Emergency relief for Opik

Latest news under UPDATES!

Aktuelle Neuigkeiten unter UPDATES!

............................................................................................................................................................................................................

Wednesday / Mittwoch 22.8.18

Another generous donation from Anne Habermann.
Two big tents that I will take with me on my trip to Lombok.

Eine weitere großzügige Spende von Anne Habermann.
Zwei große Zelte die ich mit auf meine Reise nach Lombok nehmen werde.


31923030_15349615520_r.jpeg

Tuesday / Dienstag 21.8.18

The following link leads to a video which Opiks Uncle Toto has taken of the celebration of the Islamic sacrificial festival. Once again, the pure destruction and improvised way of living of the locals becomes clear.

Der folgende Link führt zu einem Video welches Opiks Onkel Toto von der Feier des islamischen Opferfestes aufgenommen hat. Noch einmal wird hier die pure Zerstörung und die improvisierte Lebendweise der Einheimischen deutlich.

https://www.facebook.com/totok.fisces/videos/2003345823063489/

Monday / Montag 20.8.18

Opik sends me a rousing text by an unknown author:

Opik schickt mir einen mitreißenden Text eines unbekannten Autors:

            My brothers "outside of Lombok ... many people are thankful that they praise the joy that God has given us"

"Anyway, considering the situation outside of Lombok, the house is quiet, the kids play happily, the family can still jokingly laugh together and sleep comfortably behind the walls of the room."
Eating quietly, taking a bath, does not have to go to a distant open space.

We were so, no one would have expected the magnitude of the earthquake, which would destroy us in no time.
Suddenly our smile vanished, in exchange for tears running down every second
It does not matter which clothing is worn, undyed.
Little children who can no longer roam freely showed fear on their faces.
It does not matter who we eat nutritious or not, healthy or not, the most important thing is that hunger can be alleviated.
Not to mention the heavy trauma of the elders, who should now quietly enjoy their rest. We felt as if that heart was already so weak, these legs were like boneless trembling. Our lips radiate endlessly the name of the Almighty.

At night we were cold, the wind blew freezing on our feet and hands, grounded
Beginning in the early morning we shivered in the cold, the flu began to beat. Not infrequently we are surprised to wake up because we think that there is only one earthquake vibration that we feel. We often stay awake all night.


Laa haula walaa quwwata ilabillah ..

Electricity is broken And there are many mental stresses that we can not describe in words.

We miss our joy, we miss the atmosphere of the gathering with our family. We miss our comfort.

My brother is out there.
Greetings from your brother in Lombok, many are grateful - many praise the joys God has given. Many enjoy and appreciate the feeling of being SAFE that you can still feel.
Maybe we often underestimate the blessings that God gives. We often abuse the joy that God gives.
Take the lesson of my brother.
Now our island is almost flat on the ground, only then we realize how degraded we are as servants who can not even live without God's favor.

Do not forget us in your prostration. Pray that we get more strength and patience.

Greetings from Lombok,
The island, which was once very beautiful


(anonymous)

       Meine Brüder "außerhalb von Lombok ... viele Menschen sind dankbar, dass sie die Freude, die Gott uns gegeben hat, loben"

"Wie auch immer, wenn man die Situation außerhalb von Lombok sieht, ist das Haus ruhig, die Kinder spielen fröhlich, die Familie kann immer noch scherzhaft zusammen lachen und gemütlich hinter den Wänden des Zimmers schlafen."
Ruhig essen, ein Bad nehmen, muss keinen weit entfernten offenen Platz aufsuchen.

