13
13
2

Verfolgt & geflohen - Helft Kanha!

€1,050 of €1,000 goal

Raised by 14 people in 12 months
Kanha Chhun ist vor Gewalt und Verfolgung mit ihren Kindern nach Deutschland geflohen, wo ihr Asylantrag abgelehnt wurde. Sie möchte gegen diese Entscheidung klagen, kann sich aber die Anwaltskosten nicht leisten.
Sie ist in Kambodscha in der inzwischen verbotenen Oppositionspartei CNRP aktiv gewesen. Immer wieder werden Aktivist*innen der Partei verhaftet oder ermordet. Kanha und ihre Tochter mussten selbst vor Bewaffneten fliehen, die ihr bis zu ihrer Haustür gefolgt sind. Auch ihre Familie wird immer wieder terrorisiert, weil ihr Land von der Schwester des Ministerpräsidenten beansprucht wird.

Trotzdem wurde ihr Asylantrag und der ihrer beiden Kinder in Deutschland abgelehnt. Sie braucht nun Geld für einen Anwalt/eine Anwältin, um gegen diese skandalöse Entscheidung zu klagen.
Als ihre Freundin bitte ich deswegen um eure Spenden!

Besonders brisant an Kanhas Fall: Der Asylentscheider des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Herr Ho, der diese Entscheidung traf, wurde letzten Sommer suspendiert. Er war verdächtigt worden, vietnamesische Behörden Informationen über einen geflüchteten Vietnamesen übermittelt zu haben, der letzten Sommer mutmaßlich vom Geheimdienst Vietnams entführt und in seinem Heimatland vor Gericht gestellt wurde. Nachgewiesen werden konnte ihm bis jetzt allerdings nur, dass er für die Regierung Vietnams Reden schrieb und von ihr einen Preis für Auslandspropaganda bekam. Er kann also nicht neutral über Asylanträge aus dieser Region entscheiden. Dazu ist zu wissen, dass Vietnam und Kambodscha enge politische Beziehungen pflegen: Der heutige kambodschanische Ministerpräsident Hun Sen ist als Kommandant der Roten Khmer mit vietnamesischer Hilfe Außenminister geworden. Nachdem er in freien Wahlen verlor, putschte er sich 1997 an die Macht. Er ist bis heute Freund und Verbündeter Vietnams.
Inzwischen arbeitet Herr Ho nicht mehr für das BAMF. Die Entscheidungen, die er als Asylentscheider traf, werden allerdings im Lichte dieses Skandals nicht automatisch überprüft. So muss Kanha selbst gegen Herr Hos Entscheidung vorgehen – um einen Anwalt/eine Anwältin für eine Klage zu bezahlen fehlt ihr allerdings das Geld. Dafür brauchen wir eure Hilfe!

Kanha ist auch in Deutschland weiter politisch aktiv. Sie gab Interviews ( https://www.neues-deutschland.de/artikel/1074155.kambodscha-das-regime-greift-alle-an-die-sich-wehren.html?sstr=kanha ) und protestierte mehrmals vor der kambodschanischen Botschaft gegen die Verhaftung des Oppositionsführers und das Verbot der CRNP. Bei diesen Aktionen wurden die Demonstrierenden aus der Botschaft heraus abfotografiert und so eingeschüchtert. Die Ermordung des Oppositionellen Kem Ley im Jahr 2016 zeigt, dass es nicht nur bei Drohungen bleibt. Außerdem drohte Ministerpräsident Hun Sen erst im Januar der Tochter des Oppositionsführers, dass sie bei ihrer Einreise nach Kambodscha verhaftet werden würde, weil sie im Ausland protestiert hatte. Das lässt Schlimmes befürchten, falls Kanha nicht in Deutschland bleiben darf.

