FAQ zur Initiative und zum Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen

Erfahre alles Wissenswerte über die Initiative und den Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen. Hier findest du alle wichtigen Informationen zu der gemeinsamen Initiative von GoFundMe, Yelp, Intuit QuickBooks, GoDaddy und Bill.com. Trage auch du deinen Teil dazu bei, dass mehr Kleinunternehmen Zuschüsse erhalten.

Jetzt spenden

Was ist die Initiative zur Unterstützung von Kleinunternehmen?

Die Initiative zur Unterstützung von Kleinunternehmen wurde von GoFundMe mit dem Ziel ins Leben gerufen, von der COVID-19-Pandemie betroffenen Kleinunternehmen unter die Arme zu greifen und es ihren Communitys zu ermöglichen, zu helfen, wo sie können. GoFundMe hat sich mit Yelp, Intuit QuickBooks, GoDaddy und Bill.com zusammengetan, um Kleinunternehmern die finanzielle Unterstützung und Ressourcen bereitzustellen, die sie benötigen, um ihre Geschäfte während und nach der Coronavirus-Krise am Laufen zu halten.

Im Rahmen der Initiative zur Unterstützung von Kleinunternehmen haben GoFundMe, Intuit QuickBooks, Yelp, GoDaddy und Bill.com jeweils an den Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen gespendet. GoFundMe.org, die gemeinnützige Organisation unter der Leitung von GoFundMe, hat den Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen ins Leben gerufen, um kleinen Unternehmen in dieser Zeit über die Runden zu helfen. Unterstützer können an den Fonds spenden, der qualifizierten Unternehmen, die mindestens 500 USD über GoFundMe sammeln, einen entsprechenden Zuschuss in Höhe von ebenfalls 500 USD gewährt. Weitere Partner im Rahmen dieser Initiative werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Du bist kein Kleinunternehmer, möchtest aber dennoch helfen? Beteilige dich an einzelnen Spendenkampagnen für Kleinunternehmen, die vom Coronavirus betroffen sind, oder starte eine GoFundMe-Kampagne.

  • Wie funktioniert die Initiative zur Unterstützung von Kleinunternehmen?

    Kleinunternehmer, deren Geschäft infolge der Corona-Krise beeinträchtigt ist, können sich auf GoFundMe registrieren und eine Spendenkampagne starten, die ihrem Unternehmen zugutekommt. Mitglieder der lokalen Community können die auf GoFundMe verfügbaren Spendenkampagnen für Kleinunternehmen durchsuchen und ihre Lieblingsunternehmen unterstützen. Kleinunternehmen, denen es gelingt, über GoFundMe 500 USD zu sammeln, und die sämtliche unten genannten Zulassungskriterien erfüllen, kommen für den Erhalt eines entsprechenden Zuschusses in Höhe von ebenfalls 500 USD seitens des Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen infrage.

  • Welche Unternehmen haben Anspruch auf einen Zuschuss aus dem Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen?

    Um Anspruch auf einen Zuschuss aus dem Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen zu haben, muss das Unternehmen die folgenden Anforderungen erfüllen: Seine Geschäftsaktivität muss infolge eines aufgrund der COVID-19-Pandemie gefassten Regierungsbeschlusses beeinträchtigt worden sein; der Eigentümer muss unabhängiger Unternehmer sein und das Unternehmen muss unabhängig betrieben werden; es darf innerhalb seines Tätigkeitsbereichs keine nationale Führungsposition haben; es muss sich verpflichten, den erhaltenen Zuschuss zu verwenden, um entweder (a) seine Mitarbeiter/Auftragnehmer zu unterstützen oder (b) für laufende Geschäftskosten aufzukommen; es muss über eine eigene Spendenkampagne auf GoFundMe, die aufgrund der COVID-19-Pandemie gestartet wurde, mindestens 500 USD für das Unternehmen sammeln; und es dürfen keine Betrugsberichte in Zusammenhang mit dem Unternehmen vorliegen. Es kann maximal ein Zuschuss pro Unternehmen genehmigt werden. Alle geschäftlichen Spendenkampagnen und Zuschussempfänger müssen die Nutzungsbedingungen von GoFundMe einhalten. Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen.

    Dessen ungeachtet kann jedes Unternehmen, das unsere Nutzungsbedingungen einhält, eine GoFundMe-Kampagne starten.

