Integrative and accessible art-MOVEMENT UNLIMITED

(DEUTSCHE VERSION IM ANSCHLUSS)

MOVEMENT UNLIMITED is an ongoing artistic concept that is continually facing the question:
How can I make art more integrative, more interactive and more accessible?
 
One of the main projects "MOVEMENT UNLIMITED-Blindfolded" is especially dedicated to the importance of the visual and the attitude towards blindness in our society. The project aims to create art spaces that are tangible for blind people or people with visual impairment and even further display the separation of marginal groups through offering peculiar and integrative spaces in the form of events, workshops, classes and performance projects.
 
MOVEMENT UNLIMITED offers a platform for humans from all kinds of backgrounds, it is non-funded and this is why I ask for your help to bring the project to its full potential and make it grow! Please continue reading to get an idea of WHAT  are the first projects (event and class), WHAT I will create, WHAT is MOVEMENT UNLIMITED and HOW can you support, WHO is behind MOVEMENT UNLIMITED, WHAT are the future plans and WHAT is 48h Neukölln.
 
I am excited at the chance to share with you my values, my thoughts and especially my personal source of creating integrative and unlimited spaces and I feel invited to do so in the most authentic way.
 
You are very invited for the first event in collaboration with THE FOOL in the frame of 48h Neukölln:
THE FOOL Cabaret
When: 24.06.2022-26.06.2022
Where: Infozentrale am Vollgut in Berlin-Neukölln
 
Also the happening will be presented as a livestream to make the experience accessible from everywhere.
 
 
WHAT ARE THE FIRST PROJECTS??
 
THE FOOL Cabaret
The event in collaboration with the collective THE FOOL at 48h Neukölln creates magic experiences and offers a platform of creativity and self-improvement that goes beyond mainstream culture. Breaking down the wall between performer and audience. The spectacle will be a reflection of the dark side within us and how we can find pleasure and release in it-the joy of insanity.
 
A wild composition of:
 
Shibari Performance and rope session by Chandler Barnes // @superfly_1.3
Freak Performance by @hullabaloocabaret
Blindfolded Dance Performance und Movement-Sound-Installation by Felicitas Thomas // @movement_unlimited_berlin
in collaboration with Felipe Vareschi
Sound installation by Felipe Vareschi // @frmvar
Makramee exhibition and drop in workshop by Fanni Fábián // @fabianfanna
and many more...

Dance Class for blind people and people with visual impairment:

When:       27.06.2022 17:30-19:00
                      04.06.2022 17:30-19:00
                      11.07.2022 17:30-19:00

Where:     Ballroom at absv Berlin
                      Auerbachstr. 7, 14193 Berlin

Further Information: https://www.movementunlimited.de/upcomingevents
 
 
WHAT WILL I CREATE?
 
How do we experience our environment through our senses and perceptions?
How do we exist in space with or without sight?
How to reconstruct movement non-visually?
Everything we experience we perceive through our senses...

The assumption that other senses become fundamentally better when one sense is absent is not entirely correct. But if one disappears, others can learn to concentrate more on their existing perceptions. This project is dedicated to the significance of the visual and the attitude towards blindness in our society. 

Common prejudices and ideas about the world of blind people will be critically questioned and the subjective construction of reality will be criticized through an interactive experience. It's been my aim as an artist to make motion comprehensible through other senses besides the visual and to create a space for artistic exchange and mutual construction of awareness. It is essential not to consider one's own reality as the only correct one and thus to create space for multiple individualities.

To translate these ideas around our senses and how we perceive others into a concrete project, I collaborated with Felipe Vareschi, a sound artist focusing on interactive installations. Together we are crossbreeding our two practices to develop a unified sound and movement language aimed at exploring the way space acts as a playground for the senses. All of our senses manifest and interact with space, and together we share and change space by sensing it.

One of the first products of this ongoing collaboration will be an interactive sound and movement installation where audiences are encouraged to experiment with their senses in a highly reactive environment. In this environment, simple everyday movements trigger drastic changes in the soundfield and encourage audiences to extend the way they move and listen to space collectively. This open-ended space gives the freedom to audiences to decide how they want to interact with the piece - as a spectator, participant, performer or as a collaborator.

 
WHAT IS MOVEMENT UNLIMITED AND HOW CAN YOU SUPPORT?
 
MOVEMENT UNLIMITED is an artistic concept to connect all imaginable and non-imaginable possibilities of expression and research without any limitations. It is about not only having an idea, but also about living the idea and seeing where it takes you-it is art, to simply be doing it...it is a concept to conceive creative spaces that are accessible for everyone without intimidation or prestige.
 
...surpassing your personal boundaries and never limiting yourself by thinking that you cannot do something. Led by curiosity, without any specific goal...
Illogically, irrationally, inconsequentially...
 
