Verhindert den Ausbau des Güterverkehrs durch HH!

Bitte teilen! Wir brauchen eure/Ihre Hilfe. Der Verein Lärm- und Umweltschutz Wandsbek-Marienthal benötigt finanzielle Unterstützung bei der Klage gegen ein Güterverkehrsprojekt der DB, das äußerst negative Folgen für den Osten Hamburgs erwarten lässt. Jeder Euro hilft!

Die Deutsche Bahn und der Hamburger Senat planen unter dem Deckmantel des Ausbaus des öffentlichen Personennahverkehrs (Projekt S4) den mehrgleisigen Ausbau der Eisenbahn-Güterverkehrstrecke mitten durch das dichtbesiedelte östliche Hamburger Stadtgebiet. Nach Fertigstellung des Fehmarnbelttunnels nach Dänemark wird die Strecke Teil des Europäischen Transportkorridors zwischen Skandinavien und dem Mittelmeer sein.
Die Folgen:
- Bis zu 120 nahezu 1.000m lange Güterzüge täglich (v.a. nachts!) mitten durch Hamburg;
- davon bis zu 17% Gefahrguttransporte;
- Umwelt- und Lärmbelästigungen jenseits der zulässigen Grenzwerte (laut Bahn-Lärmgutachten);
- Fällung zahlreicher, teils über 100 Jahre alter Bäume für nicht erforderliche Haltestellen und Baustraßen.

Die von allen Seiten gewünschte S4 nach Ahrensburg sollte anders, kostengünstiger und mit weniger Eingriffen für die Anwohner realisiert werden. Der nicht für Hamburg bestimmte EU-Gütertransitverkehr könnte über Alternativstrecken um Hamburg herumgeführt werden, welche aber bisher nur unzureichend untersucht wurden.

Die von unserem Verein für notwendige erachtete gerichtliche Auseinandersetzung kann nach genauerer Analyse sechsstellige Kosten verursachen. Da eine Klage durch den Verein selbst nicht möglich ist, unterstützt er dabei durch durch Vereinsbeiträge sowie eure/Ihre Spende direkt diejenigen Vereinsmitglieder, welche mit größten Erfolgsaussichten klagen können. 

Helfen Sie mit ihrer Spende und/oder dem Teilen dieses Aufrufs, den überregionalen Güterverkehr aus Hamburg zu verbannen und die damit verbundenen Belastungen und die Gefahren für die Bevölkerung zu verhindern!

Spenden werden von GoFundMe ausschließlich vom Vereinsvorstand abgerufen und direkt an das Vereinskonto ausgezahlt. Im weiteren werden den Klägern davon tatsächlich entstandene Kosten im Rahmen einer Klage erstattet. Dieser Spendenaufruf wurde von Mitgliedern und Vorstand des Vereins Lärm- und Umweltschutz Wandsbek-Marienthal ins Leben gefrufen. Mehr Informationen: https://laermschutz-wandsbek.de.

Donations

  • Anonymous 
    • €20 
    • 6 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 8 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 8 mos
  • Anonymous 
    • €500 
    • 9 mos
  • Janna Bünger 
    • €20 
    • 9 mos
See all

Organizer and beneficiary

Matthias Wehnert 
Organizer
Hamburg, Deutschland
Arnold Harmsen 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more