Als Freundin Kanhas und Bewundrerin ihrer politischen Arbeit und Stärke bitte ich euch aus ganzem Herzen um eure Hilfe. Es ist ein Skandal, dass eine Aktivistin, die sich für Menschenrechte und freie Wahlen einsetzt und deswegen verfolgt wird, hier keine Sicherheit findet. Stattdessen muss sie gegen die Entscheidung einer Behörde kämpfen, die nicht bereit ist, die Fehler ihres Mitarbeiters zu korrigieren. Bitte helft Kanha und ihren Kindern hier ein Leben in Frieden und Sicherheit führen zu können!

 
Sollte die Klage erfolgreich sein und Kanha die Anwaltskosten erstattet bekommen, fließen eure Spenden an die Flüchtlingsorganisation The Voice Refugee Forum.
Die ganze Geschichte des Herrn Ho findet ihr auch noch einmal hier: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1065679.zustaendig-fuer-auslandspropaganda-und-asylentscheide.html?sstr=kanha
+ Read More
Liebe Spender*innen,
Kanha hat eure Spenden nun erhalten .Im Folgenden lest ihr Kanhas Dankesbotschaft an euch - und natürlich möchte auch ich euch noch einmal herzlich bedanken.
Friederike

Liebe Freund_innen,
vielen Dank für euer Geld. Ich habe euer Geld für den Rechtsanwalt bekommen. Danke das wir so zusammen stehen können! Das BAMF (Herr Ho) hat meinen Antrag abgelehnt. Er hat gesagt, dass es kein Problem ist mit der CNRP zusammen zu stehen. Die Situation in Kambodscha ist jedoch sehr schlimm. Unter anderem hat Hun Sen 2017, als er die CNRP verboten hat, auch unter anderem 118 Landesabgeordneten verboten Politik zu machen. Er hat das gemacht weil im Juli 2018 die nächste Wahl kommt, damit er an der Macht bleibt.

Auch vor Gericht werde ich für mein Recht kämpfen Frei zu sprechen und in Sicherheit zu leben. Sobald es einen Termin gibt, werde ich ihn euch schicken und würde mich freuen wenn ihr zur Gerichtsverhandlung kommt.

Ich und Freund_innen planen im Juni Veranstaltungen „We need Fredoom“ in Jena und Leipzig. Wann sie genau stattfinden, findest du unter: http://breakdeportation.blogsport.de/cambodian-campaign

Solidarische Grüße
Kanha Chhun & Freund_innen
Kanha dankt allen Spender*innen
+ Read More
Liebe Spender*innen,
unser Plan, eure großzügigen Spenden auf das Vereinskonto von The Voice Refugee Forum einzuzahlen und dort gemeinsam mit Kanha und The Voice zu verwalten, hat GoFundMe leider nicht gestattet. In Absprache mit dem Community Management von GoFundMe und Kanha sind wir zu der Lösung gekommen, dass ich das Geld zuerst auf mein Bankkonto transferiere und von dort meiner Freundin Kanha persönlich gebe.
Mit diesem Update möchte ich das weitere Vorgehen für euch transparent machen und euch noch einmal herzlich für euer Vertrauen danken.
Liebe Grüße
Friederike
+ Read More
Wow, das Spendenziel wurde in sechs Tagen erreicht! Das ist unglaublich und eine riesige Freude für uns, ich kann euch nicht genug für eure Unterstützung danken! Kanha wird nun ihren Anwalt bezahlen und hoffentlich bleiben können. Ich bin sicher, egal was passiert, sie wird weiter kämpfen und sich gegen Unterdrückung und Diskriminierung überall einsetzen - danke, dass ihr sie dabei unterstützt habt!
Herzliche Grüße
Friederike
+ Read More
Read a Previous Update

€1,050 of €1,000 goal

Raised by 14 people in 12 months
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
DJ
€20
Dorothea Jess
12 months ago
€10
Anonymous
12 months ago
KK
€20
Karin Kretschmer
12 months ago
€660
Otti Fatimatu
12 months ago
€20
Anonymous
12 months ago
€20
Anonymous
12 months ago
KR
€20
Katha Ra
12 months ago
€100
Otti Fatimatu
12 months ago
€20
Anonymous
12 months ago
€5
Anonymous
12 months ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.