Aufbau Solidarische Landwirtschaft / CSA Founding

Hallo Welt ! *You will find an english version below*

Wir wollen in Südthüringen eine ökologische Gärtnerei gründen und unsere Produkte vor allem nach dem Konzept der „solidarischen Landwirtschaft“ (Solawi) anbauen und vertreiben.

Wer wir sind:

Wir sind Milo Ennenbach, Jahrgang 1990, gelernter bio-dynamischer Gärtner (Freie Ausbildung für biologisch-dynamischen Landbau in Ostdeutschland) und Cindy Ennenbach, Jahrgang 1983, Dipl. Sozialpädagogin und leidenschaftliche Gärtnerin und Landwirtin. In den letzten zehn Jahren haben wir auf verschiedenen Biohöfen in deutschlands Osten gearbeitet und die Erfahrungen gesammelt, die nun die Grundlage für unser eigenes Hofprojekt werden. Immer dabei unsere beiden Söhne: Alwin, vier Jahre und Sascha, zwei Jahre, die immer fleißig mitgemacht haben ;-)
Nach den vielen Jahren auf verschiedenen Betrieben wollen wir uns endlich niederlassen und den eigenen Hof aufbauen.

Unser Vorhaben:

Wir wollen in Südthüringen, im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, eine solidarische, ökologische Gärtnerei aufbauen:

-> Eu-Bio Zertifiziert, später ggf. Demeter
-> 40 bis 70 Gemüse- und Obstsorten, Freiland & Gewächshausanbau
-> Eigene Jungpflanzenanzucht, später mit eigenem Kompost/Anzuchterde
-> Bio-intensiven Anbau nach Jean-Martin Fortier = weniger Maschineneinsatz, mehr Handarbeit, bodenschonend und aufbauend druch ""Dammanbau" (Mehr Infos dazu, http://www.themarketgardener.com/ )
-> Anbau und Vertrieb nach dem Konzept der solidarischen Landwirtschaft
     -> Vernetzung und Kooperationen mit Bio-Betrieben aus der Region (z.B. tierische Produkte und Backwaren)
-> Kooperationen mit Umweltschutzverbände ( z.B. BUND Schmalkalden-Meiningen  ) und Bio-Betriebe aus der Region für Kompost/Mist
-> Mittelfristige Einbindung von sozialen und pädagogischen Aspekten, z.B. Arbeit mit Schulklassen


Mehr zu unserer Initiative und zu uns -> https://www.solawi-naehrboeden.de/

Was ist eine Solawi ?

Das Konzept der solidarischen Landwirtschaft hat uns überzeugt: Erzeuger*Innen und Verbraucher*Innen bilden zusammen eine "Wirtschaftgemeinschaft" und begegnen sich wieder auf Augenhöhe. Die Verbraucher*Innen zahlen einen monatlichen Mitgliedsbeitrag und erhalten im Gegenzug wöchentlich und das ganze Jahr über frische, saisonale Hofprodukte aus unserer Gärtnerei. Die Verbraucher*Innen erleben unmittelbar wie, wo, von wem, was und unter welchen Bedingungen für sie angebaut wird. Sie können in praktischen Arbeitseinsätzen selber mit Hand anlegen und gewinnen so einen Einblich in das Leben und die Arbeit auf dem Hof. Durch die Beiträge erhalten die Erzeuger*innen Planungssicherheit und können mehr Zeit in einen nachhaltigen Anbau investieren.  Den Anbau der eigenen Lebensmittel mit eigenen Händen zu erfahren, ist für Kleine und Große von unschätzbarem Wert, um ein gesundes Bewusstsein für den Umgang mit Nahrung und unserer Erde zu entwickeln.

Mehr zum Thema "Solawi" -> https://www.solidarische-landwirtschaft.org/das-konzept/ 

Wir brauchen euch !

