Videoreihe gegen Judenhass

UPDATE:

Liebe Spenderinnen und Spender,

dank Eurer Spenden konnten wir nun unser Kampagnenziel erreichen. Wir sind Euch sehr dankbar dafür und sind gerade dabei, unsere Dankeskarten an Euch zu verschicken sowie Eure kleinen Geschenke, die wir Euch ja unten bei einer gewissen Spendenzahl versprochen hatten. Ihr seid spitze - vielen herzlichen Dank!!!

Zudem wollen wir Euch herzlich darauf aufmerksam machen, dass am 21. Mai im Kanaan Restaurant in Berlin ein Charity-Dinner gegen Antisemitismus stattfinden wird. Die Erlöse und die Spenden des Abends fließen direkt in unser Videoprojekt. 

Tickets für das Charity-Dinner könnt ihr mit einer 50,00€ Spende über folgendem Link kaufen: http://bit.ly/dinner-gegen-antisemitismus

Nach diesem Abend werden wir dann zügig im Sommer die Videos drehen und sie am 12. September hochladen auf unserer Facebookseite facebook.de/heroesduisburg ! Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

--------------

Vor ein paar Wochen wurde an einer Berliner Grundschule eine Schülerin mit dem Tode bedroht, weil sie Jüdin ist.


Dass Antisemitismus schon in der Grundschule stattfindet, hat uns zutiefst schockiert! Es handelt sich dabei aber bei Weitem nicht um einen Einzelfall, denn in den letzten Wochen und Monaten kam es immer wieder zu antisemitische Vorfällen im Netz, auf der Straße und in der Schule: Erst vor kurzem wurden Rapper mit dem ECHO geehrt, obwohl sie in ihren Songs übelste antisemitische Klischees verbreiten. Ein Mann wurde auf offener Straße attackiert, weil er eine Kippa trug und unter Schüler_innen kursieren antisemitische Videos.  

Wir wollen unbedingt etwas dagegen tun und brauchen dafür eure Spende. Denn jetzt, da Judenhass immer offener gelebt wird, müssen wir sofort handeln!

Als Antwort auf die antisemitischen Vorfällen der letzten Wochen wollen wir nun eine Videoreihe gegen Judenhass produzieren, in der wir auf das Phänomen Antisemitismus aufmerksam machen. Was ist Antisemitismus? Wie lernt man Judenhass? Wie können wir als Gesellschaft etwas dagegen tun? Und vor allem- wie fühlt sich das für Betroffene an?

Diesen Fragen wollen wir in unseren Videos nachgehen und junge Menschen zum Nachdenken bringen. Da Jugendliche 60% ihrer Freizeit im Internet verbringen, können wir sie mit unseren Videos genau dort erreichen. Videos sind eine gute Möglichkeit, um junge Menschen aufzuklären und sie dazu zu motivieren sich einzumischen!

Für Eure Spenden würden wir uns gerne bei Euch bedanken!
Ab einer Spende von 100 Euro senden wir Euch per Post Materialien und Broschüren zum Projekt zu!

Ab einer Spende von 250 Euro bekommt ihr all unsere Videos und unsere Dokumentation zu unserem Projekt als CD nach Hause geschickt und ab
500 Euro bekommt ihr die CD sowie freien Eintritt in unserem neuen Theaterstück für 3 Personen- egal, in welcher Stadt wir aufführen!

Schaut euch als Beispiel doch mal unsere Videos zum Thema Voruteile an: 


Unsere Videoreihe gegen Judenhass soll zunächst aus fünf Videos bestehen. Wir brauchen eure Spenden, damit wir hierfür ein professionelles Kamerateam beauftragen können!

Die antisemitischen Vorfälle der letzten Wochen und Monate zeigen, dass Antisemitismus ein

gesamtgesellschaftliches Problem ist und uns alle (!) etwas angeht.
Wir wollen mit unserer Videoreihe ein Zeichen für Zivilcourage setzen und uns für eine Gesellschaft stark machen, in der jeder Mensch, egal welcher Herkunft, dieselben Rechte und Möglichkeiten hat. 

Wir bedanken uns für Eure Spenden in einer Videobotschaft und senden Euch gerne Dankeskarten. Jeder Cent im Kampf gegen Antisemitismus hilft – kein Beitrag ist zu klein!

--------


Wer wir sind 

Wir sind eine Gruppe junger Multiplikatoren im Projekt „Junge Muslime in Auschwitz“ des Trägers Jungs e.V.  Jährlich organisieren wir Gedenkstättenfahrten nach Auschwitz für Jugendliche in Duisburg und entwickeln im Anschluss Theaterstücke. Als Multiplikatoren geben wir Workshops in Schulklassen und erzählen jungen Menschen nicht nur von unseren Erfahrungen in Auschwitz, sondern sensibilisieren sie zum Thema Antisemitismus.


Einen Einblick in unsere Arbeit gibt es hier: 

Donations (0)

  • Eva Günther 
    • €100 
    • 14 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 17 mos
  • Anonymous 
    • €100 
    • 17 mos
  • Werner Kaben 
    • €10 
    • 17 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 17 mos

Organizer and beneficiary 

Burak Yilmaz 
Organizer
Duisburg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Sven Leimkühler 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more