Kulturstipendium für Harald Hahn

Ein Kulturstipendium für Harald Hahn zur Entwicklung der "literarisch-theatralen Friedhofsführung" auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin.

 Nach dem die Aufführungen für  mein Theaterstück: „Monolog mit meinem „asozialen“ Großvater – Ein Häftling in Buchenwald“ www.asozialer-grossvater.de aufgrund des „Lockdowns“ abgesagt und verschoben werden mussten, werde ich diesen Herbst und Winter nutzen, um ein weiteres künstlerisches Projekt in diese Welt zu setzen.

Die Friedhofsverwaltung hat mir die Zusage gegeben von März bis Oktober einmal im Monat eine öffentliche literarisch theatrale Friedhofsführung auf dem wohl bekanntesten Künstler*innen Friedhofs Berlin durch führen zu können.

Die Projektidee: Ich werde mich in eine Theaterfigur einse Steinmetzes verwandeln. Und der Steinmetz wird dann mit einem kleinen Publikum (Nicht mehr als 8 Menschen) die Gräber von Literaten aus der ehemaligen DDR besuchen. Auf alle Fälle wird natürlich Bertolt Brecht dabei sein und Christa Wolf. Im Rahmen der Projektentwicklung kommen natürlich noch andere Persönlichkeiten hinzu. Welche Auswahl ich dann am Ende des Prozesses treffe, bleibt noch offen. Es werden so 5 bis 6 Gräber sein die besucht werden.  Der Steinmetz erzählt dann am Grabe, Anekdoten über die Verstorbenen, rezitiert Gedichte oder Texte der Verstorbenen und erzählt etwas von seiner Arbeit  an Grabsteinen. Die Führung soll ca 60 bis 75 Minuten dauern.

Ich brauche deine Unterstützung!
Um dieses Projekt verwirklichen zu können, brauche ich deine finanzielle Förderung. Da die prognostizierten Einnahmen bei den Führungen, bei weitem die Entwicklungskosten der theatralen Führung nicht decken werden und ich keine öffentliche Förderung für dieses Projekt erhalte, wähle ich diesen Weg um meine kreative künstlerische Arbeit auch in Coronazeiten fortsetzen zu können.

Ich weiß, viele Menschen kennen und schätzen meine bisherige künstlerische Arbeit und nun kannst Du mit einer kleinen Spende dazu beitragen, damit ich auch in schwierigen "Coronazeiten" weiter kreativ sein kann.

Für was brauche ich das Geld?

Um Bücher zu den verstorbenen Persönlichkeiten und über den Friedhof zu kaufen. 

Für die Entwicklung der Rolle des Steinmetzes (Fachberatung eines Steinmetzes,  und Rollencoaching einer Schauspielerin für die Rolle)

Für Requisiten des Steinmetzes ( z.B. Eine Steinmetzschürtze)

Und natürlich benötige ich auch Geld,  um genügend Zeit zu haben die literarische, theatrale Führung zu schreiben, zu proben, es auch auszuprobieren.

Und auch noch ein wenig Geld  um zu werben. Vielleicht einen kleinen Werbeflyer. Eine Website wird es erstmal zu diesem kleinen Theaterprojekt nicht geben.

Die Produktionskosten wären ca. 2500 Euro. Deshalb, jeder Euro Spende hilft mir dieses für mich wichtige Projekt zu realisieren. Ich Danke Euch!!!

Informationen zu meiner Person auf www.harald-hahn.de

Donations

  • Sabine Meyers 
    • €20 
    • 4 d
  • Margarete Huber 
    • €30 
    • 4 d
  • Tanja Jung 
    • €30 
    • 6 d
  • Urban Überschär 
    • €75 
    • 8 d
  • Andreas Geyer 
    • €140 
    • 9 d
See all

Organizer

Harald Hahn 
Organizer
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more