Land wird teurer und knapper und wir HofgründerInnen haben es immer schwerer kleine, aber feine, Betriebe zu gründen. Wir brauchen Unterstützung beim Startkapital, um unsere Gärtnerei aufbauen zu können!

Die Spenden sollen vor allem die Grundlagen unserer Gärtnerei ermöglichen und wir haben uns zwei Ziele gesetzt:

Werkzeuge, Allgemeine -> 2.000 €
( von A wie Arbeitshose bis Z wie Zollstock, Meyer Gartenbedarf)
Terrateck Radhacke + Anbaugeräte -> 1000 €
(Aldinger Technik)
Aussaatgeräte -> 1.000 €
(Terradonis)
Marktwaage -> 400 €
Transportkisten, Napfkisten -> 800 €
(Ringoplast GmbH)
Einachser BCS und Anbaugeräte -> 10.500 €    ( erstes ZIEL )
(Gebrüder Prinz GmbH)
2 Gewächshauser -> 14.000 €
(H. Nitsch & Sohn GmbH & Co. KG)
Kulturschutznetze, Mulchfolien -> 2000 €
(Hartmann-Brockhaus)
Bewässerungstechnick -> 5.000 - 10.000€
(Da wir noch keinen Standort besitzen, lassen sich keine genauen Angaben machen, Meyer Gartenbedarf)

Summe "Startkapital" -> 36.700 - 41.700 € ( zweites ZIEL )
(Wer genauere Informationen benötigt, kann sich gerne an uns wenden)

Aktuell (Stand November 2019)

Wir haben ein Gehöft gefunden und auch schon die Schlüssel bekommen ! Der Hof liegt in Dörrensolz bei 98634 Unterkatz. Wir hoffen in diesem Jahr noch die "Strukturen" setzen zu können, um in der Saison 2020 das erste Gemüse anzubieten. Anfang Januar und im Frühjahr 2020 finden weitere Info-Veranstaltungen statt. Ein erstes "Orga-Treffen" mit Interessierten fand schon Ende Mai 2019 statt, um gemeinsam an den Aufbau der solidarischen Landwirtschaft zu wirken. Mehr unter -> https://www.solawi-naehrboeden.de/ !

Wir sagen Danke !

Wir wollen mit dieser Initiative nicht nur für uns eine Lebens- und Arbeitsgrundlage schaffen, sondern auch dazu beitragen, der Landwirtschaft wieder ein positives Gesicht zu geben, das die Ressourcen Mensch und Erde respektiert. Wir wollen frische, saisonale, hochwertige Bioprodukte produzieren, die mit Transparenz, Lebenslust und fairen Preisen direkt von ErzeugerInnen zu VerbraucherInnen gehen.

Wir danken für eure Spenden !

"Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist."

Dalai Lama

Wir stehen euch für Fragen und Anregungen gerne jederzeit zur Verfügung !
Kontakt auch über -> https://www.solawi-naehrboeden.de/


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Englisch Version * Englisch Version * Englisch Version * Englisch Version * Englisch Version * Englisch Version * Englisch Version * Englisch Version
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hello World !

We want to establish an ecological market garden in southern Thuringia/ Germany and grow and sell our products according to the concept of Community Supported Agriculture (CSA, in german "Solawi").

About us:

We are Milo Ennenbach, born 1990, trained bio-dynamic gardener and farmer (free training for bio-dynamic agriculture) and Cindy Ennenbach, born 1983, graduate social pedagogue and passionate gardener and farmer. Over the past ten years we have worked on various organic farms in the east of Germany and gained the experience that will be the basis for our own farm project. Always with us are our two sons: Alwin, four years old, and Sascha, two years old, who always supporting us entusiasticly ;-)
After many years on different farms we finally want to settle down and build up our own farm.

