Klimaliste RLP

Hey, wir sind die Klimaliste Rheinland-Pfalz!
Für unseren Einzug in den Mainzer Landtag brauchen wir Deine Unterstützung

Wir sind eine Gruppe Klimaschützer*innen & Wissenschaftler*innen aus Rheinland-Pfalz, die sich zukünftig auch im Landtag für Klimagerechtigkeit einsetzen wollen. Deshalb haben wir eine komplette Landesliste mit 101 Kandidierenden aufgestellt, die die Klimaschutzbewegung in den Landtag bringen werden.

Womit wir rechnen

- Honorierung von Wissenschaftler*innen:

Da wir unser Programm ausschließlich anhand wissenschaftlicher Fakten ausrichten werden, wird auch die Programmatik durch Wissenschaftler*innen entstehen. Diese kommen maßgeblich aus den Projekten German Zero oder den Scientists For Future.
Wissenschaftliche Arbeit ist wertvoll und daher nicht kostenlos: Wir wollen die Menschen, die uns die wissenschaftliche Expertise für das Programm bieten, gerne honorieren bzw. ihnen eine Aufwandsentschädigung zahlen. Nur so generieren und garantieren wir Qualität und Unabhängigkeit. Budget ca. 3000 €.

- Plakate, Flyer und Kampagne: Für unsere Kampagne planen wir aktuell mit ca. 5000 €

- Abhaltung von Sitzungen, Orga und Diverses: 2500 €

- Infrastruktur, Website usw: 1000 €


Insgesamt kalkulieren wir also mit einem Budget von ca. 15 000 €.


Dies unter dem Hintergrund, dass trotz weltweiter Demonstrationen, massiver medialer Präsenz und den bereits jetzt spürbaren Folgen der Klimakrise die Politik tatenlos und wirkungslos bleibt und an veralteten, nachweislich wirkungslosen Steuermechanismen festhält. Daher werden wir das Steuer selbst in die Hand nehmen und eine parteiunabhängige Liste für die Landtagswahl 2021 aufstellen. Das Konzept „Klimaliste“ ist auf kommunaler Ebene bereits vielfach erprobt. Wir werden es nun auf Landesebene umsetzen.

Hierfür benötigen wir aktive, praktische Hilfen, aber auch finanzielle Unterstützung in Form von Spenden, damit wir eine fundierte Grundlage für unsere Arbeit über wissenschaftliche Expertise schaffen können.
Dabei ist es uns wichtig, nicht monothematisch zu sein. Klimagerechtigkeit betrifft jeden Bereich unseres Lebens, jeden Menschen, die Natur und jede politische Entscheidung. Daher wollen wir uns nicht nur mit Klima- und Umweltpolitik beschäftigen, sondern Klimagerechtigkeit zu einem festen Bestandteil jeden politischen Handelns werden lassen.

Details zu unseren drei Hauptzielen „Einhaltung des 1,5-Grad Ziels“, „Klimagerechtigkeit“ und "Nein zu Lobbyismus“ findet ihr im nächsten Abschnitt. Ein komplettes Wahlprogramm folgt.
Mehr über uns findest du auf: Unserer Webiste 

Unsere Kernziele:

Einhaltung des 1,5-Grad Ziels

Die Klimakrise ist eine reale, existenzielle Bedrohung. Daher müssen wir jetzt schnellstmöglich handeln, um eine weitere Erderwärmung und daraus folgende irreparable Schäden zu verhindern. Dafür ist es fundamental, die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens zu gewährleisten und das Umsetzen des 1,5-Grad-Ziels ab sofort Grundlage jeglicher politischer Entscheidungen zu machen. Insbesondere in den Bereichen Energieerzeugung, Landwirtschaft, Industrie, Transport und Verkehr sowie Wohnen und Bauwesen.


Klimagerechtigkeit

Klimagerechtigkeit bedeutet Gerechtigkeit für alle jetzigen und kommenden Generationen. Wir müssen dafür gemeinsam eine für alle sozial verträgliche Lösung anstreben.
Derzeit lässt sich ein zunehmendes Auseinanderdriften unserer Gesellschaft beobachten. Daher sehen wir es als eine der wichtigsten Aufgaben an, die Gesellschaft wieder zu vereinen, indem wir Gemeinsamkeiten und Perspektiven aufzeigen, Ungleichgewichte ausgleichen, Ungleichverteilung entgegenwirken und somit faire Chancen für alle schaffen.


Say “No” to Lobbyismus

Derzeit unterliegt die Politik in Deutschland und somit auch in Rheinland-Pfalz einer sehr starken Lobbyismus-Kultur. Vor allem große Wirtschaftsunternehmen beeinflussen großteils die politischen Entscheidungen und profitieren dementsprechend, wohingegen eine stille Mehrheit der Gesellschaft ungehört bleibt. Politische Entscheidungen müssen jedoch

Gewissensentscheidungen sein und als Ziel das Wohlergehen aller verfolgen. Sie dürfen nicht von den Wirtschaftsinteressen weniger gelenkt werden. Daher stehen wir für eine unabhängige Politik ohne Machtspiele und Einflussnahme durch die Lobbys.


Wofür wir Unterstützung brauchen

Als Klimaliste nehmen wir selbstverständlich an einer Wahl teil. Im Gegensatz zu einer Partei haben wir als freie Liste keine Sponsoren oder Lobbyisten, die uns finanzieren könnten. Das macht uns zwar 100% unabhängig, bedeutet aber auch: Alle unsere Ausgaben müssen wir, wie die gesamte Klimabewegung auch, durch Spenden finanzieren.






Deine Spende und Unterstützung ist uns wichtig

Deine Spende ist ein wichtiger Teil unseres Projektes und ohne diese geht es nicht. Deshalb: Unterstütz uns und werde ein wichtiger Teil der Klimaliste Rheinland-Pfalz!
Außerdem kannst Du uns natürlich noch weiter unterstützen, indem Du:

-  bei der Erstellung unseres Programms mitarbeitest (als Wissenschaftler*in, Expert*in oder Vertreter*in einer gesellschaftlichen Gruppe)
-  kandidierst
-  zu unseren Besprechungen kommst und Dich einfach einbringst
-  uns einfach anschreibst, Fragen stellst, Unklarheiten ausräumst, Kritik (oder auch gerne mal Lob) äußerst :).

  • Luis Hanemann 
    • €1,000 
    • 11 mos
  • Wolfgang Schommer 
    • €20 
    • 11 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 11 mos
  • Anonymous 
    • €400 
    • 12 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 12 mos
See all

Organizer and beneficiary

Greta Waltenberg 
Organizer
Mainz
Ruben Fleck 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    More people start fundraisers on GoFundMe than on any other platform. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case something isn’t right, we will work with you to determine if misuse occurred. Learn more

  • Expert advice

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more