Filmtier-Park: Vergrößerung der Raubkatzengehege




Der Filmtier-Park Eschede braucht dringend Unterstützung, um die Gehege der Raubkatzen endlich zu vergrößern. Zwar entsprechen alle Gehege den Vorschriften der bmel (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) doch der Filmtier-Park ist zum Wohle der Tiere immer stets bemüht, die Gehege zu vergrößern und zu verbessern. Doch ohne Hilfe ist das unmöglich! Seit 2020 ist der Filmtier-Park gemeinnützig, aber bekommt bis heute keinerlei Unterstützung von Land und Kommune und hat keine großen Sponsoren.
Das Gehege der Löwen Charly und Jambo, sowie die Anlage des besonderen Paares Snowy (weiße Löwin) und Bagira (schwarzer Panther) soll erweitert werden. Snowy und Bagira sind zusammen aufgewachsen und bilden das Symbol einer weltweit einzigartigen ungleichen Partnerschaft wie Yin und Yang.

Um die Gehege zu erweitern muss an einiges gedacht werden:
  • Planänderungsverfahren
  • Architekten-Kosten
  • Statiker-Kosten
  • Gutachter-Kosten
  • Baugenehmigungen
  • Waldausgleich
  • Erdarbeiten
  • Fundament-Arbeiten
  • Stahlträger
  • Zaunelemente
  • Verzinkungskosten
  • Gehegeeinrichtung
  • Bepflanzung
  • Energiekosten
  • Fremddienstleistungen
  • Personalkosten


Die Kosten für die Gehege liegen bei insgesamt 77.000 €. Der Filmtier-Park hat die Möglichkeit 60.000 € selbst aus anderen Mitteln zu finanzieren. Um die Gehege komplett umzubauen fehlen somit noch 17.000 €.

Bitte helft mit, damit die Raubkatzen im Filmtier-Park endlich ein größeres Zuhause bekommen.
Nur gemeinsam können wir dem Filmtier-Park, den Tieren und auch den Besuchern Glücksmomente schenken.

Deine Spende geht direkt ohne Umwege an den Filmtier-Park.

Donations

  • Anonymous 
    • €25 
    • 24 d
  • Andy Thies 
    • €25 
    • 1 mo
  • melanie szmigiel 
    • €25 
    • 1 mo
Become an early supporter 

Your donation matters

Organizer

Mitarbeiterin Tatjana Wöpe 
Organizer
Eschede