    Wenn bereits eine Spendenkampagne erstellt wurde, die deinem Kleinunternehmen zugute kommt, das negativ von COVID-19 betroffen ist, negativ betroffen ist, kannst du einige Schritte unternehmen, um einen Zuschuss zu erhalten:

    • Füge das das Hashtag #SmallBusinessRelief zur Story deiner Fundraisingaktion hinzu
    • Fülle dieses Formular aus, um dein Kleinunternehmen verifizieren zu lassen.
    • Sammle 500 USD durch Spenden von Freunden, Familienmitgliedern und anderen Bekanntschaften
    • Vergewissere dich, dass der Geschäftsinhaber als Empfänger der Spendenkampagne festgelegt ist, falls du Geld für ein anderes Unternehmen als dein eigenes sammelst. Wähle im GoFundMe-Dashboard die Option „Auszahlen lassen“ aus, um zu überprüfen, dass alles richtig eingerichtet ist

    Wenn du noch keine Spendenkampagne für dein Kleinunternehmen gestartet hast, suche nach Spendenkampagnen für Kleinunternehmen, um eventuelle Spendenkampagnen für dein Unternehmen zu finden und zu beanspruchen. Wenn du deine Spendenkampagne nicht findest, registriere dich auf GoFundMe, um noch heute eine Spendenkampagne zu starten. Führe anschließend bitte die gleichen Schritte durch:

    • Füge das das Hashtag #SmallBusinessRelief zur Story deiner Fundraisingaktion hinzu
    • Fülle dieses Formular aus, um dein Kleinunternehmen verifizieren zu lassen
    • Sammle 500 USD durch Spenden von Freunden, Familienmitgliedern und anderen Bekanntschaften
    • Vergewissere dich, dass der Geschäftsinhaber als Empfänger der Spendenkampagne festgelegt ist, falls du Geld für ein anderes Unternehmen als dein eigenes sammelst. Wähle im GoFundMe-Dashboard die Option „Auszahlen lassen“ aus, um zu überprüfen, dass alles richtig eingerichtet ist

    Hinweis: Alle Spendenkampagnen müssen die oben genannten Anspruchskriterien erfüllen, um für einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 500 USD aus dem Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen infrage zu kommen.

  • Wie kann ich mich für einen Zuschuss qualifizieren, wenn ich bereits eine Spendenkampagne bei GoFundMe habe?

    Wenn für dein Kleinunternehmen Spenden im Rahmen einer Kampagne gesammelt werden, die nicht im Rahmen der Initiative zur Unterstützung von Kleinunternehmen gestartet wurde, kommst du dennoch für einen zusätzlichen Zuschuss in Höhe von 500 USD infrage. Vergewissere dich zunächst, dass deine Spendenkampagne die oben angegebenen Anspruchskriterien erfüllt. Führe anschließend bitte diese zusätzlichen Schritte durch:

    • Füge das das Hashtag #SmallBusinessRelief zur Story deiner Fundraisingaktion hinzu
    • Fülle dieses Formular aus, um dein Kleinunternehmen verifizieren zu lassen
    • Sammle 500 USD durch Spenden von Freunden, Familienmitgliedern und anderen Bekanntschaften
    • Vergewissere dich, dass der Geschäftsinhaber als Empfänger der Spendenkampagne festgelegt ist, falls du Geld für ein anderes Unternehmen als dein eigenes sammelst. Wähle im GoFundMe-Dashboard die Option „Auszahlen lassen“ aus, um zu überprüfen, dass alles richtig eingerichtet ist
  • Ich bin Kleinunternehmer. Welche anderen Hilferessourcen kommen für mich infrage?

    Lies diesen Beitrag zu sieben anderen Möglichkeiten, Unterstützung zu erhalten – zum Beispiel durch staatliche Beihilfen, private Zuschüsse und mehr

  • Sind bestimmte Unternehmen nicht berechtigt, einen Zuschuss aus dem Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen zu erhalten?

    Ja, die folgenden Unternehmen und Arten von Unternehmen sind ausgeschlossen:

    • Unternehmen, die die Nutzungsbedingungen von GoFundMe nicht erfüllen, sind nicht zum Erhalt eines Zuschusses berechtigt. Beispielsweise wären Waffengeschäfte nicht für den Zuschuss berechtigt
    • Große Unternehmen – d. h. Unternehmen, deren Eigentümer kein unabhängiger Unternehmer ist und die nicht unabhängig betrieben werden und/oder die im jeweiligen Tätigkeitsbereich eine nationale Führungsposition haben – sind nicht anspruchsberechtigt
    • Franchisenehmer und Unternehmensketten
    • Unabhängig vom Standort ist pro Unternehmen nur ein Zuschuss zulässig.
  • Ich befinde mich nicht in einer Region, in der aufgrund des Coronavirus Vorschriften bezüglich Geschäftsschließungen gelten? Kommt mein Unternehmen für den Erhalt eines Zuschusses in Frage?

