Help Simhachalam overcoming energy price crises

Help Simhachalam to overcome the energy price crises!
Maintenance costs of the temple exceed income

"Dear friends and devotees of Sri Sri Prahlada Lakshmi Narasimhadeva and the community of Simhachalam in Germany,

We, as the community of Simhachalam, are a little bit in a dilemma. We give our best to keep this project dedicated to Sri Sri Prahlada Lakshmi Narasimhadeva stable and pure so that our Lord and his guests are satisfied and happily accept our humble attempt to serve them.

But the times, especially in Germany have changed a lot. As You who are also living in this region of the universe will have noticed, that life has become quite expensive. The devotees who are directly living in and around the project often dedicated their whole time to serving this project. Especially our monks (male and female), our managers, our gardening team, and our priests and cooks are living very simply and renounced. In this spirit, we even try to raise our families. According to the teachings of our founder Acarya His Divine Grace A.C. Bhaktivedanta Swami Srila Prabhupada of „Simple living and high thinking“, we center our efforts to satisfy first of all our Lord and in this way keep a welcoming atmosphere for all of You, in which we can serve and inspire You and give You the feeling of home.

Although we run our little temple shop and the guesthouse and have suggested fees for homas and samskaras or for prasadam (spiritual food that we serve), we always avoid asking You directly for money.

Nevertheless, the expenditures to maintain this large project are very extensive. The drop in income due to the Corona-related closures is still noticeable. A crisis we have been able to bear, but which consumed all our reserves. Now, with the current energy crisis and the ever-increasing cost of living, we are facing renewed financial challenges for the temple!

Apart from that, our Simhachalam temple has developed into a "big project" that, like any other business, has to bear all the high costs of business taxes, social security, and other expenses required from the German government. In addition, there are the maintenance costs, and the sharply increased energy prices for sewage, hot water supply, electricity, and heating. But as the prices for those basic needs are more and more increasing - even simple life will be quite difficult.

In fact, it pushes us to the border of maintaining this project with its inhabitants!

The winter here it's like Badrinath - Without heating, life for humans is not tolerable and it will be deadly for the sensitive souls we are hosting here, like Srimati Tulasi Devi in her many plant forms.

Our monthly fixed costs of ~ 20TEUR cannot currently be met. Especially in the winter months that have just begun, which are also a respite in terms of income, we are faced with the big question of how we will be able to cover the maintenance costs for the temple in the coming months.

With this in mind, although it is for sure unusual that the Lord goes around "begging", we need to think about how to deal with mentioned financial struggles and how we can all preserve this temple together.

If this project is dear to You and You want us that we can continue to provide a spiritual home for You and Your family here in the German Bavarian Forrest, please come forward!

Please help us to keep this project stable and alive.

Apart from this emergency aid action, we are happy about a commitment of a sponsoring membership (On our website under "Support Us"): Regular contribution through a supporting membership is not only important for overcoming a crisis, but also enables us to plan and realize long-term expansions and projects in Simhachalam, which hides such great potential.

We thank you for your commitment!

Your servants from Simhachalam"

Amrita Gopi DD (Pia-Violetta Taufertshöfer) has started the campaign on behalf of the temple ISKCON Jandelsbrunn e.V. I Simhachalam Temple

------------------------------
GERMAN

Helfe Simhachalam, die Energiepreiskrise zu überwinden!
Unterhaltskosten des Tempels übersteigen die Einnahmen

"Liebe Freunde und Devotees von Sri Sri Prahlada Lakshmi Narasimhadeva und der Gemeinde Simhachalam in Deutschland,

Wir, die Gemeinde von Simhachalam, befinden uns ein wenig in einem Dilemma. Wir geben unser Bestes, um dieses Sri Sri Prahlada Lakshmi Narasimhadeva gewidmete Projekt stabil und rein zu halten, damit unser Herr und seine Gäste zufrieden sind und unseren bescheidenen Versuch, ihnen zu dienen, gerne annimmt.

