»Gründungsort Werder Bremen«

Liebe Werderfans, liebe Interessierte aus Bremen und umzu,

wir sind die Initiative »Gründungsort Werder Bremen«. Schon länger beschäftigen wir uns mit der Idee, den Gründungsort des Vereins zu würdigen und seine historische Bedeutung in der Stadt Bremen hervorzuheben.
In Abstimmung mit Familie Giese (den Besitzern des Restaurants Kuhhirten) und dem Verein selbst konkretisiert sich diese Idee nun: Wir möchten eine Infotafel am Gründungsort Werders aufstellen, welche an dieses zentrale Ereignis der Vereinsgeschichte erinnern soll.

Doch wieso überhaupt am Kuhhirten?

Der Kuhhirte wird bereits im Jahr 1662 in den Bremer Chroniken erwähnt. Schon zu Gründungszeiten des Vereins war das „Lokal für den Milchverkauf“ ein beliebtes Ausflugsziel. Die Lage auf dem Stadtwerder - damals meist einfach nur Werder genannt - war schon immer besonders und lädt noch heute zum Verweilen ein. Werder ist nichts anderes als eine Bezeichnung für eine Flussinsel. Auf diesem Abschnitt, dem Kuhwerder genannten Teil, wurden früher Kühe gehalten.
Nachdem einige Schüler einer Bremer Schule - darunter Hermann Kassens, der Sohn des damaligen Kuhhirten Friedrich Kassens - einen Fußball in einem Sportwettbewerb gewannen, nutzten sie die Weideplätze der Kühe rund um den Kuhhirten als Ort zum Kicken. Mit der Zeit kamen immer mehr fußballbegeisterte Jugendliche hinzu und Anfang Februar des Jahres 1899 gründete diese Gruppe auf der Veranda des Kuhhirten ihren eigenen Verein: den Fussball-Verein „Werder“. Der Kuhhirte ist also Gründungsort und sein Standort, der Werder, Namensgeber des Vereins.

Dies sollte aus unserer Sicht noch mehr als bisher gewürdigt werden. Wir glauben, dass immer noch viel zu wenigen Menschen bekannt ist, welch historisch wichtiges Ereignis an diesem Ort stattgefunden hat. Ohne die Lage des Kuhhirten würde der Verein einen anderen Namen tragen. Und wer weiß, vielleicht wäre die Geschichte der Grün-Weißen ganz anders, wohlmöglich weniger erfolgreich, ausgegangen. Kurzum: Der Kuhhirte hat Bremer Stadt- und Sportgeschichte geprägt.

Wie soll die Infotafel aussehen?

Neben der Bebilderung mit dem historischen Vereinswappen aus dem Gründungsjahr und der aktuellen Werderraute, soll diese einen kompakten Infotext enthalten. Des Weiteren wird es einen QR-Code geben, der Interessierte auf eine Website führt, die weitere Details zur Gründung des Vereins preisgibt.

Jetzt seid ihr gefragt!

Um unser Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, benötigen wir eure Unterstützung. Wir sehen in der Verwirklichung dieser Infotafel ein Gemeinschaftsprojekt, an dem sich alle Werderfans, die möchten, mit einem selbstgewählten Beitrag beteiligen können. Aktuell rechnen wir mit Gesamtkosten (Entwurf, Herstellung, Website mit weiteren Infos, Installation der Tafel) in Höhe von ca. 2.000,- €. Diesen Betrag möchten wir mithilfe eurer Spenden realisieren.

Mögliches überschüssiges Geld werden wir zur Finanzierung einer Auswahl an historischen Werder-Bildern für das Lokal nutzen, damit ein Besuch im Kuhhirten auch weitere Eindrücke zur Geschichte des Vereins bieten kann. Sollte dann noch Geld übrig sein, wird dies in die Fortführung der Initiative investiert. Denn für die Zukunft haben wir geplant, weitere Orte in Bremen, die mit dem SV Werder in Verbindung stehen, mit Infotafeln auszustatten.

Zu guter Letzt möchten wir uns bei Familie Giese vom Kuhhirten und beim SV Werder für das Vertrauen bedanken.

Und jetzt drückt uns alle die Daumen und unterstützt unser Vorhaben!

Grün-weiße Grüße,
eure Initiative »Gründungsort Werder Bremen«
  • Mascha Tinnemeyer 
    • €5 
    • 26 d
  • Daniel Asbahr 
    • €10 
    • 26 d
  • Ute Wischniewski 
    • €5 
    • 27 d
  • Marcus Renner 
    • €20 
    • 27 d
  • Manni Ortmann 
    • €20 
    • 28 d
See all

Organizer

Initiative "Gründungsort Werder Bremen" 
Organizer
Bremen