Non-imaginable because only the future knows what's coming. Furthermore there is never only one path of self-expression, different desires need different channels.
 
Besides many other ideas and intentions behind MOVEMENT UNLIMITED, my main goal is to inspire people to let go and live their deepest fantasies. To create a life for themselves where they can experience them, free from any judgement or obligations. I want to create spaces that are accessible for everyone without limitations, intimidation or elitist requirements.
 
I am inviting you stroll through my personal process...physically, mentally, artistically...
 
The current estimate for the event of 48hours Neukölln amounts to 1500€ for production, transportation, construction, maintenance and dismantling of the equipment and most important to pay the artists, who translate your deepest fantasies into real life.
 
Every euro gathered through gofundme will help to reach our goal and to push the event to its peak! Furthermore this would make it possible to keep on creating more peculiar adventures aiming to overcome exclusion.
 
 
WHO IS BEHIND MOVEMENT UNLIMITED?
 
 
Going beyond my personal boundaries is what characterizes me and I want to encourage others to do the same by discovering and increasing the potential of their own individuality, overcoming personal limits and strengthening awareness.
 
I am Felicitas, dancer, multidisciplinary artist and therapist. Since my childhood I have been fascinated with movement and perception in all of its possible facets, bodies and their potential. I find my inspiration everywhere, I love to observe, to adapt, to question and to never limit myself...
 
Once upon a time I studied clothing technology. finished my bachelor of engineering and confronted myself that this is not what I want...
 
I rediscovered my passion for dance, movement, creativity, philosophy, psychology...criticising our predefined way of life, full of performance pressure and competition...I determined my own.
 
I am craving rebellion and want to break dogmas and taboos by deliberately challenging. Thought-provoking and mind-wrecking...
 
 
WHAT ARE THE FUTURE PLANS?
 
At the moment I am about to built up creative projects with blind people and people with visual impairments in an integrative environment together with people that can see. The task of connecting different foundations needs time and patience, but step by step things are happening. In order to bridge the gap I am focusing on creating exhibition spaces that are especially dedicated to bringing art alive perceptually.
 
A long term goal will be to conceive an artistic environment that involves all senses and offers and unlimited space for exchange. Uncovering the exclusion of people with disabilities, mental illnesses and stigmatisation through integrative and interactive spaces. An artistic experimental field, accessible for everyone.


DEUTSCHE VERSION:

MOVEMENT UNLIMITED ist ein fortlaufendes künstlerisches Konzept, das sich stetig mit der Frage beschäftigt:
Wie kann ich Kunst integrativer, interaktiver und zugänglicher machen?

Eines der Hauptprojekte "MOVEMENT UNLIMITED-Blindfolded" widmet sich speziell der Bedeutung des Visuellen und der Haltung gegenüber Blindheit in unserer Gesellschaft. Das Projekt zielt darauf ab, Kunsträume zu schaffen, die für blinde oder sehbehinderte Menschen erlebbar sind und die Trennung von Randgruppen durch das Angebot von besonderen und integrativen Räumen in Form von Veranstaltungen, Workshops, Klassen und Performance-Projekten noch weiter aufheben.

MOVEMENT UNLIMITED bietet eine Plattform für Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen, es ist nicht gefördert und deshalb bitte ich um Ihre Hilfe, um das Projekt zu seinem vollen Potential zu bringen und wachsen zu lassen! Bitte lest weiter, um eine Vorstellung davon zu bekommen, WAS sind die ersten Projekte, WAS ich kreieren werde, WAS MOVEMENT UNLIMITED ist und WIE ihr unterstützen könnt, WER hinter MOVEMENT UNLIMITED steht, WAS die Zukunftspläne sind und WAS 48h Neukölln ist.

Ich freue mich über die Chance, meine Werte, meine Gedanken und vor allem meine persönliche Quelle für die Schaffung integrativer und unbegrenzter Räume mit Ihnen zu teilen, und ich fühle mich eingeladen, dies auf die authentischste Weise zu tun.

Du bist herzlich eingeladen zur ersten Veranstaltung in Kollaboration mit THE FOOL, im Rahmen des 48Stunden Neukölln Festivals in Berlin:

THE FOOL Cabaret
Wann: 24.06.2022-26.06.2022
Line-up: https://thefool-berlin.com/event/the-fool-cabaret-at-48h-neukolln/ 
Wo: Infozentrale am Vollgut in Berlin-Neukölln https://www.infozentrale.berlin/ 
48 Stunden Neukölln: https://48-stunden-neukoelln.de/de/event/fool-cabaret  
 
Auch werden wir einen Livestream ermöglichen.