Aber die Zeiten, besonders in Deutschland, haben sich sehr verändert. Wie Ihr, die Ihr auch in dieser Region des Universums lebt, bemerkt haben werdet, ist das Leben ziemlich teuer geworden. Die Gottgeweihten, die direkt in und um das Projekt leben, widmen oft ihre ganze Zeit dem Dienst an diesem Projekt. Besonders unsere Mönche (männlich und weiblich), unsere Manager, unser Gärtnerteam und unsere Priester und Köche leben sehr einfach und enthaltsam. In diesem Sinne versuchen wir sogar, unsere Familien zu erhalten. Gemäß den Lehren unseres Gründers Acarya, Seiner Göttlichen Gnaden A.C. Bhaktivedanta Swami Srila Prabhupada, "Einfaches Leben und hohes Denken", konzentrieren wir unsere Bemühungen darauf, in erster Linie unseren Herrn zufrieden zustellen und auf diese Weise eine einladende Atmosphäre für Euch alle zu erhalten, in der wir Euch dienen und inspirieren können und Euch das Gefühl von Zuhause geben.

Obwohl wir unseren kleinen Tempelladen und das Gästehaus betreiben und Beiträge für Homas und Samskaras oder für Prasadam (spirituelle Nahrung, die wir servieren) vorschlagen, vermeiden wir es, Euch direkt um Geld zu bitten.

Dennoch sind die Ausgaben zur Aufrechterhaltung dieses großen Projekts sehr umfangreich. Der Rückgang der Einnahmen durch die Schließungen im Zusammenhang mit Corona ist immer noch spürbar. Eine Krise, die wir zwar verkraften konnten, die aber alle unsere Reserven aufgezehrt hat. Jetzt, mit der aktuellen Energiekrise und den ständig steigenden Lebenshaltungskosten, stehen wir vor neuen finanziellen Herausforderungen für den Tempel!

Abgesehen davon hat sich unser Simhachalam-Tempel zu einem "Großprojekt" entwickelt, das wie jedes andere Unternehmen, die hohen Kosten für Steuern, Sozialversicherung und andere von der deutschen Regierung geforderte Abgaben tragen muss. Hinzu kommen die Instandhaltungskosten und die stark gestiegenen Energiepreise für Abwasser, Warmwasserversorgung, Strom und Heizung. Da die Preise für diese Grundbedürfnisse immer weiter steigen, wird selbst das einfache Leben sehr schwierig.

In der Tat bringt uns das an die Grenze, dieses Projekt mit seinen Bewohnern aufrechtzuerhalten!

Im Winter ist es hier wie in Badrinath - ohne Heizung ist das Leben für Menschen nicht erträglich und für die sensiblen Seelen, die wir hier beherbergen, wie Srimati Tulasi Devi in ihren vielen Pflanzenformen, wird es tödlich sein.

Unsere monatlichen Fixkosten von ~ 20TEUR können derzeit nicht gedeckt werden. Gerade in den jetzt beginnenden Wintermonaten, die auch einkommensmäßig eine Atempause darstellen, stehen wir vor der großen Frage, wie wir in den kommenden Monaten die Unterhaltskosten für den Tempel decken können.

In diesem Sinne, auch wenn es sicher ungewöhnlich ist, dass der Herr "betteln" geht, müssen wir darüber nachdenken, wie wir mit den erwähnten finanziellen Schwierigkeiten umgehen und wie wir alle gemeinsam diesen Tempel erhalten können.

Wenn Dir dieses Projekt am Herzen liegt und Du willst, dass wir Dir und Deiner Familie hier im Bayerischen Wald weiterhin ein geistliches Zuhause bieten können, dann melde Dich bitte!

Bitte hilf uns, dieses Projekt stabil und lebendig zu halten.

Neben dieser Nothilfe-Aktion freuen wir uns natürlich über den Abschluss einer Fördermitgliedschaft (Auf unserer Website unter "Unterstützen Sie uns"): Ein regelmäßiger Beitrag durch eine Fördermitgliedschaft ist nicht nur wichtig für die Überwindung einer Krise, sondern ermöglicht es uns auch, langfristige Erweiterungen und Projekte in Simhachalam zu planen und zu realisieren, das ein solch großes Potential in sich trägt!

Wir danken Euch für Euer Engagement!

Ihre Diener aus Simhachalam"

Fundraising für den Tempel ISKCON Jandelsbrunn e.V. I Simhachalam Temple wurde gestartet im Namen von Amrita Gopi DD (Pia-Violetta Taufertshöfer)
  • Anonymous
    • €200 
    • 26 d
  • Alice Gläser
    • €108 
    • 26 d
  • Rimvidas Petrulionis
    • €100 
    • 27 d
  • David Willmott
    • €21 
    • 1 mo
  • Anonymous
    • €16 
    • 1 mo
See all

Organizer

Pia-Violetta Taufertshöfer
Organizer
Jandelsbrunn

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily.

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about.

  • Trusted

    Your donation is protected by the  GoFundMe Giving Guarantee.