Menschen für Wölfe

(The English version can be found below the German version).

Hallo zusammen,


wir benötigen dringend Eure Hilfe! Aus unserem nicht kommerziellen Filmprojekt "Menschen für Wölfe" (www.menschen-fuer-woelfe.com ) hat sich inzwischen weit mehr entwickelt, als gedacht. Mittlerweile ist "Menschen für Wölfe" eine Initiative geworden, die sich zur Aufgabe gestellt hat, nicht nur den Dokumentarfilm "Menschen für Wölfe" zu drehen, sondern mit effektiver Öffentlichkeitsarbeit über Wölfe und deren dringend benötigten Schutz in Deutschland zu informieren. Das kostet jede Menge Arbeit, Zeit, Engagement und Geld! Bitte helft uns, unser Vorhaben zu verwirklichen!
Mit Eurer Spende helft Ihr uns nicht nur unseren Dokumentarfilm zu gestalten, sondern auch, eine Pressedatenbank zu erstellen, die dazu beiträgt, sachlich und informativ über die Wölfe in Deutschland zu berichten. Als ausgebildete Journalisten wissen wir, wie solche Informationen und Grafiken gestaltet, bereit gestellt und veröffentlicht werden müssen. Zudem wollen wir mit Lehrmaterial zum Thema Wolf dazu beitragen, dass der Wolf auch sachlich im Unterricht an Kindergärten und Schulen thematisiert werden kann.

Im Laufe unserer Vorarbeiten und Recherchen für  unseren nicht kommerziellen Dokumentarfilm "Menschen für Wölfe"  haben wir erfahren müssen, dass  eine Lobby, bestehend aus den Bauernverbänden, der Jägerschaft und der Politik vehement versuchen, den Wolf in Deutschland  wieder auszurotten. Die Bundesumweltministerin Svenja Schulze will gar das Bundesnaturschutzgesetz lockern und den Abschuss von Wölfen erleichtern.
Die Medien geben diesen Lobbyverbänden den nötigen Platz. Menschen soll Angst eingejagt werden. Obwohl die EU zugesagt hat, nicht nur die Risse, die durch den Wolf an Nutztieren entstanden sind, sondern auch den Schutz der Weidetiere zu 100 % zu unterstützen, tobt der Hass gegen die Wölfe immer mehr. Mit unseren Recherchen und Veröffentlichungen -  die sehr aufwendig sind  - und einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit wollen wir von "Menschen für Wölfe" dagegen halten.
Wir planen u.a. einen Recherchepool für Journalisten, die sich über die wahren Hintergründe informieren wollen. Derzeit wird der Wolf mit völlig überzogenen und falschen Zahlen als reißende Bestie dargestellt.  In über 20 Jahren, seit der Wolf in Deutschland wieder zurückgekehrt ist,  gab es keinen einzigen Angriff auf Menschen. Den wird es auch nicht geben, weil Wölfe menschenscheu sind. Politiker und Lobbyisten wollen das nicht einsehen. Sie wollen die Wölfe einfach „dezimieren“. Die Jäger wollen den Wolf in Deutschland im Jagdrecht haben. Sie wollen wieder auf Wölfe schießen. Dagegen wollen wir mit unserem Dokumentarfilm und unserer Initiative "Menschen für Wölfe" mit Eurer Hilfe ein Zeichen setzen! Jeder Euro hilft uns in unserem Kampf für die Wölfe!

Wir, das sind:

37731748_15525100360_r.jpegDie Journalistin und Fotografin Brigitte Sommer arbeitet als freie Journalistin und Fotografin. Wölfe liebt sie seit ihrer Kindheit schon. Sie setzt sich seit langem schon für den Schutz der Wölfe in Deutschland ein. Brigitte durfte im Wildpark "Alte Fasanerie" in Kleinauheim hautnah das erste Lebensjahr junger Polarwölfe fotografisch begleiten. Daraus entstanden ist der kleine Bildband "Wolfsbilder", den es leider nicht mehr zu kaufen, sondern nur noch zu gewinnen gibt bei uns. Sie ist Co-Produzentin unseres Films "Menschen für Wölfe" und wird als Kamerafrau unser Projekt betreuen.

37731748_15525100760_r.jpegVolker Vogel ist gelernter Redakteur, arbeitete u.a. für die Frankfurter Rundschau und zahlreiche andere Verlage. Danach war er PR-Leiter in einer Agentur. Seit einigen Jahren arbeitet er als freier PR-Berater und Journalist. Wölfe faszinieren ihn schon immer. Er engagiert sich seit längerer Zeit schon für den Wolfsschutz. Er ist Produzent und führt Regie in unserem Dokumentarfilm "Menschen für Wölfe".