WAS SIND DIE ERSTEN PROJEKTE ? (Events und Tanzklassen)

THE FOOL Cabaret
Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kollektiv THE FOOL bei 48h Neukölln schafft magische Erfahrungen und bietet eine Plattform für Kreativität und Selbstverbesserung jenseits der Mainstream-Kultur. Die Mauer zwischen Performer und Publikum wird niedergerissen. Das Spektakel wird eine Reflexion über die dunkle Seite in uns sein und wie wir Genuss und Befreiung darin finden können - die Freude am Wahnsinn.

Eine wilde Komposition:
 
Shibari Performance und Rope Session by Chandler Barnes // @superfly_1.3
Freak Performance by @hullabaloocabaret
Tanzperformance und Movement-Sound-Installation by Felicitas Thomas // @movement_unlimited_berlin
in Kollaboration mit Felipe Vareschi
Sound-installation by Felipe Vareschi // @frmvar
Makramee Ausstellung und drop in workshop by Fanni Fábián // @fabianfanna
und vieles mehr...


Tanzklasse für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen:

Wann:          27.06.2022 17:30-19:00
                        04.06.2022 17:30-19:00
                        11.07.2022 17:30-19:00

Wo:               Großer Saal im absv Berlin
                         Auerbachstr. 7, 14193 Berlin

Mehr Informationen: https://www.movementunlimited.de/upcomingevents 


WAS WERDE ICH KREIEREN?
Wie erleben wir unsere Umwelt durch unsere Sinne?
Wie beeinflusst unser Sehvermögen unsere Existenz im Raum?
Wie lassen sich Bewegungen nicht visuell rekonstruieren?
Alles, was wir erleben, nehmen wir mit unseren Sinnen wahr...

Die Annahme, dass andere Sinne grundsätzlich besser werden, wenn ein Sinn wegfällt, ist nicht ganz richtig. Aber wenn einer wegfällt, können andere lernen, sich mehr auf ihre vorhandenen Wahrnehmungen zu konzentrieren. Dieses Projekt widmet sich der Bedeutung des Visuellen und der Einstellung gegenüber Blindheit in unserer Gesellschaft. 

Gängige Vorurteile und Vorstellungen wie die Welt von Blinden oder sehbeeinträchtigten Menschen aussieht werden kritisch hinterfragt und die subjektive Konstruktion der Realität durch eine interaktive Erfahrung erlebbar gemacht. Mein Ziel als Künstlerin ist es, Bewegung nicht nur über das Visuelle, sondern auch über andere Sinne erlebbar zu machen und einen Raum für den künstlerischen Austausch und gegenseitige Bewusstwerdung zu schaffen. Es ist wichtig, die eigene Realität nicht als die einzig richtige zu betrachten und so Raum für multiple Individualitäten zu schaffen.

Um diese Ideen rund um unsere Sinne und die Art und Weise, wie wir andere wahrnehmen, in ein konkretes Projekt umzusetzen, habe ich mit Felipe Vareschi zusammengearbeitet, einem Klangkünstler mit Schwerpunkt auf interaktive Installationen. Gemeinsam kreuzen wir unsere beiden Praktiken, um eine einheitliche Klang- und Bewegungssprache zu entwickeln, die darauf abzielt, die Art und Weise zu erkunden, wie der Raum als Spielplatz für die Sinne fungiert. Alle unsere Sinne manifestieren und interagieren mit dem Raum, und gemeinsam teilen und verändern wir den Raum, indem wir ihn wahrnehmen.

Eines der ersten Produkte dieser fortlaufenden Zusammenarbeit wird eine interaktive Klang- und Bewegungsinstallation sein, bei der das Publikum aufgefordert wird, mit seinen Sinnen in einer hochreaktiven Umgebung zu experimentieren. In dieser Umgebung lösen einfache alltägliche Bewegungen drastische Veränderungen im Klangfeld aus und ermutigen das Publikum, die Art und Weise, wie es sich bewegt und den Raum hört, gemeinsam zu erweitern. Dieser offene Raum gibt dem Publikum die Freiheit zu entscheiden, wie es mit dem Stück interagieren möchte - als Zuschauer*in, Teilnehmer*in, Performer*in oder als Mitwirkende Person.


WAS IST MOVEMENT UNLIMITED UND WIE KANNST DU UNTERSTÜTZEN?

MOVEMENT UNLIMITED ist ein künstlerisches Konzept, das alle vorstellbaren und nicht-vorstellbaren Möglichkeiten des Ausdrucks und der Forschung ohne jegliche Einschränkungen miteinander verbindet. Es geht nicht nur darum, eine Idee zu haben, sondern auch darum, diese Idee zu leben und sich treibenzulassen - Kunst ist es, es zu tun ... Es ist ein Konzept, um kreative Räume zu schaffen, die für jeden zugänglich sind, ohne Einschüchterung oder Prestige.

