfläche auf deiner Kampagnenseite zu abonnieren.

    Mehr Tipps zu Updates findest du auf diesen Seiten:

  • Passe dein Ziel flexibel an

    Damit eine Kampagne Zulauf erhält, ist es wichtig, dass du ein realistisches Ziel für dein GoFundMe festsetzt.

    • Wenn sich die Umstände deines GoFundMe ändern oder es sich seinem Ziel langsamer nähert als erwartet, solltest du dein Kampagnenziel gegebenenfalls entsprechend anpassen.
    • Informiere deine Unterstützer über das aktualisierte Ziel und ermuntere sie, dir aktiv bei der Erreichung zu helfen.

    Mehr zu Kampagnenzielen findest du in den folgenden Beiträgen:

  • Bleibe im Gespräch

    Das Erreichen deines GoFundMe-Ziel ist noch nicht das Ende deiner Geschichte. Die Spender möchten wissen, was passiert ist und wie sich das Leben der spendenbegünstigten Person verändert hat.

    • Lass deine Community an den Erfolgen deines GoFundMe teilhaben, indem du Updates postest, die entsprechende Fotos, Videos oder Links zu Medienberichten enthalten.
    • Zeige Dankbarkeit und bedanke dich bei deinen Spendern.

    Weitere Tipps, wie du mit deinen Unterstützern in Kontakt bleiben kannst, findest du auf diesen Seiten:

  • Fundraising-Tipps nach Kategorie

Kostenlose Kampagnenideen

Einfache Tipps zur schnellen Verbreitung deiner Kampagne.

Dein erster Versuch mit Crowdfunding? 

Sieh dir unsere bewährten Erfolgstipps an.

Die Nummer 1 für Online-Spendenkampagnen

security dashboard level handout mobile contact chart bar 33 customer support world 2
Schutzgarantie für Spender

GoFundMe ist der einzige Anbieter der Branche, der Kampagnen durch eine Garantie schützt.

Einfache Einrichtung

In nur wenigen Minuten hast du die Kampagne erstellt, die zu dir passt, und sie mit deinen Freunden geteilt.

0 % Nutzungsgebühr

Dank 0 % Nutzungsgebühren bleibt den Begünstigten noch mehr von der Spende.

App

Mit der GoFundMe-App können Kampagnen auch unterwegs problemlos gestartet und verwaltet werden.

Hohe Reichweite über soziale Netzwerke

Nutze die Stärke sozialer Netzwerke und mach deine Kampagne bekannt und erfolgreich!

Rund um die Uhr kompetent beraten

Unser Customer Happiness-Team beantwortet deine Fragen rund um die Uhr.