Wir waren auch so, niemand hätte das Ausmaß des Erdbebens erwartet, das uns im handumdrehen alles zerstören würde.
Plötzlich verschwand unser Lächeln, im Gegenzug dafür, dass jede Sekunde Tränen rannen
Es spielt keine Rolle, welche Kleidung getragen wird, ungefärbt.
Kleine Kinder, die nicht mehr frei herumlaufen können, zeigten Angst auf ihren Gesichtern.
Es spielt keine Rolle, wer wir nahrhaft essen oder nicht, gesund oder nicht, das Wichtigste ist, dass Hunger gelindert werden kann.
Ganz zu schweigen von dem schweren Trauma der Ältesten, die jetzt ruhig ihre Ruhe genießen sollten. Wir waren so, als ob dieses Herz schon so schwach wäre, diese Beine waren wie knochenloses Zittern. Unsere Lippen strahlen endlos den Namen des Allmächtigen aus.

Nachts war uns kalt, der Wind blies frierend an unseren Füßen und Händen, geerdet
Beginnend in den frühen Morgenstunden zitterten wir in der Kälte, die Grippe fing an zu schlagen. Nicht selten sind wir überrascht, aufzuwachen, weil wir denken, dass es nur eine Erdbebenvibration gibt, die wir fühlen. Wir bleiben oft die ganze Nacht wach.


Laa haula walaa quwwata ilabillah ..

Strom ist kaputt Und es gibt viele mentale Belastungen, die wir nicht mit Worten beschreiben können.

Wir vermissen unsere Freude, wir vermissen die Atmosphäre der Versammlung mit unserer Familie. Wir vermissen unseren Komfort.

Mein Bruder ist da draußen.
Grüße von deinem Bruder in Lombok, viele sind dankbar - viele loben die Freuden, die Gott gegeben hat. Viele genießen und schätzen das Gefühl von SICHER, dass Sie immer noch fühlen können.
Vielleicht unterschätzen wir oft die Segnungen, die Gott gibt. Wir missbrauchen oft die Freude, die Gott gibt.
Nimm die Lektion meines Bruders.
Jetzt ist unsere Insel fast flach auf dem Boden, nur dann erkennen wir, wie erniedrigt wir als Diener sind, die nicht einmal ohne Gottes Gunst leben können.

Vergiss uns nicht in deiner Niederwerfung. Beten Sie, dass wir mehr Kraft und Geduld bekommen.

Unsere Grüße aus Lombok,
Die Insel, die einst sehr schön war


(anonym)

Sonday / Sonntag 19.8.18

Two more big earthquakes shake Lombok and I doubt my trip in a week.

Zwei weitere starke Beben erschüttern Lombok und ich zweifle an meiner Reise in einer Woche.

Saturday / Samstag  11.8.18

The donation money has arrived safely. Opik bought rice and oil for the whole village.
Das Spendengeld ist sicher angekommen. Opik hat Reis und Öl für das ganze Dorf gekauft.

31923030_15341466800_r.jpeg31923030_15341466920_r.jpeg31923030_15341467110_r.jpeg
Friday / Freitag 10.8.18

Our French friend Charlotte, who spent a lot of time together with us on Trawangan last year, with her financial support, managed to motivate her friends from the south of Lombok to bring a grocery delivery to Opik's village. Opik looks like tired and stressed out.

Unsere französische Freundin Charlotte, die mit uns letztes Jahr viel Zeit gemeinsam auf Trawangan verbracht hat, schafft es mit ihrer finanziellen Unterstützung ihre Freunde aus dem Süden von Lombok zu motivieren eine Lebensmittellieferung in Opiks Dorf zu bringen. Opik sieht ersichtlich müde und gestresst aus.

31923030_15341481360_r.jpeg31923030_15341481560_r.jpeg

Thursday / Donnerstag 9.8.18

The progress of the fundraiser is incredible. Thanks to all who donated!
Der Fortschritt der Spendenaktion ist unglaublich. Eine Danke an alle die gespendet haben!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dear donors,

thank you very much for your support. There have already been donated 1700 €, including the donations received into my account.

I hereby send thanks to all donors directly from the crisis region of Opiks family.

Just now I transferred Opik 905 €, 15.000 Rupiah to Opiks brother, since he is still the only one who has his bank card. Opik wants to use this money to provide all, including the villagers, over a longer period, with food. He wants to keep the rest for the construction of the houses.

