MyChallenge2021 - Projekt für mehr Lebensmut

Kampfgeist vs. Schicksalsschläge

Mein Projekt für mehr Aufklärung und Forschung
(Herzkrankheit/neurologische Krankheit)

Mein Name ist Carina, ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und Mutter einer wunderbaren Tochter. Und warum ich dieses Fundraising mache? Die Antwort ist ganz klar: Ich bin dabei ein ein großartiges Projekt auf die Beine zu stellen, von dem nicht nur kranke Menschen profitieren, sondern alle, die ihren Lebensmut, ihre Hoffnung und ihre Richtung im Leben verloren haben.

Meine Geschichte:

2011 überlebte ich meinen ersten Herzstillstand
2015 mein zweiten Herzstillstand (Diagnose Sick-Sinus-Syndrom) - Herzschrittmacher
2017 die Diagnose einer schweren neurologischen Erkrankung
(Pseudotumor cerebri)
2019 kämpfte ich an der Seit meines Mannes gegen seinen schweren Darmkrebs
2020 Zusammenbruch und Neuanfang
2021 Aufklärung über die Krankheiten und das großartige Projekt:  MYCHALLENGE2021 (weitere Infos dazu s.u.)

Als ich in einem Flugzeug meine erste Reanimation überlebte, glaubte ich nicht daran, dass ich jemals eine zweite überleben müsste. Doch keine 4 Jahre später war es soweit. Ich musste erneut reanimiert werden und zurück geblieben ist ein Herzschrittmacher und eine unglaubliche Nahtoderfahrung. Trotzdem gab ich nicht auf, baute einen ambulanten Pflegedienst mit auf und sah meine Bestimmung in der Aufgabe Menschen zu helfen und zu pflegen. In den letzten 5 Jahren schuf ich so fast 50 Arbeitsplätze. Leider kam dann die neurologische Erkrankung vor gut drei Jahren und ich überlegte ob mir ausreichend Kraft bliebe, weiterhin meiner Bestimmung zu folgen. Doch dann passierte etwas, das mein Leben endgültig aus der Bahn werfen sollte. Mein Mann erkrankte mit einmal 36 Jahren schwer an Darmkrebs. Und als die Ärzte nicht wussten, ob sie sein Leben retten sollten, machte ich mit dem Leben einen Deal:  Sollte er überleben, ändere ich mein Leben komplett und trage dazu bei, selbst wieder gesund zu werden.

Nun, er überlebte und Anfang 2020 brach ich komplett zusammen. Mein Körper und meine Seele wollten nicht mehr. Das schwarze, tiefe Loch kam unaufhaltsam und ich musste mich entscheiden. Ich entschied mich für das Leben, mit allen Konsequenzen. Ich machte meine Versprechung war. Trennte mich von meiner Firma, änderte meine Ess- und Lebensgewohnheiten und fing mit dem Sport an. Ich hatte ein tiefes Ziel: Ich wollte der neurologischen Erkrankung davon laufen! Und das tat ich. Jeden Tag ein bisschen mehr. Ich blieb dran und allmählich konnten meine Medikamente und die alle vier Wochen benötigte Lumbalpunktion (bei dieser Untersuchung wird über eine lange Nadel im Rücken das Hirnwasser entzogen), deutlich reduziert werden. Meine Lebensfreude kehrte zurück, ich nahm fast 40 Kilo ab und ich weiß, wenn ich das alles schaffen kann, dann können andere Betroffene das auch. Ich habe keine Panikattacken mehr, keine Angstzustände und vor allem, ich habe mir meine unendliche Lebensfreude zurück gekämpft. Und weil es überhaupt nicht in Frage kommt, mich nun zurück zu lehnen und all dieses Erkenntnisse und Erfahrungen für mich zu behalten wollte ich etwas Gutes tun. Ich bin so dankbar, dass ich noch am Leben bin, also möchte ich damit auch meiner neuen Bestimmung nachgehen.

Mein Projekt 

So entstand das Projekt MY CHALLENGE  2021. Für dieses habe ich neben meinem Partner Sponsoo schon namhafte weitere Partner gewinnen können, wie die Deutsche Herzstiftung, die BARMER, die Gesellschaft für Kardiologie und Weitere. Bei der MY CHALLENGE geht es um ein Sportprojekt, dass im Oktober 2021 in Garmisch-Partenkirchen stattfinden soll. Geplant ist eine mehrtägige Fahrradrundfahrt in und um die Zugspitzgegend. Ich zeige in diesen Etappen, was trotz einer Herzerkrankung und einem Herzschrittmacher und einer neurologischen Erkrankung möglich ist.

Damit das ganze Projekt statt finden kann, brauche ich eure Unterstützung!  - Nein, ich möchte vielmehr, dass ihr Teil des ganzen Projektes werdet. 

