107
107
6

KitaKrise: Wir gehen auf die Straße

€2,535 of €5,000 goal

Raised by 108 people in 10 months
Created April 20, 2018
 Kita-Krise in Deutschland: 300.000 Kitaplätze fehlen deutschlandweit, allein 3.000 in Berlin. Wir Eltern sind verzweifelt, und finden trotz monatelanger Suche keinen Kita-Platz für unsere Kinder. Die Folgen: viele von uns müssen entweder ihren Job aufgeben und sich arbeitslos melden oder die Elternzeit verlängern - natürlich ohne bezahlt zu werden.

Wir sagen: Es reicht! Es kann nicht sein, dass eines der reichsten Länder der Welt nicht genug Geld für die Kleinsten unsere Gesellschaft übrig hat.Wir gehen auf die Straße, um für mehr Kitaplätze ohne Qualitätseinbußen und für bessere Arbeitsbedingungen für Erzieher*innen zu kämpfen.

Wir sind eine Gruppe von Eltern, denen die Kitaplatz-Not in Berlin große Sorgen macht. Unter uns sind deutsche und internationale Familien; wir sind Angestellte, Geschäftsführer*innen, Künstler*innen, Arbeitssuchende und Studierende. Uns sind Gehälter und Berufschancen entgangen, weil es keine ausreichende Betreuung für unsere Kinder gibt. Wir erleben die ökonomischen und sozialen Folgen der Kita-Krise Tag für Tag  – sie sind persönlich, akut und mit langfristigen Konsequenzen verbunden.

Wir alle machen das ehrenamtlich. Doch  unsere Arbeit kostet Geld. Wir organisieren Info-Veranstaltungen, in denen Eltern erfahren, welche Recht sie haben und wo sie Hilfe bekommen können. Wir fertigen Broschüren an und übersetzen diese in viele Sprachen. Wir begleiten die Tarifverhandlung der Erzieher*innen im Januar und drucken Poster und Sticker für die Protestaktionen. 

Kannst du für unsere Arbeit gegen die Kita-Krise spenden? Mit deiner Spende können wir dafür sorgen, dass wir  betroffenen Eltern helfen können und Erzieher*innen und Tageseltern in ihrem Arbeitskampf unterstützen können.  

Wir sind dir unglaublich dankbar für jeden Euro, den du spenden kannst.  

Unterzeichnet von 
Alena 
Anne und Levi (3 Jahre) 
Caroline und Clara (1 Jahr)
Christine
Elise, August (2 Jahre) und Marta (1 Jahr) 
Esther und Milo (1,5 Jahre)
Friederike und Emilia (1 Jahr)
Katharina und Jan (1 Jahr)
Mirja
Sevrin und Levi (3 Jahre)
Tina 
und das gesamte Team von Eltern der Kita-Krise Berlin

PS: Folge uns jetzt auch auf Facebook: https://www.facebook.com/KitakriseBerlin/
+ Read More
Anfang 2018 haben wir (Mütter, Väter, Freund*innen) uns zusammengefunden, um auf das Problem der fehlenden Kitaplätze aufmerksam machen können. Mit großem Erfolg: 3500 Menschen haben in Berlin demonstriert und lautstark gefordert: “Kitaplätze schaffen – Erzieher*innen unterstützen. JETZT!” So viele Menschen sind noch nie für Kitaplätze auf die Straße gegangen. Und du hast es möglich gemacht!
Unseren ersten Erfolg hatten wir bereits in der Vorbereitung zur Demo: Medien und Politik haben endlich anerkannt, dass wir in einer waschechten Kita-Krise stecken. Viele Eltern und Erzieher*innen haben mit der Presse gesprochen, eigene Blog-Beiträge geteilt und bei unserer Social-Media-Kampagne #IchhabedieKitakrise mitgemacht.

Wir haben deutlich gemacht: es gibt strukturelle Probleme. Jede verzweifelte Mutter, jeder überarbeitete Tagesvater, jede wütende Erzieherin, die in die Öffentlichkeit getreten sind haben den Begriff Kita-Krise mitgeprägt und für die mediale und politische Aufmerksamkeit gesorgt.

Das Zusammenkommen von Gewerkschaften, Eltern, Kitaträgern, Erzieher*innen, Tagespflegeeltern usw., dass wir für die Demo geschaft haben, ist Teil unseres Erfolgsgeheimnisses. Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen, sondern werden gemeinsam für strukturelle Verbesserungen laut.

Durch diesen tollen Erfolg wurde die Politik gezwungen einen Kita-Krisengipfel einzuberufen: die Bildungssenatorin Sandra Scheeres, ihre Verwaltung, Kitaträger, Fachschulen, Gewerkschaften, Elternverteter*innen, Vertreter*innen der Zivilgesellschaft und wir berieten uns, zu möglichen Lösungen der Kitakrise. Die Politik und Verwaltung wurde gezwungen unsere Sicht und Lösungsansätze zuzuhören.

Neben unserer Demo haben wir auch fast 70.000 UNTERSCHRIFTEN mit unser PETITION FÜR MEHR KITAPLÄTZE gesammelt auf change.org/kita, die wir am 5. September 2018 übergeben haben. Bei einem Gespräch mit Bürgermeister Müller haben wir klargemacht: Die Kita-Krise muss Chefsache werden!

Wir konnten auch weitere kleine Erfolge verbuchen: Eltern bekommen die Kosten für Babysitter*innen erstattet. Durch unseren Druck wurde diese zuvor befristete Maßnahme verlängert. Die Bürger*innenberatung im Roten Rathaus hilft betroffenen Familien ihre verauslagten Kosten erstattet zu bekommen. Das Personal in den Jugendämtern für die Kitaplatzvermittlung wurde Berlinweit aufgestockt.

