Naturbildung und Nachhaltigkeit auf La Gomera

Im Dezember 2020 eröffneten wir das Alegría Educación Natural auf La Gomera Valle Gran Rey direkt am Strand von Vueltas.

Wir lieben diese wundervolle Insel und möchten unseren Teil dazu beitragen sie zu schützen. Nachhaltige Bildung und Permakultur sind zentraler Bestandteil dafür. Unser 7-jähriger Sohn erlebt mit, wie wir gemeinsam mit anderen Familien einen lebendigen Ort kreieren.

Das Alegría (dt. die Freude) ist ein Raum für freie Bildung, eine Mentorenzentrale und ein Lernort für Menschen aller Altersgruppen. Das Alegría bietet einen Malraum, einen Seminarraum, einen Spielraum mit MontessoriMaterial und natürlichen Spielmaterialien.

Es ist ein Ort für Naturbildung, Montessoripädagogik, Naturtherapie, freie und selbst bestimmte Bildung, Begleitung von alternativ lebenden Familien. Hier lernen Menschen vieler Nationen gemeinsam.

In unseren Räumen finden Kurse, Seminare, offene Begegnungen und gemeinschaftsbildende Aktivitäten statt. Ebenso organisieren wir außerhalb unserer Räume gemeinschaftlich Wanderungen, Ausflüge, Meereserlebnisse, Bildungsangebote und erlebnispädagogische Aktivitäten wie Baumklettern, Apnoe / Freitauchen, Segeln, usw.

Zudem haben wir 7000qm (Monokultur) Weinberg erworben und möchten dieses von Menschen unsanft behandelte Gelände gemeinsam renaturieren und durch Permakultur- Landwirtschaft zu einem Familiengarten umwandeln.

Wir möchten im November 2022 rund 100 Obstbäume pflanzen, Komposttoiletten bauen und eine Regenwassersammelstelle einrichten auf dem Außengelände des Alegría. Wenn Bäume Deinen Namen tragen sollen, sag uns Bescheid, wir bemalen Steine und Schilder mit Deinem Symbol oder Namen.

Bisher haben wir alles selbst finanziert doch so langsam gehen uns die Gelder aus für Miete, Material und Gestaltung der (Natur)Räume.

Außerdem möchten wir die Einwohner La Gomeras einladen unsere Räume zu nutzen. Zum Beispiel für kreative und freie Kinder- und Jugendarbeit, Naturbildung, Nachhaltigkeitsprojekte usw.

Die Menschen vor Ort haben häufig kein Geld für solche Dinge und so kommen eher deutsche, alternative Touristen zu uns. Wir möchten alle Menschen erreichen und mit unserer Arbeit begeistern.

Einmal im Monat soll es einen Tag der offenen Tür geben und unsere Räume und Materialien dürfen dann kostenfrei genutzt werden.

Eine liebe Freundin (DANKE) hat einen 4min Trailer für uns gemacht und dort seht Ihr die Arbeit der letzten 2 Jahre. Es wäre wunderbar wenn Ihr unsere Arbeit unterstützt.

Danke dafür und wenn Ihr möchtet, kommt uns besuchen auf La Gomera,

Roland, Bela und Lara





Donations

  • Elena Steiger 
    • €44 
    • 20 d
  • liane heinze 
    • €40 
    • 1 mo
  • Bianca Geburek 
    • €50 
    • 1 mo
  • Anonymous 
    • €20 
    • 1 mo
  • Eva Toensmeyer 
    • €175 
    • 1 mo
See all

Organizer and beneficiary

Lara Nancy Jahnke 
Organizer
Valle Gran Rey
Roland Barthel 
Beneficiary