Our project:

We want to establish an ecological market garden in the county of Schmalkalden-Meiningen in southern Thuringia, Germany:

-> Eu-Bio certified, later maybe Demeter (bio-dynamic)
-> 40 to 70 vegetable and fruit varieties, open field & greenhouse cultivation
-> Own young plant cultivation, later with own compost/breeding soil
-> Bio-intensive cultivation according to Jean-Martin Fortier = less use of machinery, more manual work, soil-friendly and constructive through "damming" (More information, https://www.solawi-naehrboeden.de/  )
-> cultivation and distribution according to the concept of Community Supported Agriculture (CSA)
     -> Networking and cooperation with organic farms in the region (e.g. animal products and bakery products)
-> Cooperation with environmental protection associations (e.g. BUND Schmalkalden-Meiningen ) and organic farms in the region for compost/manure
-> Medium-term integration of social and pedagogical aspects, e.g. working with school classes

More about our initiative and about us -> https://www.solawi-naehrboeden.de/ 

What's "CSA"?

The concept of solidary agriculture has convinced us: Producers and consumers together form an "economic community" and so can meet again at eye level. Consumers pay a monthly membership fee and, in return, receive fresh, seasonal farm products from our nursery on a weekly and year-round basis. Consumers directly experience how, where, by whom, what and under what conditions is grown for them. They can put their own hands to work in practical work assignments and thus gain an insight into life and work on the farm. Through the contributions, the producers gain planning security and can invest more time in sustainable cultivation.  To experience the cultivation of one's own food with one's own hands is invaluable for young and old to develop a healthy awareness of how to deal with food and our planet.

More about "CSA" -> https://urgenci.net/ 

We need you!

Land is getting more expensive and scarcer and we farm founders have it harder and harder to start small but fine businesses. We need support with the starting capital to be able to build up our nursery!

The donations should above all make possible the foundations of our market garden and we have set us two goals:

Tools, General -> 2.000 €
(Meyer Gartenbedarf)
Terrateck wheel hoe + attachments -> 1000 €
(Aldinger Technik )
seeders -> 1.000 €
(Terradonis)
Market scale -> 400 €
transport boxes, bowl boxes -> 800 €
(Ringoplast GmbH)
Single-axle tractor BCS and attachments -> 10.500 € ( First GOAL )
(Gebrüder Prinz GmbH)
2 Greenhouses -> 12.000 €
(H. Nitsch & Sohn GmbH & Co. KG)
Cultural protection nets, mulch foils -> 2000 €
(Hartmann-Brockhaus)
Irrigation technology -> 5.000 - 10.000€
(As we do not yet have a location, it is not possible to give precise details, Meyer Gartenbedarf)

Total "Start-up capital" -> 36.700 - 41.700 € ( Second GOAL )
(If you need more detailed information, please feel free to contact us)



Current (November 2019)
We found a farm and already got the keys ! The farm is located in Dörrensolz at 98634 Unterkatz. We hope to be able to set this year the "structures", in order to offer in the season 2020 the first vegetables. At the beginning of January and in spring 2020 further information events will take place. A first "Orga-Meeting" with interested people took place at the end of May 2019 to work together on the development of community supported agriculture. More at -> https://www.solawi-naehrboeden.de/ !

We say thank you !

With this initiative we not only want to create a living and working basis for ourselves, but also contribute to giving agriculture a positive face again, which respects the resources of man and earth. We want to produce fresh, seasonal, high-quality organic products that go directly from producers to consumers with transparency, joie de vivre and fair prices.

So we thank everyone for your donations !

"If you think you're too small to make a difference, try sleeping when there's a mosquito in the room."

Dalai Lama


We are at your disposal for questions and suggestions at any time!
Contact also via -> https://www.solawi-naehrboeden.de/ 

Donations (0)

  • Jean-Marie CHAMPAGNAT 
    • €200 
    • 1 d
  • Cordula Al-Kassab 
    • €100 
    • 18 d
  • Anonymous 
    • €30 
    • 19 d
  • Jan Bauer 
    • €150 
    • 20 d
  • Ute Frischke 
    • €100 
    • 24 d
See all

Organizer

Mi Lo 
Organizer
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more