RetroGames e. V. sammelt für ein neues Zuhause

Liebe Gäste und Freunde des RetroGames e. V.,


es ist nun über ein Jahr her, dass wir das letzte Mal für euch öffnen konnten. Wir hatten uns vorgenommen diese schwierige Zeit von unseren Reserven zu zehren und, sobald wir wieder sicher öffnen können, wie gehabt weiter zu machen.


Leider hat uns das Schicksal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir sind gezwungen unser Gebäude, in denen der Verein seit seiner Gründung 2002 lebt, Mitte des Jahres zu verlassen.


Dies wäre auch bereits ohne Corona und Lockdown für uns ein hartes Stück Arbeit. aber das Versammlungsverbot und der kurze Zeitrahmen wird uns zwingen auf externe Kräfte zurück zu greifen.


Neben der Logistik zu unserer Neuen, noch nicht gefundenen, Location kommen auch erhebliche Aufwände, um diese für unsere Ausstellung vorzubereiten. Alleine unsere Geräte transportbereit zu machen, dürfte mit mehr Aufwand verbunden sein, als wir bis zum erwarteten Lockdownende (Wir erwarten Anfang April) schaffen können.


Daher werden wir die gesammelten Spenden neben den notwendigen Materialien auch in Dienstleister investieren die uns bei unserem Projekt helfen. Wie genau wir den gesammelten Betrag verwenden, werden wir selbstverständlich offen kommunizieren.


Wir wissen, dass diese Summe nicht klein ist, aber sie würde nicht einmal reichen eine Besenkammer zu kaufen. Den Traum eine eigene Immobilie zu besitzen können wir uns auf diesem Weg nicht erfüllen, hoffen aber wenigstens mit unserer neuen Ausstellung, und eurer Unterstützung, einen Weg weiter zu gehen den wir bereits mit unserem 2019 eröffneten Level 2 begonnen haben.
  • Franziska Bechtold 
    • €50 
    • 4 mos
  • Michael Seliger 
    • €30 
    • 5 mos
  • Marcus Bräuhäuser 
    • €150 
    • 5 mos
  • Silas Dürrschnabel 
    • €50 
    • 6 mos
  • Thomas Foltin 
    • €100 
    • 6 mos
See all

Fundraising team: RetroGames e. V. (3)

Benedikt Gerstner 
Organizer
Raised €1,450 from 23 donations
Karlsruhe
Dirk Mueller 
Beneficiary