    Ja. Diese Angebote gelten auch in Städten und Bundesstaaten ohne vorgeschriebene Geschäftsschließungen für auswahlberechtigte Unternehmen, vorausgesetzt, diese Unternehmen können nachweisen, dass sie infolge eines aufgrund der COVID-19-Pandemie getroffenen Regierungsbeschlusses negative geschäftliche Konsequenzen erlitten haben. 

    Zur Veranschaulichung: Wenn ein Taco-Stand in Miami Beach, Florida, aufgrund eines Regierungsbeschlusses in New York während Spring Break weniger Gäste empfangen konnte als gewohnt, so hat dieser Taco-Stand aufgrund von Regierungsmaßnahmen negative Geschäftskonsequenzen davongetragen, selbst wenn das entsprechende Mandat nicht vom Bundesstaat Florida, in dem sich der Taco-Stand befindet, erlassen wurde.

  • Bin ich anspruchsberechtigt, wenn sich mein Unternehmen außerhalb der USA befindet?

    Nein. Im Moment konzentrieren wir uns auf eine landesweite Umsetzung in den USA. Wir hoffen jedoch, die Initiative zur Unterstützung von Kleinunternehmen auch auf internationaler Ebene einführen zu können.

Zuschüsse aus dem Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen

Antworten auf Fragen zu Spendenkampagnen, die über Yelp erstellt wurden

Wenn du Kleinunternehmen mit einer über Yelp gestarteten Spendenkampagne bist, lies bitte die FAQ von Yelp.

  • Was sind die Voraussetzungen, um einen Zuschuss aus dem Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen erhalten zu können, wenn über Yelp eine Spendenkampagne für mein Kleinunternehmen gestartet wurde?

    Wenn über Yelp eine Spendenkampagne für ein Kleinunternehmen gestartet wurde, muss das Unternehmen (a) seinen Unternehmenssitz in den USA haben, (b) bis zum 22. März 2020 sein Unternehmen auf Yelp beanspruchen und (c) fünf oder weniger Standorte haben. Darüber hinaus müssen Unternehmen (d) unter mindestens eine der folgenden Kategorien fallen.  Um Anspruch auf einen Zuschuss aus dem Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen zu haben, muss das Unternehmen darüber hinaus die folgenden Anforderungen erfüllen: Seine Geschäftsaktivität muss infolge eines aufgrund der COVID-19-Pandemie gefassten Regierungsbeschlusses beeinträchtigt worden sein; der Eigentümer muss unabhängiger Unternehmer sein und das Unternehmen muss unabhängig betrieben werden; es darf innerhalb seines Tätigkeitsbereichs keine nationale Führungsposition haben; es muss sich verpflichten, den erhaltenen Zuschuss zu verwenden, um entweder (a) seine Mitarbeiter/Auftragnehmer zu unterstützen oder (b) die laufenden Geschäftskosten zu bezahlen; es muss über eine eigene Spendenkampagne auf GoFundMe, die aufgrund der COVID-19-Pandemie gestartet wurde, mindestens 500 USD für das Unternehmen sammeln; und es dürfen keine Betrugsberichte in Zusammenhang mit dem Unternehmen vorliegen. Es kann maximal ein Zuschuss pro Unternehmen genehmigt werden. Alle geschäftlichen Spendenkampagnen und Zuschussempfänger müssen die Nutzungsbedingungen von GoFundMe einhalten. Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen.

    Dessen ungeachtet kann jedes Unternehmen, das unsere Nutzungsbedingungen einhält, eine GoFundMe-Kampagne starten.

    Wenn im Namen deines Unternehmens eine Spendenkampagne über die Yelp-Integration gestartet wurde, musst du folgende Schritte befolgen, um für den Erhalt eines Zuschusses infrage zu kommen:

    • Fülle diesesAntragsformular aus
    • Sammle 500 USD durch Spenden von Freunden, Familienmitgliedern und anderen Bekanntschaften
    • Vergewissere dich, dass der Geschäftsinhaber als Empfänger der Spendenkampagne festgelegt ist, falls du Geld für ein anderes Unternehmen als dein eigenes sammelst. Wähle im GoFundMe-Dashboard die Option „Auszahlen lassen“ aus, um zu überprüfen, dass alles richtig eingerichtet ist

    Alle nicht abgerufenen Spenden, die auf einer durch Yelp ins Leben gerufenen Spendenkampagne verbleiben, werden den Spendern zurückerstattet.

  • Welche Kleinunternehmen haben über Yelp Anspruch auf den Fonds zur Unterstützung von Kleinunternehmen?