 

Als Dankeschön für Eure Spenden erwartet Sie/Euch:

Ab einer 50 € Spende: Ein Exemplar des Bildbandes "Wolfsbilder" von Brigitte Sommer

Ab 100 € Spende: Eine unserer "Menschen für Wölfe" Tassen, die es nicht zu kaufen gibt

Ab 200 € Spende: Ein "Menschen für Wölfe" - T-shirt

Ab 500 € Spende:  Ein "Menschen für Wölfe" - T-shirt und eine "Menschen für Wölfe"-Tasse sowie eine Erwähnung im Abspann unseres Dokumentarfilms "Menschen für Wölfe"

Ab 1000 € Spende:  Ein "Menschen für Wölfe"- T-shirt, eine "Menschen für Wölfe"-Tasse, eine Erwähnung im Abspann unseres Dokumentarfilms "Menschen für Wölfe"  und eine Einladung zur Premiere unseres Films "Menschen für Wölfe" für zwei Personen mit Übernachtung.

Zudem verlosen wir unter allen Spendern, die weniger als 50 Euro spenden können,  pro Monat eine Tasse von "Menschen für Wölfe".


Hello, everybody,

we urgently need your help! Our non-commercial film project "Menschen für Wölfe" ("People for wolves") (www.menschen-fuer-woelfe.com ) has developed far more than we thought. Meanwhile humans for wolves became an initiative, which placed itself to the task not only the documentary film humans for wolves to shoot, but with effective public work over wolves and their urgently needed protection in Germany to inform. This costs a lot of work, time, commitment and money! Please help us to realize our project! With your donation you help us not only to create our documentary film, but also to create a press database, which contributes to report objectively and informatively about the wolves in Germany. As trained journalists we know how such information and graphics have to be designed, provided and published. In addition, we want to use teaching material on the subject of wolves to help ensure that wolves can also be discussed objectively in kindergartens and schools.

In the course of our preparatory work and research for our non-commercial documentary film "Menschen für Wölfe" (People for Wolves), we learned that a lobby consisting of farmers' associations, hunters and politicians is vehemently trying to eradicate the wolf in Germany. Federal Environment Minister Svenja Schulze even wants to relax the Federal Nature Conservation Act and facilitate the shooting of wolves. The media are giving these lobby associations the necessary space. People are to be scared. Although the EU has promised not only to support the cracks in livestock caused by the wolf, but also to support 100% the protection of grazing animals, hatred against the wolves is raging more and more. With our research and publications - which are very complex - and a purposeful public work we want to hold from humans for wolves against it. We plan a research pool for journalists, who want to inform themselves about the true background. At the moment the wolf is portrayed as a raging beast with completely exaggerated and false numbers.  In more than 20 years, since the wolf has returned to Germany, there has not been a single attack on humans. It will not give also not, because wolves are afraid of humans. Politicians and lobbyists do not want to see that. They simply want to "decimate" the wolves. The hunters want to have the wolf in Germany in the hunting right. They want to shoot wolves again. Against it we want to set a sign with your assistance with our documentary film and our initiative humans for wolves! Every Euro helps us in our fight for the wolves!

We are:

The journalist and photographer Brigitte Sommer works as a freelance journalist and photographer. She has loved wolves since childhood. She has long been committed to the protection of wolves in Germany. Brigitte was allowed to photographically accompany the first year of young polar wolves in the wild park "Alte Fasanerie" in Kleinauheim. The result is the small illustrated book "Wolfsbilder", which unfortunately can no longer be bought, but only won from us. She is co-producer of our film "Menschen für Wölfe" (People for Wolves) and will supervise our project as a camerawoman.

Volker Vogel is a trained editor and has worked for the Frankfurter Rundschau and numerous other publishers. Afterwards he was PR manager in an agency. He has been working as a freelance PR consultant and journalist for several years. Wolves have always fascinated him. He has been involved in wolf protection for quite some time. He is the producer and directs our documentary film "Menschen für Wölfe".

 

As a thank-you you can expect:

From a donation of 50 €: A copy of the illustrated book "Wolfsbilder" by Brigitte Sommer

From 100 € donation: One of our "people for wolves" cups, which are not for sale

From 200 € donation: A "People for Wolves" - T-shirt

From 500 € donation:  A "Menschen für Wölfe" - T-shirt and a "Menschen für Wölfe" cup as well as a mention in the credits of our documentary film "Menschen für Wölfe".

From 1000 € donation:  A "Menschen für Wölfe" T-shirt, a "Menschen für Wölfe" cup, a mention in the credits of our documentary film "Menschen für Wölfe" and an invitation to the premiere of our film "Menschen für Wölfe" with overnight stay.

We also give away one cup of "Menschen für Wolfe" per month to all donors who can donate less than 50 Euro.

 

 

Donations (0)


  • Dr. Annett Koblenz 
    • €2,000 
    • 5 d
  • Helmut Schlitter 
    • €50 
    • 5 d
  • Tanja Pieper 
    • €10 
    • 5 d
  • Gerhard Rakete 
    • €30 
    • 6 d
  • Siegfried Jatzek 
    • €5 
    • 6 d

Organizer and beneficiary 


Volker Vogel 
Organizer
Hanau, Hessen, Deutschland
Brigitte Sommer 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more