Cyclingworld Düsseldorf vs. Corona-Folgen

Liebe Gemeinschaft,

etwas weiter unten findet Ihr meinen gestrigen Text mit dem ich schweren Herzens den Termin für die am 21. & 22. März geplante Cyclingworld - Ausstellung für feinste Radkultur absagen musste. Diese Umstände treffen mich als Veranstalter schwer, aber was viele dabei nicht bedenken ist, dass auch einige unserer Dienstleister die stets mit viel Engagement an der Veranstaltung gearbeitet haben nun ebenfalls mit leeren Händen dastehen. Diese Menschen haben Familien, sie müssen Miete und alle anderen Dinge des täglichen Lebens bezahlen, wie jeder von uns. Diesen Menschen bricht gerade von Heute auf Morgen nahezu alles weg. Im vergangen Jahr haben wir mit der Cyclingworld Düsseldorf das Projekt Vision:Teilen unterstützt, eine gemeinnützige Düsseldorfer Organisation, die sich um Menschen, die auf der Straße leben kümmert und sie im besten Falle von der Straße holt. Mit dieser Aktion hier möchte ich diesmal früher in die Kette von Schicksalsschlägen eingreifen, denn es sind genau solche unvorhersehbaren Momente, die den Menschen den Boden unter den Füßen wegziehen und oftmals dazu führen dass Menschen auf der Straße landen. Die Gelder, die auf diesem Wege hier zusammen kommen sollen zu 100% an eben diese Dienstleister von uns weitergeleitet werden, eine genaue Aufstellung darüber wird selbstverständlich nach der Auszahlung erstellt und öffentlich gemacht. Alle Beträge, die über die genannte 10.000 Euro ggf. hinaus gehen werden an das Projekt Vision:Teilen weitergeleitet.

Zusammen schafft man immer mehr!



Breaking News: Mit diesen Worten und einem traurigen Herzen musste ich soeben unsere Aussteller darüber informieren, dass die Cyclingworld Düsseldorf nicht wie geplant am 21. & 22 März stattfinden wird:

Liebe Aussteller,

wenn ich mich als Veranstalter der Cyclingworld Düsseldorf heute mit ein paar sehr persönlichen Worten an euch wende, dann wird jeder in der jetzigen Situation erahnen, worum es geht:

Klar formuliert in einem Satz: Die Cyclingworld Düsseldorf wird nicht, wie geplant am Wochenende des 21. & 22. März 2020 stattfinden können.
Mit dem Erlass des Landesgesundheitsministers von NRW vom heutigen Tage ist es außerhalb unserer Entscheidungsgewalt, darüber zu entscheiden, ob und wie eine Durchführung möglich ist.

Zweifelsohne ist diese Nachricht alles andere als das, was ich mir gewünscht hätte für diesen Tag, es sind sehr traurige, aber notwendige Nachrichten und für mich mehr als ein wichtiger Grund ein paar persönliche Worte an euch zur richten.

Die Cyclingworld Düsseldorf, das sind nicht wir, sondern das seid ihr. Die Gesamtheit unserer Aussteller. Ihr seid es, die auf gut Deutsch Farbe und Leben in die Bude bringen. Das Ganze, wie wir in den vergangenen Jahren festgestellt haben, mit sehr viel Leidenschaft und Engagement.
Aus diesem Grunde seid ihr auch die ersten, die von der Entscheidung erfahren. Das ist mir wichtig.

Mein kleines Team hat in den vergangen Monaten mit sehr viel Engagement und Leidenschaft an dem Projekt gearbeitet.
Allen voran Torsten Abels, mein Mann der für die Ausstellerbetreuung zuständig ist. In den letzten 12 Monaten hat er unerlässlich neue Austeller gewinnen können und hatte jederzeit ein offenes Ohr für die Wünsche und manchmal auch Sorgen von euch allen. Jule Petermann, die mit viel Kreativität und auch einer oft stoischen Gelassenheit sämtliche grafischen Aufgaben bewältigt hat und dafür gesorgt hat, dass ihr alle mit euren Marken überall auch stylisch und hochwertig präsent seid. Ebenso natürlich Roland Goseberg, der für die Präsentation eurer Marken auf unserer Facebook-Seite engagiert war. Wie sich jeder von euch vorstellen kann, ist auch dieses kleine Team derzeit extrem geknickt und frustriert, ob der Geschehnisse. Deshalb eine kleine Bitte an dieser Stelle. Bitte ruft uns zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt wegen jeder Kleinigkeit an.
Es gibt keine Frage, die wir nicht auch gerne mit ein wenig mehr Ruhe per E-Mail beantworten werden.

Über alle weiteren Entwicklungen werden wir euch jeweils zeitnah informieren. - Das ist selbstverständlich.


Mit sehr traurigen aber dennoch freundlichen Grüßen aus Düsseldorf vom

 

Stefan Maly

Donations ()

  • Sarah Vogt 
    • €20 
    • 3 d
  • Wakako Obata 
    • €20 
    • 7 d
  • gotlind attinger 
    • €20 
    • 8 d
  • Anonymous 
    • €20 
    • 9 d
  • Anonymous 
    • €40 
    • 9 d
See all

Organizer

Stefan Maly 
Organizer
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more