Today, grocery deliveries have arrived in Opiks village. Unfortunately, there are several aftershocks every day and today there was a stronger quake of 5.4. Right after it started to rain, even though it is dry season. In addition, anarchic conditions prevail, as other people take advantage of this situation and steal.

Against the rain and the heat, they find shelter under self-built tents made of bamboo poles and plastic sheets. Opik's little nephews Egbal (5 years) and Risky (8 years) are very sad and crying. Everything is buried under the rubble of their homes. They do not come up with blankets and clothes that could warm them at night.

I report on the situation of Opiks family on my blog www.theyogadesigner.com. There I also uploaded a video that Opik has taken of the rubble of his family's homes.

Please help me to spread the campaign further and continue to include the people of the North Lombok region in your thoughts and prayers. The more donations, the more people we can help!

Best regards

Fiona

..........................................................................................................................................................................................................................

Liebe Spender,

vielen Dank für deine Unterstützung. Es wurden bereits 1700 € gespendet, inklusive der erhaltenen Spenden auf meinem Konto.

Ich übersende hiermit allen Spendern, direkt aus der Krisenregion, größten Dank von Opik und seiner Familie.

Gestern habe ich Opik 905 €, 15.000 Rupiah auf das Konto von Opiks Bruder überwiesen, da er noch der Einzige ist, der seine Bankkarte hat. Opik will mit diesem Geld alle, auch die Dorfbewohner, über einen längeren Zeitraum mit Nahrungsmitteln versorgen. Den Rest möchte er für den Wiederaufbau der Häuser behalten.

Gestern sind Lebensmittellieferungen in Opiks Dorf angekommen. Leider gibt es jeden Tag mehrere Nachbeben und gestern gab es ein stärkeres Beben von 6.2. Gleich danach fing es an zu regnen, obwohl es Trockenzeit ist. Darüber hinaus herrschen anarchische Bedingungen, da andere Menschen diese Situation ausnutzen und stehlen.

Gegen den Regen und die Hitze finden sie unter selbstgebauten Zelten aus Bambusstangen und Plastikplanen Schutz. Opiks kleine Neffen Egbal (5 Jahre) und Risky (8 Jahre) sind sehr traurig und weinen. Alles ist unter den Trümmern ihrer Häuser vergraben. Sie kommen nicht an Decken oder Kleidung, die sie Nachts wärmen könnten.

Ich berichte auf meinem Blog www.theyogadesigner.com über die Situation der Opiks Familie. Dort habe ich auch ein Video hochgeladen, das Opik von den Trümmern der Häuser seiner Familie aufgenommen hat.

Bitte helft mir, die Kampagne weiter zu verbreiten und weiterhin die Menschen in der Region Nord-Lombok in Ihre Gedanken und Gebete einzubeziehen. Je mehr Spenden, desto mehr Menschen können wir helfen!

Herzliche Grüße
Fiona


Wednesday / Mittwoch  8.8.18

Food deliveries have reached Opiks village Rangsot.
Lebensmittellieferungen haben Opiks Dorf Rangsot erreicht.

31923030_15341453130_r.jpeg31923030_15341453470_r.jpeg31923030_15341453650_r.jpeg
Tuesday / Dienstag  7.8.18

Opik takes a video of the destroyed houses of his parents and brothers.
Opik nimmt eine Video von den zerstörten Häusern seiner Eltern und Brüder auf.

Watch it on my Blog:
Sieh es dir auf meinem Blog an:

https://www.theyogadesigner.com/blog/earthquake-lombok-nothing-but-destruction-what-s-next-erdbeben-lombok-nichts-als-zerstörung 


ENGLISH


Opik is my husband. He and his family are residents of north Lombok, Indonesia. Where there was a heavy earthquake on Sunday evening with much destruction, wounded and dead.

