Jakobs Weg zum Wildgestalter

*english version below*

Ein Blick in die Ferne
 
Wo ich sein werde ist nichtig, denn ich weiß, wo ich bin.
Und trotzdem schwirren Fragen in meinem Kopf umher.
 
Was will ich?
Wo soll mich mein Weg hinführen?
Wie kann ich meine Flügel entfalten?
Und wie kann ich aktiv etwas in unserer Welt verändern?
 
Auf der Suche nach meinem Weg bin ich auf eine Abzweigung gestoßen.
Ein bunt bemaltes Schild, beschriftet mit den Worten „Pfad zur Wildgestaltung“ deutet in Richtung grün.
 
Schön, dass DU hier bist!
Mein Name ist Jakob.
Ich begebe mich auf Bildungsreise und brauche dafür deine Unterstützung!
Um genauer zu sein auf den Lernpfad zum/zur WildgestalterIn. Diesen habe ich vor kurzem  betreten und werde für ein Jahr lang auf ihm „wandern“.
 
Der Lernpfad ist Teil eines alternativen und neuen Bildungskonzepts des Büros für sozialen Humusaufbau.
Dort lerne ich gemeinsam mit 20 weiteren begeisterten Lernlingen von und miteinander in 13 Lernmodulen, die insgesamt 90 Lerntage umfassen.
 
Wir lernen dort über:
 
Permakultur (inkl. 72 Stunden Permakultur-Design-Zertifikat)
Wildnispädagogik
Soziokratie und Selbstorganisation
(Food)sharing und Flake*
Tiefenökologie
Aktivismus
Angewandte Kunst
(altes) Handwerk
Gemeinsame Ökonomie
Gemeinschaftsbildung im Campleben
Alternative Finanzierungsmodelle
Humusfestival
 
Das Ganze ist ein generations- und speziesübergreifendes Projekt, d.h. du kannst auch mit Kind und Tier am Lernpfad teilnehmen um so die Diversität zu fördern.
In dem einen Jahr geht es besonders darum gemeinsam miteinander zu wachsen und neue, wilde Wege des nachhaltigen und bewussten Lebens zu finden und zu erlernen.
Die Module finden in verschiedenen Gemeinschaften in Deutschland unter freiem Himmel statt.
Mehr Infos über den Lernpfad findest du hier
 
Um den Lernpfad zu gehen brauche ich DEINE Hilfe!
Wie genau und welche Möglichkeiten dir offen liegen um mich zu unterstützen erkläre ich dir etwas weiter unten.
 
Jetzt fragst du dich vielleicht erst einmal WIESO ich diesen Pfad einschlagen möchte?
Das kann ich dir gerne sagen!
 
Denn ich habe Lust...
… auf freies, selbstbestimmtes Lernen, ganz ohne Leistungsdruck und Bewertungssysteme.
… auf die Förderung von Individualität und somit die Möglichkeit zu schaffen unsere Begabungen zu finden und natürlich auszuleben.
… zu erleben, wie mensch in der Gemeinschaft mehr sein kann als in der Summe der einzelnen Teile.
… voller Begeisterung und Tatendrang Dinge zu lernen, die mich brennend interessieren.
… mit Zuversicht aus der Herzen heraus zu handeln um der Natur, mir selbst und den Menschen um mich herum etwas Gutes zu tun.
… Räume voller Diversität zur freien Entfaltung unseres Potentials zu schaffen um somit aktiv Veränderung zu schaffen.
 
Ich habe den Herzenwunsch in einer Welt zu leben, die lebenswert ist.
Einer Welt in der WIR im Einklang mit der Natur leben.
 
Die Natur ist der größte Reichtum, den es gibt. In ihr fühle ich mich beherbergt. Dort kann jeder Mensch sein.
Sie ist der Ursprung jeden Lebens, sie ist das Leben selbst. In ihr können du und ich lebendig sein. Tanzen, springen, mit den Vögeln singen und den Fischen schwimmen. Im (R)einen mit ihr zu sein, das wünsche ich mir.
Ihr das zu geben was sie braucht zum Wachsen und um uns Menschen wachsen zu lassen.
Lass uns unsere Welt gemeinsam zu einem reicheren Ort machen!


Finanzierung
 
Wir alle kennen wohl den Satz „Über Geld spricht man nicht!“ und wissen wohl, dass Geld noch immer ein ziemliches Tabuthema in unserer Gesellschaft ist.
Damit soll jetzt Schluss sein!
 
Das ganze Finanzierungsmodell der Wildgestaltung beruht auf Transparenz und der Überzeugung Geld als gutes Mittel anzusehen das wir im bewussten Umgang in genau die Richtungen fließen lassen können, die unseren eigenen Werten entsprechen.
 
Um Bildung für jeden Menschen unabhängig von der finanziellen Situation möglich zu machen bestehen die Weiterbildungskosten zu  ungefähr 1/3 aus Eigenanteil und zu 2/3 aus partizipativer Finanzierung.
 
Mein selbst gewählter Eigenanteil liegt bei 2200€. Diesen möchte ich zum Großteil durch diese Fundraising-Kampagne finanzieren.
Den partizipativen Teil werden wir gemeinsam im Laufe des Lernjahres durch verschiedene Fundraising Projekte zusammentrommeln und so neue Wege zur alternativen Finanzierung von Bildung einschlagen.
 
Wenn du einen kleinen Einblick möchtest, hier das Video unser gemeinsamen Crowdfunding Kampagne 

     
Für weitere Infos über das Finanzierungsmodell klicke hier


Unterstützung
 
Du findest das Ganze genauso spannend wie ich und hast Lust mich auf meiner Lernreise zu unterstützen?
 