Wie hilft euer Beitrag?

Ihr könnt euch sicher vorstellen, um so ein Projekt auf die Beine zu stellen, bedarf es eine Menge gemeinsamer Power und Geld. Gerade die grundorganisatorischen Kosten sind enorm. Dazu zählen nicht nur einzelnen Punkte wie Straßensperrung und Physiotherapie, sondern auch die Selbstkosten für das Trainingslager, das im Juni ansteht, Unterkunft und Verpflegung, Ausstattung und Trainer wollen bezahlt werden. Eine Menge logistischer Aufwand wird betrieben, schließlich muss die ganze Ausstattung einmal quer durch Deutschland. 
Euer Beitrag hilft also der Challenge jedes Mal ein kleines Stückchen näher zu kommen, um dann die Plattform zu erhalten über die Krankheiten, die mich nun seit Jahren begleiten aufzuklären.
Und nun meine Frage? Wollt ihr mir helfen, das großartige Projekt mit auf die Beine zu stellen? Wollt ihr Teil dieser einzigartigen Sache sein? Für euren Beitrag habe ich mir nämlich etwas ganz Besonderes überlegt:

Mein Dankeschön an euch!

Ich habe gemeinsam mit Sponsoo Pakete zusammengestellt. Je nach Spendenhöhe erhaltet ihr euer persönliches Paket:
Um dein Paket zu erhalten, musst du nichts tun, als auf meine Nachricht zu warten.
(Sobald dein Beitrag eingegangen ist, erhältst du von mir eine Dankeschön-Nachricht in der alle weiteren Schritte stehen).

Kleines Paket (Beitrag ab 20 Euro):

4 persönliche Achtsamkeitskarten mit eigener Widmung
(Entworfen von mir - Auf jeder ist eine meiner persönlichen Erkenntnisse zu diesem Leben!)

Mittleres Paket (Beitrag ab 90 Euro):
Exklusives Challenge T-Shirt mit Signatur
60 Minuten Onlinecoaching mit mir
Erwähnung auf meiner Webseite (wenn gewünscht)

Großes Paket (Beitrag ab 390 Euro):
Teilnahme an der Challengewoche (vom 11.10.-17.10.2021) exklusive Reisekosten
Teilnahme an Veranstaltungen in der Challengewoche (Meet & Greet mit mir, Laura Chacon Biebach und Olympiasiegerin Miriam Welte;  "After-Challenge"-Party;  Lesung zu meinem Buch, das zur Challenge erscheint)
Ausgewählte Angebote während der Challengewoche (vergünstigte Tickets der Zugspitzbahn uvm.)
Exklusives Challenge T-Shirt mit Signatur
Erinnerungsfotos (Paket mit 3 Fotos)
Erwähnung auf meiner Webseite (wenn gewünscht)

Regionales Paket (Beitrag ab 130 Euro - Solltet ihr in Freigericht oder Umgebung wohnen): 
5 gemeinsame Trainingseinheiten (Auswahl zwischen: Rad fahren, Laufen, Meditation oder Yoga)
60 Minuten exklusive Coachingstunde zum Thema Motivation 


Ich freue mich so sehr auf eure Unterstützung und vielleicht sehe ich den ein oder andern sogar im Herbst in Garmisch-Partenkirchen.
Bei der Challenge meines Lebens. Vielen Dank!!


Lebensmutprojekt:


https://carinahilfenhaus.de/

https://www.instagram.com/carinahilfenhaus/

https://www.sponsoo.de/presse/18/MyChallenge2021

https://www.gnz.de/region/freigericht/kampferherz-XX1426321

https://www.gnz.de/region/freigericht/uber-nacht-medienprofi-geworden-HB1434584

https://www.hanauer.de/region/main-kinzig-kreis/carina-hilfenhaus-sagt-ihrer-krankheit-den-kampf-an-mychallenge2021-feiert-das-leben-90258852.html

https://www.ardmediathek.de/video/hessenschau/der-tag-der-mein-leben-veraenderte/hr-fernsehen/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS8xMzIxMTY/


55624906_1617023059659710_r.jpeg
55624906_1617023291351468_r.jpeg

Donations

  • Anonymous 
    • €135 
    • 5 hrs
  • Andreas Allwardt 
    • €390 
    • 4 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 4 mos
  • Carolin Barion 
    • €100 
    • 6 mos
  • Carina Hilfenhaus 
    • €50 
    • 6 mos

Organizer

Carina Hilfenhaus 
Organizer
Freigericht
  • #1 fundraising platform

    More people start fundraisers on GoFundMe than on any other platform. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case something isn’t right, we will work with you to determine if misuse occurred. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more