Den letzten Herzenswunsch erfüllen


Den letzten Herzenswunsch erfüllen
(Fulfill the last heart's desire)

(English translation below the german text)

Ich heiße Inga Bruhns, ich bin Jahrgang 1968, also 50 Jahre jung.
Mit 17 Jahren bin ich an Morbus Bechterew erkrankt. Dadurch habe ich chronische Schmerzen bekommen, so dass ich schon lange auf Betäubungsmittel angewiesen war.

Am 13. Mai 2014 hat unsere damals 19-jährige Ziehtochter mit einem Sprung aus dem 1. Stock versucht, sich das Leben zu nehmen. Es sollte aber wohl eher ein Hilferuf von ihr sein, aber statt sich dabei nur ein Bein zu brechen, waren es drei Halswirbel. Sie ist seitdem Tetraplegikerin, dass heißt, sie hat einen sehr hohen Querschnitt erlitten.

Am 03. September 2015 ist sie nach fast eineinhalb Jahren Krankenhaus/Reha bei uns eingezogen, da sie keinen familiären Rückhalt mehr hat.

Unsere Tochter ist auf eine 24 Stunden Pflege angewiesen, die wir jedoch gerne übernommen haben, denn sie ist zu unserer Tochter geworden. Nach ihren Einzug haben wir noch daran geglaubt, dass bei uns nun auch die Normalität einzieht.

Aber Pustekuchen!

Am 04. November 2015 habe ich die Diagnose Brustkrebs erhalten. Ich habe das ganze Jahr 2016 mit der Therapie: Chemo, OP an beiden Brüsten und Bestrahlung verbracht.

Wir sind dann frohen Mutes in das Jahr 2017 gestartet.

Erst war das Jahr auch recht schön. Ich habe aber immer stärkere Rückenschmerzen bekommen.
Trotz der starken Rückenschmerzen bin ich Ende August mit meinen Mann in den lang ersehnten Urlaub gefahren. Es war unser Urlaub zur Silberhochzeit.

Gleich nach dem Urlaub musste ich mich dann doch wegen der starken Schmerzen beim Arzt vorstellen.
Danach prasselten dann immer schlimmere Diagnosen auf mich ein.
- zwei gebrochene Wirbel
- eine 3 cm große Lymphknotenmetastase unter der rechten Achsel
- ein weiterer Wirbel bricht, wohl auch durch Metastasen verursacht

Und dann kam die schlimmste Diagnose: Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Wie lange mir noch bleibt, weiß ich nicht, aber viel Zeit habe ich nicht mehr. Die Statistik spricht von einem halben Jahr. Ich habe jetzt schon 15 wundervolle Monate geschenkt bekommen.

Ich möchte so sehr, dass sich mein größter Wunsch erfüllt, dass unsere Ziehtochter bei meinem Mann bleiben kann und nicht in ein Heim mit 23 Jahren ziehen muss, wenn ich als Pflegeperson nicht mehr da bin. 

So soll das gesammelte Geld nur für diesen großen Wunsch verwendet werden, damit in den ersten zwei/drei Monaten eine Pflegekraft bezahlt werden kann, bis eine andere Lösung mit den Ämtern gefunden wird.

So haben Beide auch Zeit für die Trauer.
................................................................................

My name is Inga Bruhns, I am born 1968, 50 years young.
At the age of 17, I fell ill with ankylosing spondylitis. This caused me chronic pain, so that I had long been dependent on anesthetic.

On May 13, 2014, our 19-year-old withdrawing daughter tried to kill herself with a jump from the first floor. But it was more likely to be a cry for help from her, but instead of breaking only one leg, it was three neck vortex breaks. Since then she is tetraplegic, that is, she has suffered a very high paraplegia.

On September 3, 2015, she moved in with us after nearly one and a half years of hospital / rehabilitation, as she no longer has any family support.

Our withdrawing daughter is dependent on a 24-hour care, which we gladly took over, because she has become our daughter. After their move in, we still believed that normality would come to us now.

No such luck!

On November 4, 2015, I received the diagnosis of breast cancer. I spent the whole year 2016 with the therapy: Chemotherapy, OP on both breasts and radiotherapy.

We started the year 2017 with a smile.

First, the year was pretty nice. But then my backpain was increasing.

Despite the strong backpain in late August I went into our long awaited vacation with my husband. It was our vacation to the silver wedding. We was for four weeks in Ireland.

Immediately after the holiday, I had to introduce myself to the doctor because of the severe pain.
After that diagnoses changed from bad to worse.

- two broken vertebrae
- a 3 cm lymph node metastasis under the right armpit
- One more broken vertebrae probably caused by metastases

And then came the worst diagnosis: pancreatic cancer.

I don't know for how long I can stand it but there is not much time left. The statistic speaks of half a year. I've had 15 wonderful months now.

I want so much that my biggest wish is fulfilled, that our withdrawing daughter can stay with my husband and not move to a nursing home at the age of 23 when I'm no longer a caregiver.

So the collected money will be used only for the purpose that a caregiver can be paid for two or three months until another solution is found with the authorities

So both have time for the mourning.
  • Monica N.N. 
    • €50 
    • 6 mos
  • Ursula Bremer 
    • €50 
    • 6 mos
  • Sabine Bruder 
    • €100 
    • 7 mos
  • Sven Lattka 
    • €50 
    • 31 mos
  • Anonymous 
    • €20 
    • 39 mos
See all

Organizer

Inga Bruhns 
Organizer
Seligenstadt
  • #1 fundraising platform

    More people start fundraisers on GoFundMe than on any other platform. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case something isn’t right, we will work with you to determine if misuse occurred. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more