Dann fühl dich herzlich eingeladen mir hier eine kleine oder auch große Spende da zu lassen und mir somit den Weg zum Wildgestalter zu ermöglichen.
Falls dein Geldbeutel das gerade nicht zulässt, freue ich mich ebenso wenn du meinen Beitrag hier teilst und das Konzept der Wildgestaltung in die Welt hinausträgst.
 
In letzter Zeit wurde mir immer wieder klar, in welch einem Überfluss wir leben. 
Von so vielen Dingen haben wir viel mehr als wir eigentlich brauchen. Im Überfluss und im Drang nach immer mehr, vergessen wir oft das Wesentliche zu wertschätzen und Zufriedenheit in kleinen Dingen zu finden.
 
Lass uns unsere Welt zu einem Ort machen in der Wertschätzung der Habgier überliegt und wir uns gemeinsam mit vollem Bewusstsein und voller Lebensfreude der Aufgabe des Menschseins stellen können!
 
Hut ab! Du hast es bis hierhin geschafft.

Teilen, Teilen, Teilen nicht vergessen!!! Das hilft mir sehr.
 
Ich bedanke mich von Herzen bei dir!
 
 
*Flake? Kein Plan was das ist dann guck mal!

 





*english version*


 
A sight into the distance


Where I will be is not important, because I know where I am.
And still questions buzz around in my head.

What do I want?
Where will my path take me?
How can I unfold my wings?
And how can I actively change something in our world?

In my search for my path, I came across a fork in the road.
A brightly painted sign, labeled with the words "Path to Wild Design" points towards green.


It's good to see YOU here!
My name is Jakob.
I'm starting an educational journey and I need your support!
To be more precise, on the learning path to become a wildlife designer. I will enter this path in the spring of next year and "wander" on it for one year.

The learning path is part of an alternative and new educational concept made by the Büro für sozialen Humusaufbau (office for social humus building.
There, together with 20-30 other enthusiastic learners, I learn from and with each other in 12 learning modules that total 90 learning days.

We will learn about:

Permaculture (including 72 hours of Permaculture Design Certificate).
Wilderness education
Sociocracy and self-organization
(Food)sharing
Deep ecology
Activism
Applied arts
(old) handcrafts
Shared economy
Community building in camp life
Alternative financing models
Humus Festival

The whole journey is a cross-generational and cross-species project, which means you can also participate in the learning path with your child and animal to create more diversity.
This year of learning is especially about growing collectivly together and to discover and learn new, wild ways of sustainable and conscious living.
The modules take place in different communities in Germany under the open sky.

To walk this learning path I need YOUR help!
More details and some opportunities for you to support me, I will explain a little further down.

Now you might ask yourself WHY I want to take this path?

Because I have the desire...
... for free, self-determined learning, without pressure to perform and without rating systems.
... to promote individuality and thus to create the possibility to find our talents and to live them out naturally.
... to experience how we can be more in the community all together than in the sum of the individual parts.
... to learn with enthusiasm and a strong will for action things that are of burning interest to me.
... to act with confidence from the heart to do something good for nature, myself and all the  people around me.
... to create spaces full of diversity for the free development of our potential in order to actively create change.

I have the heartfelt desire to live in a world that is worth living in.
A world in which WE are living in harmony with nature.

Nature is the greatest wealth we have. In mother earth I feel home. Every person can be there.
It is the origin of all life, it is life itself. In it, you and I can be alive. Dancing, jumping, singing with the birds and swimming in the seas. To be in peace with mother nature, that's what I wish for.
To give her what she needs to grow and to let us grow as humans.
Let's make our world a more abundant place together! 


Financing
 
We are all familiar with the phrase "Money is something you don't talk about" and we all know that money is still a taboo subject in our society.
We want to put an end to that now!

The whole financing model of the "Wildgestaltung" is based on transparency and the belief to regard money as a good instrument which we can let flow, as long as we handle it consciously, in exactly the directions which correspond to our own values.
In order to make education possible for everyone regardless of their financial situation, the costs of further education consist of 1/3 by self contribution and 2/3 by participatory financing.

My self-selected self contribution is 2200€. I would like to finance this for the most part through this fundraising campaign.
The participative part we will collect together in the course of the learning year through various experimental projects and new paths for alternative financing of education.


Support

Do you think the whole concept is exciting and want to support me on my learning journey?
Then you are heartily invited to make a small or large donation here to enable me to become a wildlife designer.
If your wallet doesn't allow it, I would also be happy if you share my campaign and spread a way of
environmentally responsible behavior to the world.

Lately, I've been realizing more and more what an abundance we live in.
We have so much more than we actually need. In the abundance and the drive for more and more, we often forget to appreciate the essentials and to find satisfaction in the simple things.

Let's make our world a place where appreciation prevails over greed and we can face the task of being human together with full awareness and joy of life!


Hats off! You've made it this far.

Share, share, share don't forget!!! It helps me a lot.

I thank you from deep inside my heart!
  • Gisela Langer 
    • €50 
    • 5 mos
  • Angelika Bartram 
    • €50 
    • 8 mos
  • Johannes Schäfer 
    • €50 
    • 8 mos
  • Isabel Neumann 
    • €20 
    • 9 mos
  • Gisela Langer 
    • €100 
    • 11 mos
See all

Organizer

Jakob Langer 
Organizer
Bad Camberg

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily.

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about.

  • Trusted

    Your donation is protected by the  GoFundMe Giving Guarantee.