Hilfe nach Wohnungseinbruch

51841252_1602496553640826_r.jpeg51841252_1602496908902717_r.jpeg
Das hat mein Kind vorgefunden, als es am Mittwoch Nachmittag von der Schule kam. Zunächst ging die Polizei von einem normalen Einbruch aus, bis die Spurensicherung den Stein untersuchte und feststellte das ein Hakenkreuz draufgemalt wurde.

Die Nazis die in unsere Wohnung eingestiegen sind, haben ein Fiasko angerichtet. Alles was sie nicht mitnehmen konnten wurde kaputt gemacht. Auf den Kindezimmerteppich wurde gekotet, hebräische Bücher zerissen....

Bereits gekaufte Geschenke die ich  für Chanuka und Geburtstage günstig bekommen hatte wurden geklaut (Smartphone, JBL Boxen, PS-Lite) Laptops für die Schule, alles was ein bisschen Wert hat. Aber es sind nicht die Dinge die Weg sind die das schlimmste sind.

Es ist das Gefühl das die in unserer Wohnung waren und das sie uns so sehr hassen das sie sowas machen.

Ich lebe mit 4 Kindern, diese hat es besonders getroffen. Eines hatte 8 Monate gespart um sich ein Nintendo zu kaufen. Immer wieder muss ich erklären warum.... und das lustige ist ich kann nicht sagen warum.... weil ich selber Fassungslos bin.

Die Polizei war keine Hilfe. Wir sollten erklären "Warum gerade bei uns", es gab den Tip doch einfach weniger auffällig jüdisch zu sein. Und zu guter letzt wurde sich noch eine Runde über die linksradikalen Aufkleber am Kühlschrank aufgeregt.

Als jüdische Person in Deutschland, haben sowohl die Kinder als auch ich ausreichend Erfahrung mit antisemitischen übergriffen. Bis jetzt waren wir "nur" Opfer von verbal Attacken, systematischer diskriminierung und einmal wurde ich angespuckt. Das ist das erste mal das wir Hass und blanke Gewalt erleben und durch unsere Lebensumstände relativ hilflos ausgeliefert sind.

Wir leben in einer Souterrain-Wohnung, das heißt unsere Fenster sind ebenerdig. Jeder der möchte kann jederzeit über den Gartenzaun steigen und mit wenig Mühe in unserem Wohnzimmer stehen. Natürlich könnte man umziehen, haben wir schon tausendmal überlegt. ABER wir leben in Berlin, es gibt keine Wohnungen die wir uns als prekär lebende Familie leisten können.

Die Angst ist das schlimmste, wir schlafen alle Nachts schlecht. Untertags wenn ich bei der Arbeit habe ich Angst was mich erwartet. Was wenn sie wiederkommen und diesemal jemand zu Hause ist?

Ich gehe davon aus, dass dieser Einbruch geplant war. Es wurde der einzige Zeitpunkt gewählt an dem zuverlässig niemand im Haus ist. Die Videoüberwachung der Vermieterin hat ein Auto aufgezeichnet, das nur soweit auf den Innenhof fuhr dass das Nummernschild gerade nicht sichtbar war.

Ehrlich ich könnte kotzen und ich bin verzweifelt, die letzten zwei Tage habe ich im Bett verbracht und geheult.... ich weiß nicht mal mehr was ich noch denken soll. Und ich finde es so ungerecht, was hier passiert ist. Menschen die in unsere Wohnung kommen, sehen dass hier Kinder leben und wenig Geld da ist. WARUM?  Sowas kann man nur machen wenn man den anderen nicht als Menschen sieht.

Eine Hausratversicherung haben wir nicht, die wurde uns gekündigt als immer wieder Hakenkreuze an Eingangstür und im Hausflur auftauchten. Das war vor 7 Jahren, seitdem hat keine Versicherung uns mehr genommen.

Das heißt das unsere Ersparnisse dafür draufgehen die Scheiben zu ersetzen und das nötigste.

Was wir dringend brauchen ist Schutz und Sicherheit, deswegen wünschen wir uns ein Alarmsystem für die Wohnung. Wir brauchen Glasbruchmelder, um zu merken wenn jemand einsteigen will und eine Kameraüberwachung um auf dem Smartphone zu sehen was in der Wohnung los ist und gegebenfalls die Polizei vorbeischicken zu müssen. Uns ist klar, dass diese Maßnahme nicht hilft wenn uns jemand wirkliche schaden will. Aber sie würde uns ein bisschen Sicherheit wiedergeben in unserem Zuhause.

Deswegen bitten wir um Eure Unterstützung.  Jedes Fenster mit einem Glasbruchmelder auszustatten, die Kamera mit Bewegungsmelder und die Grundalarmanlage mit Türbewegungsmelder kosten 812 Euro. Zuviel für meine kleine Familie, aber vielleicht könnt Ihr uns  unterstützen unser Zuhause ein kleines bisschen sicherer zu machen?
Diese Kamera 
Diese Glasbruchmelder 
Dieses Basisset 


WARUM DIESE ANZEIGE ANONYM IST:
Ich habe versucht so wenig wie möglich über Familie und Wohnort zu verraten, weil ich Angst habe durch diese Kampagne noch mehr ungewünschte Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen.

Donations

 See top
  • Anonymous 
    • €10 
    • 13 hrs
  • Anonymous 
    • €10 
    • 4 d
  • Claudia Rumbler 
    • €20 
    • 4 d
  • Daniel Funk 
    • €54 
    • 5 d
  • Anonymous 
    • €15 
    • 6 d
See all

Organizer

Golda Meir 
Organizer
Jobcenter Steglitz-Zehlendorf, Berlin, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more