Opik and me are a couple since 6 years , I have spend a lot of time in the region Tanjung, which is affected the most from the earthquake. I am currently in Germany and currently have no contact with Opik.

In 3 weeks I will fly to Indonesia and would like to help with the donated money of his family and the village Rangsot back on its feet. The donated money will be used mainly to rebuild the houses, restore the inventory and of course for the food for Opik's family and the inhabitants of his village Rangsot.

But we also need support to finally live together. Opik and I had to take many obstacles to marry at all. There are many requirements for him from the German state so that he even gets a residence permit, although we are together for 6 years and although we are married. It was our plan to come to Germany together in October.

Surely it is the biggest wish for Opik now, to help his family rebuild their homes. I have overcome my initial fear of traveling there in less than 3 weeks because I know how much he and his family need my help right now.

It seemed difficult enough to raise the necessary money and confidence for our plans, of course, the fact that the earthquake devastated everything, including our bungalow, which we renovated in November last year to rent it to tourists, has aggravated the situation. Now, we can not handle this task without help from others.

Everyone who contributes only a small part helps us, our love and relationship, Opiks Family and the village Rangsot a great deal further.

DEUTSCH

Opik ist mein Ehemann. Er und seine Familie sind Bewohner von Nord-Lombok, Indonesien. Wo es am Sonntagabend ein schweres Erdbeben mit vielen Zerstörungen, Verwundeten und Toten gab.

Opik und ich sind ein Paar seit 6 Jahren, ich habe viel Zeit in der Region Tanjung verbracht, die am meisten vom Erdbeben betroffen ist. Ich bin derzeit in Deutschland und habe derzeit keinen Kontakt zu Opik.

In 3 Wochen werde ich nach Indonesien fliegen und möchte mit dem gespendeten Geld seiner Familie und dem Dorf Rangsot wieder auf die Beine helfen. Das gespendete Geld wird hauptsächlich zum Einsatz kommen um die Häuser wieder aufzubauen, um das Inventar wieder herzustellen und natürlich für die Verpflegung für Opiks Familie und der Bewohner seines Dorfes Rangsot.

Doch wir benötigen auch Unterstützung um endlich gemeinsam zusammen zu leben. Opik und ich haben viele Hindernisse nehmen müssen um überhaupt heiraten zu können. Es gibt für ihn viele Auflagen vom Deutschen Staat damit er überhaupt eine Aufenthaltserlaubnis bekommt, obwohl wir schon seit 6 Jahren zusammen sind und obwohl wir verheiratet sind.

Es war unser Plan im Oktober gemeinsam nach Deutschland zu kommen. Es erschien mir schon schwierig genug das nötige Geld und die Zuversicht für unsere Pläne aufzubringen, natürlich hat die Tatsache, dass das Erdbeben alles verwüstet hat, inklusive unseres Bungalows, welchen wir erst im November letzten Jahres renoviert haben um ihn an Touristen zu vermieten, die Lage verschärft.

Sicherlich ist es für Opik jetzt der größte Wunsch seiner Familie zu helfen ihre Häuser wieder aufzubauen. Meine anfängliche Angst dort in weniger als 3 Wochen hin zu reisen habe ich überwunden, da ich weiß, wie sehr er und seine Familie, gerade jetzt, meine Hilfe brauchen. Jetzt können wir diese Aufgabe nicht mehr ohne fremde Hilfe bewältigen.

Jeder der hier nur einen kleinen Anteil leistet hilft uns, unserer Liebe und Beziehung, Opiks Familie und dem Dorf Rangsot ein großes Stück weiter.

Donations (0)

  • Anonymous 
    • €210 
    • 11 mos
  • Lena Schaaf 
    • €100 
    • 12 mos
  • Lara van 
    • €80 
    • 12 mos
  • Sarah Rosenthal 
    • €10 
    • 13 mos
  • Julian Thake 
    • €30 
    • 13 mos

Organizer 

Fiona Treiber 
Organizer
Bad Rodach, Bayern, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more