Unser eigenes Projekthaus!

Mambo und Hallo aus Arusha!
 
Wir sind ein Team aus 8 Ehrenamtlichen, welche in Arusha, Tansania tätig sind.
Eine von ihnen, Esther, war vor kurzem für vier Wochen vor Ort. Sie war bereits 2018 für 3 Monate als Volunteer vor Ort. Damals hat sie  gemeinsam mit dem Daycare Center (Ganztagskindergarten) der Twiga Vision Tanzania, eine Non Government Organization (NGO, Nicht-Regierungs-Organisation) in Arusha ein Patenschaftsprojekt für Kinder ins Leben gerufen. Mittlerweile sind es fünf Patenschaftsorganisator*innen, sowohl in Deutschland als auch in Österreich. Zudem entstand später neben dem Patenschaftsprojekt noch das Family - Friends Projekt, welches derzeit 12 Familien über 3 Jahre hinweg in ein finanziell unabhängiges Leben begleitet.
 
Seit Anfang 2020 gehören das Patenschaftsprojekt und auch das Family and Friends Projekt zum Take a Malaika (Nimm einen Engel) e.V. Dieser gemeinnützige Verein unterstützt u.a. ein Näh- und Kreativprojekt für Frauen aus wirtschaftlich und sozial schwierigen Verhältnissen.
 
Durch die gute und transparente Zusammenarbeit mit Tanja, der Vorsitzenden des Take a Malaika e.V., sowie den anderen Projektmitgliedern haben wir uns zu einem tollen, motivierten Team entwickelt.
Wir sind derzeit 8 Ehrenamtliche in den Patenschaftsprojekten, die alle richtig Bock haben in Arusha einen kleinen Teil für ein besseres Miteinander zu leisten.
Soweit so gut...
 
Wofür benötigen wir jetzt deine Spende?
 
Die letzten Jahre über haben wir immer als Kooperationspartner mit einer hier bereits bestehenden lokalen NGO (Twiga Vision Tanzania) zusammengearbeitet. Da jedoch alle Projekte stetig wachsen und wir als europäisches Team gerne mehr Mitspracherecht vor Ort haben möchten, haben wir uns dazu entschlossen, eine eigene internationale NGO zu gründen. Diese bietet den Vorteil, dass wir als Deutsches Team ebenfalls in dem Vertrag aufgeführt sind, eigenständig Entscheidungen treffen können und nicht von einem oder mehreren Einheimischen abhängig sind. 
 
Hierzu haben wir bereits ein Projekthaus gemietet in dem alle Projekte einen Platz finden sollen. Unser Team ist für diese neue Herausforderung bereit. Zur Gründung der internationalen NGO müssen wir Anwalts- und Registrierungskosten (2.500€)  zahlen und für das Projekthaus benötigen wir unteranderem noch Stühle, Schulbänke, zwei Computer, Schränke, Lernhefte und Küchenutensilien. 

 
Nachfolgend eine Auflistung aller Projekte die im neuen Projekthaus ihren Platz finden werden:


Das Nähprojekt und das „Ulinzi wa kike“-Projekt
Die derzeit 10 Frauen des Näh- und Kreativprojekts werden im neuen Projekthaus einen eigenen Raum bekommen um dort ihre tollen Produkte erstellen. Gleichzeitig wird mit Unterstützung einiger Frauen des Nähprojekts auch das neue Hygieneprojekt „Ulinzi wa kike“ „Schutz für Frauen) durchgeführt. Ziel dieses Projektes ist es, an verschiedenen öffentlichen Schulen den Schülerinnen das Nähen von wiederverwendbaren Binden sowie Informationen rund um das Thema Monatshygiene zu vermitteln.  


Das Patenschaftsprojekt
Derzeit bestehen 204 Patenschaften, mit Sponsor*innen aus Deutschland und Österreich. 62 Kinder besuchen den Ganztagskindergarten und 142 Kinder besuchen unterschiedliche Schulen. In dem neuen Projekthaus wird für die Schulkinder die Nachmittagsbetreuung angeboten.  Dieses Aufgabe übernehmen lokale Lehrer*innen. Darüber werden dort zwei neue Angestellte ihr eigenes Büro bekommen, welche ausschließlich für die Koordination der Patenschaften zuständig sind. 


Das Family and Friends Projekt
Dieses Projekt hilft Familien aus wirtschaftlich schwierigen Verhältnissen. Durch Patenschaften werden die Familien monatlich unterstützt um die Kosten für Miete/Strom/Wasser der Familie zu decken. In unserem Projekthaus werden die wöchentlichen Business-Schulungen für die Familien stattfinden die zur Gründung einer Selbständigkeit beitragen.




Im Rahmen der internationalen NGO schaffen wir sechs neue Arbeitsplätze, bieten den Nähfrauen größere Räumlichkeiten und die Kinder haben mehr Platz in der Nachmittagsbetreuung. Die Vorstellung, dass alle Projekte gemeinsam an einem Ort zusammenarbeiten, wachsen können und gleichzeitig die Menschen vor Ort gestärkt werden, motiviert uns alle sehr.
 
Am 01.04.22 haben wir die Schlüssel für das Haus erhalten. Ein unglaublich großer Schritt für uns! 
Damit auch du dir einen besseres Bild von unserem Projekthaus machen kannst, findest du hier ein Video dazu  ! 
 



Klingt gut? Finden wir auch!

Wir würden uns freuen, wenn auch du uns mit einer kleinen oder größeren Spende unterstützen würdest.
Spendenquittung ist selbstverständlich.

Organizer

Esther Prohl
Organizer
Rosengarten

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily.

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about.

  • Trusted

    Your donation is protected by the  GoFundMe Giving Guarantee.