Exchangeyear in the USA

Hallo, 

ich bin Moana, 14 Jahre alt (ab 30. Juni 15 Jahre :-)) und ich komme aus Bremen. 

Ich möchte in zwei Monaten, ab Mitte Juli 2019 ein Auslandsjahr in den USA machen. Ich werde dann 11 Monate in den Vereinigten Staaten an einer amerikanischen High School verbringen.

Die gemeinnützige Organisation YFU hat mich Ende 2018 als geeignete Austauschschülerin ausgewählt und wird mich auf meinem Abenteuer begleiten und unterstützen.

Seit ein paar Wochen weiß ich, dass ich, wenn mit der Finanzierung alles klappt, nach Florida, in eine kleine Stadt (Orange City, ca. 40km entfernt von Orlando) kommen werde. Ich habe bereits sehr viel Kontakt mit meiner Gastfamilie, die mich ausgesucht hat, und sie freuen sich fast so sehr wie ich auf meinen Aufenthalt. Ich habe dort junge Gasteltern, eine 2 jährige Gastschwester und einen Hund.  Die Familie ist sehr lebendig und aktiv und unternimmt abenteuerliche Touren am Wochenende. Wir verstehen uns jetzt schon sehr gut und ich bin so dankbar, ein solches Glück zu haben. 

Ein Auslandsjahr sehe ich als eine Möglichkeit, meine Persönlichkeit positiv weiter zu entwickeln. Ich werde mich ganz allein in einer fremden Kultur zurechtfinden und ich denke, dies wird mich definitiv in meinem Selbstbewusstsein stärken und mir helfen, besser auf Menschen zuzugehen. Zudem kann ich mein Englisch verbessern und werde neue und andersdenkende Menschen kennen und verstehen lernen. Ich träume wirklich schon seit mehr als einem Jahr davon! 

Leider ist ein solches Auslandsjahr teuer. Die Programmkosten sind sehr hoch, 11.800€  kostet das gesamte Jahr (ohne Taschengeld , Visumkosten, Schuluniform etc. - das kommt noch hinzu). 4000€ davon zahlt meine Mutter an die Organisation, 2500€ hat YFU den Programmpreis reduziert (ein Teilstipendium, das ich erhalten habe).  Das heißt 5300€ stehen noch offen. 

Die Finanzierung der 4000€ ist jetzt schon sehr schwer für meine Mutter, zusätzliche 5300€ kann sie auf gar keinen Fall noch zusätzlich leisten. Um sie einerseits zu entlasten und andererseits mein Auslandsjahr überhaupt zu ermöglichen, bin ich hier auf Gofundme. 

Für jede kleinste Unterstützung bin ich wirklich dankbar, denn jede Spende hilft mir, meinem Traum vom Auslandsjahr näher zu kommen.
Ich selbst, verdiene durch Zeitungsaustragen Geld dazu, seit Ende letzten Jahres. Ca. 350€ konnte ich so einnehmen. 

Ich werde, wenn alles gut geht, spätestens Ende Juli in die USA fliegen, also benötigen wir das Geld so schnell wie möglich. Meine Mutter muss bis zum 24.05.2019 an YFU antworten, ob sie den Platz, trotz der Funding Lücke für mich zusagen kann. Es ginge aber auch ein monatlicher Förderbeitrag, da YFU eine Ratenzahlung bis maximal Juni 2020 akzeptiert. 

Als Dankeschön möchte ich die Spender an meinem Abenteuer teilhaben lassen: 

50€ bis 149€:  Eine selbstgeschriebene Kurzgeschichte ODER einen Erfahrungsbericht mit Bildern
150€ und mehr: Regelmäßige Erfahrungsberichte (1 mal im Monat), mit dazugehörigen Bildern

Wenn sie also spenden und eine dieser ,,Dankeschöns" erhalten möchten, können sie mir einfach per Email schreiben. Oder falls sie eine andere Idee haben, wie ich mich revanchieren kann, schreiben sie mir gerne. 

Ich freue mich auf ihre Unterstützung!
   

- Moana :)

Donations (0)

  • Anonymous 
    • €1,000 
    • 3 mos
  • Simone Schulte 
    • €50 
    • 3 mos
  • Silke & der Doc 
    • €200 
    • 3 mos
  • Gabriele Richter 
    • €50 
    • 3 mos
  • Anonymous 
    • €500 
    • 4 mos

Organizer 

Moana Kottmann 
Organizer
Bremen, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more