Wir, das Team der Kita-Krise Berlin – mittlerweile Mütter, Väter, Tageseltern und Erzieher*innen – sind eine Graswurzelbewegung. Wir fordern GUTE KITAS FÜR ALLE. Wir arbeiten aktuell an weiteren Broschüren und Infoveranstaltungen und werden die Erzieher*innen in den Tarifverhandlungen 2019 unterstützen!

Eins ist klar: allein kann niemand etwas erreichen, nur ZUSAMMEN werden wir gehört! Danke für dein Engagement <3
+ Read More
Trotz unserer Demo und mehreren Gesprächen mit den politisch Verantwortlichen, ist die Kita-Krise noch nicht gelöst. Allein auf dem Papier fehlen immer noch rund 3000 Kita Plätze -- aber wir wissen, es sind viele Tausend mehr. Deswegen wollen wir jetzt mehr Eltern unterstützen, einen Kitaplatz einzuklagen. Bei unserer Veranstaltung in Berlin heute waren über 100 Eltern, um sich zu informieren: Wie kann ich Verdienstausfall einklagen? Wer zahlt den Babysitter, wenn ich keinen Kitaplatz finde? Und was muss ich beachten, wenn ich meinen Job wegen der Kita-Krise verliere. Diese und andere Fragen haben wir heute beantwortet. Weitere Veranstaltungen und eine Broschüre sind auch geplant.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen -- ohne euch könnten wir das nicht stemmen! <3

Hier ist ein kurzer Clip aus der Abenschau: https://www.facebook.com/abendschau.rbb/videos/2106833072867758/
+ Read More
Liebe Mitstreiter*innen,

Wir verschieben unsere Demo gegen die Kita-Krise -- die Demo findet am 26. Mai (Samstag) statt. Bitte teile das neue Datum mit all Deinen Freund*innen: https://www.facebook.com/events/181420772490440/

Der Grund: Die AfD hat für den 27. Mai 2018, einen Aufmarsch mit 10.000 Leuten angemeldet, ausgehend vom Hauptbahnhof. Endpunkt ist nach eigenen Angaben der AfD das Brandenburger Tor. Also genau da, wo wir einen friedlichen, bunten Protest mit unseren Kindern und Babys veranstalten wollten.

Wir haben uns einen Anwalt genommen, haben mit der Polizei diskutiert und wirklich viele schlaflose Nächte hinter uns. Aber seit gestern haben wir die Gewissheit: wir haben einfach keine rechtliche Möglichkeit die AfD Veranstaltung zu verbieten oder sie zu zwingen sie an einen anderen Ort zu verlegen.

An diesem Tag sind acht weitere Demos geplant, zu der eine ähnlich hohe Zahl an Teilnehmer*innen kommen werden. Dazu kommen noch tausende Polizist*innen, die alle Veranstaltungen sichern. Berlin wird an diesem Tag ein Pulverfass sein, ähnlich wie am 1. Mai.

Und da war für uns klar: wir können die Sicherheit von den Eltern und Kindern nicht garantieren. Wir wissen nicht, ob die Situation zwischen den verschiedenen Parteien eskaliert, wir wissen nicht ob U-Bahnhöfe gesperrt, Wege blockiert werden oder ob alles vielleicht doch friedlich bleibt.

Aus diesen Gründen haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden die Demo EINEN TAG FRÜHER stattfinden zu lassen:

DEMO GEGEN DIE KITA KRISE, Samstag, 26. Mai 2018.

Wir starten nach wie vor an der Friedrichstraße um 10.00 Uhr und gehen zum Brandenburger Tor für die Kundgebung um 11.00 Uhr.

Bitte erzähle jedem vom neuen Datum! Wir versuchen alle Kanäle zu nutzen, damit niemand uninformiert bleibt!

Und wir wünschen uns eins: bitte bleib uns treu – wir haben gemeinsam mit Dir schon so unglaublich viel erreicht! Diese Medienpräsenz ist unfassbar. Dank Deiner Unterstützung haben wir das Gefühl, dass halb Berlin von unserer Demo gehört hat. Das hätten wir uns niemals, nicht in unseren wildesten Vorstellungen, erträumen lassen.

Wir hoffen auf Dein Verständnis und auf Dein Kommen am SAMSTAG in 11 TAGEN!

Kitaplätze schaffen und Erzieher*innen unterstützen - Jetzt!

Herzlichst
Das Team der Kita Krise Demo



+ Read More
Letzten Sonntag waren wir mit unserer Kampagne auf der Titelseite der BZ! Das ist der Wahnsinn! Gemeinsam schaffen wir es, dass das Thema Kita-Krise endlich Gehör findet. Danke an alle Spender*innen, ihr seid großartig!
Die Kita-Krise ist auf der Titelseite
+ Read More
Read a Previous Update

€2,535 of €5,000 goal

Raised by 108 people in 10 months
Created April 20, 2018
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
HT
€20
Hoa Tran
8 months ago
AH
€25
Aaron Hartwell
8 months ago
€50
Anonymous
8 months ago
JK
€20
Jönne Kriener
8 months ago
ED
€20
Elisabeth Döring
9 months ago
HB
€30
Hanna Boeckmann
9 months ago
JK
€20
Julia Kaltwasser
9 months ago
DR
€15
Doreen Ristock
9 months ago
€15
Anonymous
9 months ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.