...seine persönlichen Grenzen zu überschreiten und sich nicht durch den Gedanken zu beschränken, dass man etwas nicht tun kann. Geleitet von Neugierde, ohne ein bestimmtes Ziel...
Unlogisch, irrational, inkonsequent...

Nicht vorstellbar, denn nur die Zukunft weiß, was kommt. Außerdem gibt es nie nur einen Weg der Selbstverwirklichung, unterschiedliche Bedürfnisse brauchen unterschiedliche Kanäle.

Neben vielen anderen Ideen und Absichten, die hinter MOVEMENT UNLIMITED stehen, ist mein Hauptziel, Menschen zu inspirieren, loszulassen und ihre tiefsten Fantasien zu leben. Ein Leben zu erschaffen, in dem Fantasien gelebt werden können, frei von jeglichem Urteil oder Verpflichtungen. Ich möchte Räume schaffen, die für jeden zugänglich sind, ohne Einschränkungen, Einschüchterungen oder elitäre Anforderungen.

Ich lade Dich zu einem Spaziergang durch meinen persönlichen Prozess ein... körperlich, geistig, künstlerisch...
https://www.instagram.com/movement_unlimited_berlin/ 
https://www.movementunlimited.de/

Die aktuellen Kosten für das Event 48Stunden Neukölln beläuft sich auf 1500€ für Produktion, Transport, Aufbau, Wartung und Abbau des Equipments und vor allem für die Bezahlung der Künstler, die eure tiefsten Fantasien in die Realität umsetzen.

Jeder Euro, der über gofundme gesammelt wird, hilft uns, unser Ziel zu erreichen und das Event zu seinem Höhepunkt zu bringen! Darüber hinaus würde dies ermöglichen, noch mehr besondere Abenteuer zu schaffen, um Ausgrenzung zu überwinden.


WER STECKT HINTER MOVEMENT UNLIMITED?

Über meine Grenzen zu gehen, ist das was mich ausmacht und ich möchte andere dazu ermutigen, das selbe zu tun. Das Potenzial der eigenen Individualität entdecken und steigern, persönliche Grenzen überwinden und Bewusstsein stärken.

Ich bin Felicitas
, Tänzerin, multidisziplinäre Künstlerin und Therapeutin. Kuratorin der Veranstaltung für 48 Stunden Neukölln.
Seit meiner Kindheit faszinieren mich der Körper, Bewegung in all seinen Facetten und was wir dabei empfinden und über uns lernen. Meine Inspiration finde ich überall, ich liebe es zu beobachten, zu adaptieren, zu hinterfragen und mich nie zu beschränken...

Einst habe ich Bekleidungstechnik studiert, meinen Bachelor of Engineering abgeschlossen und mich damit konfrontiert, dass dies nicht ist, was ich will...

Ich habe meine Leidenschaft für Tanz, Bewegung, Kreativität, Philosophie, Psychologie wiederentdeckt... Ich kritisiere unsere vorgegebene Lebensweise, voller Leistungsdruck und Wettbewerb und habe meine eigene bestimmt...

Ich sehne mich nach Rebellion und möchte Dogmen und Tabus brechen, indem ich bewusst provoziere... zum Nachdenken anrege...


WAS BRINGT DIE ZUKUNFT?

Im Moment bin ich dabei, kreative Projekte mit blinden und sehbehinderten Menschen in einem integrativen Umfeld zusammen mit sehenden Menschen aufzubauen. Die Aufgabe, verschiedene Grundlagen zu verbinden, braucht Zeit und Geduld, aber Schritt für Schritt geht es voran. Um die Zeit zu nutzen und zu überbrücken, konzentriere ich mich auf die Schaffung von Ausstellungsräumen, die speziell darauf ausgerichtet sind, Kunst wahrnehmbar zu machen.

Langfristiges Ziel ist es, ein künstlerisches Umfeld zu schaffen, das alle Sinne einbezieht und einen unbegrenzten Raum für den Austausch bietet. Die Aufdeckung der Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen und Stigmatisierung und das erschaffen von integrativen und interaktiven Räumen. Ein künstlerisches Experimentierfeld, das für alle zugänglich ist.

Donations

  • Anna-Lena Neumann  
    • €10 
    • 1 mo
  • Mario Asseyer 
    • €80 
    • 1 mo
  • Fanni Fabian 
    • €40 
    • 2 mos
  • Julian Thomas 
    • €77 
    • 2 mos
  • Anonymous 
    • €20 
    • 2 mos
See all

Organizer

Felicitas Thomas 
Organizer
Berlin