    Um für den Erhalt eines Zuschuss infrage zu kommen, muss das Unternehmen (a) seinen Unternehmenssitz in den Vereinigten Staaten haben, (b) bis zum 22. März 2020 sein Unternehmen auf Yelp beanspruchen und (c) fünf oder weniger Standorte haben. Darüber hinaus müssen Unternehmen (d) unter mindestens eine der folgenden Kategorien fallen: „Restaurants“, „Lebensmittel“, „Nachtleben“, „Beauty-Angebote/Spas/Friseursalons“ oder „Aktiv“, wobei es einige Ausnahmen zu beachten gilt; (d) infolge eines aufgrund der COVID-19-Pandemie gefassten Regierungsbeschlusses negative geschäftliche Auswirkungen erlitten haben, (e) sich in unabhängigem Besitz befinden sowie unabhängig betrieben werden und sie dürfen innerhalb ihres Tätigkeitsbereichs keine nationale Führungsposition haben, und (f) sich verpflichten, den erhaltenen Zuschuss zu verwenden, um entweder seine Mitarbeiter/Auftragnehmer zu unterstützen oder für laufende Geschäftskosten aufzukommen.

  • Mein Unternehmen fällt in keiner der auf Yelp aufgelisteten Kategorien. Kann ich einen Zuschuss erhalten?

    Nein, nur Unternehmen in den aufgeführten Kategorien können über Yelp an der Initiative teilnehmen. Bitte beachte jedoch, dass ein Unternehmen, das in keine der aufgeführten Yelp-Kategorien fällt, aber dennoch die anderen Kriterien erfüllt, weitere Informationen über den Fonds erhalten kann, indem es eine GoFundMe-Spendenkampagne erstellt und das Hashtag #SmallBusinessRelief hinzufügt.

  • Wie kann ich eine über Yelp für mein Kleinunternehmen gestartete Spendenkampagne beanspruchen?

    Um deine GoFundMe-Kampagne zu beanspruchen, rufe die im Namen deines Unternehmens über Yelp erstellte Spendenkampagne auf, scrolle zum Ende der Seite und halte Ausschau nach der blauen Schaltfläche mit der Aufschrift „Ist das dein Unternehmen? Klicke hier”. Alternativ kannst du dieses Formular ausfüllen, um deine Spendenkampagne zu beanspruchen. Du wirst aufgefordert, deine Identität zu verifizieren, indem du deine E-Mail-Adresse sowie deinen Namen angibst und einen Bildausweis einreichst.

    Alle nicht abgerufenen Spenden, die auf einer durch Yelp ins Leben gerufenen Spendenkampagne verbleiben, werden den Spendern zurückerstattet.

  • Ich möchte nicht, dass eine Spendenkampagne für mein Kleinunternehmen gestartet wird. Wie kann ich dies unterbinden?

    Um eine über Yelp für dein Kleinunternehmen gestartete GoFundMe-Kampagne zu unterbinden, wähle im Antragsformular die Option „Unterbinden“ aus. Wenn ein Unternehmen beschließt, eine Kampagne vollständig zu unterbinden, werden sämtliche gesammelten Beträge den jeweiligen Spendern vollständig zurückerstattet.

  • Was kann ich tun, wenn ich keine Spenden annehmen möchte, aber jemand Geld spendet, bevor ich meine Kampagne unterbinden kann?

    Wenn du keine Spenden annehmen möchtest, kannst du dieses Formular ausfüllen, um deine Spendenkampagne zu unterbinden. In diesem Fall werden sämtliche gesammelten Beträge den jeweiligen Spendern vollständig zurückerstattet.

  • Kann ich die Details meiner Spendenkampagne bearbeiten?

    Ja. Wenn du eine eigene Spendenkampagne gestartet hast, kannst du dich einfach anmelden, um die gewünschten Änderungen vorzunehmen.

    Wenn über Yelp eine Spendenkampagne für dein Unternehmen erstellt wurde, wende dich bitte über dieses Antragsformular an GoFundMe. Unser Team hilft dir gerne dabei, die Inhaberschaft der Spendenkampagne auf dich zu übertragen. Nachdem du als Inhaber festgelegt wurdest, kannst du Details wie etwa deinen Zielbetrag und den Titel der Fundraisingaktion anpassen.

  • Ich habe bereits eine Spendenkampagne für mein Unternehmen gestartet, über Yelp wurde in meinem Namen jedoch eine weitere erstellt. Wie kombiniere ich die beiden Kampagnen?

    Spendenkampagnen können nicht kombiniert werden. Stattdessen empfehlen wir dir, dich auf eine einzige Spendenkampagne zu konzentrieren und dich zu vergewissern, dass diese die Auswahlkriterien erfüllen, um für einen zusätzlichen Zuschuss infrage zu kommen.

    Um eine über die Yelp-Integration für dein Unternehmen gestartete Spendenkampagne zu beenden, wähle in diesem Formular die Option „Unterbinden“ aus.

Ich bin kein Kleinunternehmer, möchte aber dennoch helfen