Chemotherapie - Blutkrebs

34548754_15422979420_r.jpeg34548754_15422978050_r.jpegHey ☀️☀️☀️
Mein Name ist Julia, ich bin 33 Jahre alt und Mutter. Mein Sohn ist 7. Wie man unschwer am Bild erkennen kann habe ich keine Haare mehr ‍♀️, eine bekannte Nebenwirkung der Chemotherapien die ich bereits durchlaufen habe, 4 insgesamt bis jetzt. Ich habe AML, Akute myeloische Leukämie oder auch bekannt als Blutkrebs, eine sehr aggressive Form des Krebs bei der man nach dem Start der Symptome nur noch wenige Wochen zu leben hat bei Nichtbehandlung. 
Auch bei mir wurde sofort mit den lebenserhaltenden Maßnahmen begonnen wobei ich wochenlang am Stück, von meiner Familie getrennt, im Einzelzimmer mit all den Nebenwirkungen einer Chemotherapie durchstehen musste.

Vor allem die körperlichen Schmerzen aber auch die psychischen Leiden bringen einen in dieser Zeit an die absoluten Grenzen!!
Gerade wenn man Mutter ist. Kaum vorstellbar was das eigene kleine Kind in dieser Zeit seelisch durchmachen muss.
Nach monatelanger Behandlung sind wir nun an dem Punkt, an dem die KMP (= Knochenmarkspunktion) einen nahezu 0-Wert der Krebszellen zeigt
Natürlich kann sich jeder vorstellen wie glücklich wir darüber waren Zwar gibt es keine Garantie das der Krebs nicht doch irgendwann wiederkommt ( keine Heilung möglich ) aber sollte ich die nächsten 5 Jahre krebsfrei bleiben dann sieht es ziemlich gut aus .

Aber anstatt jetzt den Alltag zu meistern, die Zeit mit dem Kind zu genießen, wieder zu Kräften zu kommen, Körper und Geist eine Pause zu gönnen um alles erlebte zu verarbeiten und erholen zu lassen kommt gleich der nächste Tiefschlag.
- Die Versicherung zahlt die Chemo nicht -
Das war nach allem ein Schlag ins Gesicht!!!
Wir brauchen Ruhe und natürlich kann ich mir als alleinerziehende Mutter ‍keine Chemotherapie leisten mal ganz davon abgesehen das ich momentan nicht einmal arbeiten darf. Ich brauche keine Allmosen, was ich brauche ist Hilfe diesen Abschnitt zu meistern - alleine kann ich das nicht - dieser Betrag ist nur zusammen möglich.
34548754_15422973200_r.jpeg34548754_15422976430_r.jpeg
Ich bin jedem der spendet mehr als dankbar und auch jedem der uns positive Energie schickt. Auf das das alles bald einen Abschluss findet.
( ich habe noch ein paar Bilder hinzugefügt. Warum ich auf den Bildern nicht aussehe als würde ich leiden oder weinen?!? - Weil ich zeigen will das man gerade wenn man nicht weiß ob und wie es weitergeht man trotzdem nie den Mut verlieren darf und man immer hoffen sollte, zudem braucht mein Sohn eine starke, glückliche Mutter als Vorbild die zeigt das es immer weitergeht und das aufgeben nie eine Option sein sollte ☀️) 
Ich danke jedem der für uns spendet
——————————————————————

Hey, my name is Julia, I’m 33 years old and mother of a 7 year old boy. How you probably see in the picture - I don’t have any hair no more ‍♀️. A well known side effect from the chemo therapy which I already did 4 of them so far. I have AML, which is also known as leukemia or bloodcancer, a very aggressive form of cancer in which you just have a couple of weeks left to live after the start of the symptoms when you don’t do medical treatment immediately.
They started my treatment as soon as they diagnosed the cancer. I was located at the hospital permanent for weeks and month, separated from my family, in a single room and had to go through all the side effects of a chemo therapy. It was rough!!

Especially the physical pain but also the psychological suffer brings you to your knees in this time!!!
Especially as a mother. Not even thinkable what the own little child must have thought or went through in this time and what kind of damage his little soul had to take away from the mommy. ‍
After months of treatment we are now at the point where the Bonemarkpunction gave us a number of 0 % of cancercells left.
Of course you all can emagine that we were soooo happy about it!!! Still there is no guarantee that the cancer might come back again but if it stays away for the next 5 years then it looks pretty good that it stays away for good which gives me some good amount of years left to enjoy.

But instead of mastering day per day again, spending time with my child, becoming stronger again body and soul and have a break to recover and do some soul work - next punch was coming to us:

- Insurance Company won’t pay the chemo,
that was a slap in the face!!!!!!

We need a breake now and peace and quiet and of course me as a single mother can’t pay such a high amount as of a chemo therapy treatment especially I am not even allowed to work yet cause my body needs it’s time to recover and heal again.
We don’t want almonds, what we need is help. Help to overcome this part of financial crisis because we are not able to do it alone.

I am thankful for every donation and for everyone who sends us positive energy. So that all bad is going to be over soon.
( I put some pics down here. I extra did not put down the ones of depression or crying cause I wanna show that especially when you are facing a bad period in your life and you don’t know how to hold on that you still trust god and never loose faith and still hope cause my son needed a strong, happy mother as a raw model who shows him that it is always keep on going no matter what and that quitting is never an option ☀️)
Thank you for your donation

Donations

 See top
  • Edyta Koppisch 
    • €9 
    • 18 mos
  • Norbert Meier 
    • €200 
    • 20 mos
  • Florian Schmitt 
    • €300 
    • 21 mos
  • Bianca Schulz  
    • €20 
    • 21 mos
  • Nicki & Chris 
    • €50 
    • 21 mos
See all

Organizer

Julia Haines 
Organizer
Eckental, Bayern, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more