3D Printed High Tech Prosthetics For A New Life

(Deutsche Version Unten)

Moving to Bali in Indonesia, I was devastated to learn of a man named Pak Gunung, who was living without one of his hands. There was little access to prosthetics and healthcare where Pak Gunung lived, in stark contrast to the community in Switzerland where I grew up. I recognized that being without a hand or having other similar injuries was a greater challenge in countries where many people are without financial security and need to live from a few hundred dollars a month. Along with the risk of social exclusion, families with members who have physical disabilities face poverty and have almost no access to health care. I created a brain-controlled, 3D printed bionic hand for Pak Gunung. From this one hand, came My idea for Bionic Hand of Hope, a social impact company providing innovative hands to amputees in underdeveloped countries, and “Maker Labs” that employ and train workers to produce the hands in local communities. Bionic Hand of Hope also works to diminish the stigma surrounding people with disabilities and connect amputees to a stable source of income. In the next year, I hope to produce and distribute 500 bionic hands; and over the next few years, Bionic Hands of Hope aims to build additional labs throughout the world and become the source of many more affordable healthcare solutions for disadvantaged people.

My cause:

With technology, innovation, smart concepts and the heart at the right spot me and my team have created a 3D printed, robotic, bionic hand for amputees. The magic thing is, that the brain moves the hand. With a total number of 16 moves and 20kg of weight to carry we offer a life-changing device for amputees. In countries with no social and financial support, such a hand helps to earn a living again by driving a motorbike, working in the fields or any other job. 

The mission:

Our mission is to provide people in need and in countries of poverty access to affordable health care solutions. While conventional robotic hand cost up to 100.000 USD our hand will cost only 500 - 800 USD.

I have just turned 18 years old. I was 14 when I started my vision when I was visiting the most amazing school on earth to me, the Greenschool in Bali, Indonesia. There I had the chance to understand the power of youth and allowing the trust of many people to create the Unthinkable. Now with a global team of entrepreneurs and experts and the cooperation with young local changemakers in countries all around the world, we are developing the operational, social and economic structures which allow us to bring this to the people for free.

Key ingredients are the consequent development of innovative technologies and the set up of a global network of MakerLabs, where I hire, train and educate young local changemakers.

Please watch my Video to learn more about this fantastic charitable venture.

Target fundraising goal 35.000 Swiss Franks (35.000 USD) (30.000 EURO)

Please support me with this fundraising. My target is to raise 35.000 Swiss Franks, which will enhance the technology, provide up to ten people with a hand and integrate young changemaker in Costa Rica and Bali, where I have set my first Makerlab.

Use of proceeds:

10000 EUR - basic material such as board cards, sensors, cables, motors for moving the fingers, screws, 3D printing filament

5000 EUR  - for the 3D printer to increase the production capacity

-   2500 EUR - for 3D scanners to be put on iPhones and iPads in order to scan the limb of the amputee

-   2500 EUR - for tools and instruments for our Makerlab

-   10000 EUR - MOST IMPORTANT, this will be used to custom build hands for 8-10 amputees who will be identified and given our new series of hands to start their new chapter in life where they will be able again to do certain activities they couldn't do before.

Deutsche Version:

Im Alter von 14 Jahren zog ich nach Bali in Indonesien. Es ist eine ganz andere Welt. Wunderschön und manchmal hart zu ertragen zugleich. Ich lernte einen Mann namens Pak Gunung kennen, der nur eine Hand hatte. Wo Pak Gunung lebt, gibt es kaum Zugang zu Prothesen und medizinischer Versorgung, im Gegensatz zur in der Schweiz, in der ich aufgewachsen bin und wo Krankenversicherung vollkommen normal ist. Ich erkannte, dass es in Ländern, in denen viele Menschen ohne finanzielle Sicherheit und von einigen hundert Dollar im Monat leben müssen, eine größere Herausforderung war, ohne eine Hand den Alltag zu bestreiten oder ähnliche Verletzungen zu erleiden. Neben der Gefahr der sozialen Ausgrenzung sind Familien mit körperlich behinderten Menschen von Armut betroffen und haben kaum Zugang zur Gesundheitsversorgung. Das hat mich inspiriert, eine 3D-gedruckte bionische Hand für Pak Gunung zu entwerfen, die durch Impulse des Gehirns auf die Armmuskeln gesteuert wird. Aus dieser einen Hand entstand meine Idee für Bionic Hand of Hope, eine social impact company, die innovative Hände für niedrige Kosten für Amputierte in unterprivilegierten Ländern herstellt. Das Konzept ist, dass wir in verschiedenen Ländern ein Netzwerk von "Maker Labs" aufbauen, die junge Changemaker beschäftigen und ausbilden, um die Hände in der lokalen Umgebung herzustellen. Bionic Hand of Hope will dadurch Menschen mit einer derartigen körperlichen Beeinträchtigung helfen, sich wieder in das Alltagsleben einzugliedern und eine Arbeit aufzunehmen. Im kommenden Jahr ist es mein Ziel, 500 bionische Hände zu produzieren und zu vertreiben; und in den nächsten Jahren will Bionic Hands of Hope zusätzliche MakerLabs auf der ganzen Welt bauen, um möglichst vielen Menschen den Zugang bezahlbare Gesundheitslösungen anzubieten.

Mein Social Impact Engagement

Mit Technologie, Innovation, intelligenten Konzepten und dem Herz am richtigen Fleck habe ich eine 3D-gedruckte, robotergestützte, bionische Hand für Amputierte geschaffen. Die magische Sache ist, dass das Gehirn die Hand bewegt. Mit einer Gesamtzahl von 16 Bewegungen und 20 kg Gewicht bieten wir ein lebensveränderndes Gerät für Amputierte an. In Ländern ohne soziale und finanzielle Unterstützung hilft eine solche Hand, durch Motorradfahren, Feldarbeit oder andere Tätigkeiten wieder Geld zu verdienen.

Die Mission

Unsere Mission ist es, Menschen in Not und in Ländern mit hoher Armut Zugang zu erschwinglichen Gesundheitslösungen zu verschaffen. Während andere Roboterhände bis zu 100.000 USD kosten können, kosten unsere Hände nur 500 - 800 USD.

Ich bin gerade 18 Jahre alt geworden. Ich war 14, als ich meine Vision begann, als ich die erstaunlichste Schule der Welt besuchte, die Greenschool in Bali, Indonesien. Dort hatte ich die Möglichkeit, die Kraft jugendlichen Engagements zu erleben und das Vertrauen vieler Menschen zu erhalten, und das Undenkbare zu schaffen.
Heute kann ich mit einem globalen Team von Unternehmern und Experten und der Zusammenarbeit mit jungen lokalen Changemakers in Ländern auf der ganzen Welt, die unternehmerischen Strukturen entwickeln, die unsere wichtige Arbeit ermöglichen.
Schlüsselkomponenten sind die konsequente Entwicklung innovativer Technologien und der Aufbau eines globalen Netzwerks von MakerLabs, in dem ich junge lokale Changemaker einsetze, schule und ausbilde.

Bitte schauen Sie sich mein Video an, um mehr über dieses fantastische, gemeinnützige Projekt zu erfahren.

Fundraisingziel: 35.000 Schweizer Franken (35.000 USD) (30.000 EURO)

Bitte unterstützen Sie mich bei diesem Fundraising. Mein Ziel ist es, 35.000 Schweizer Franken zu sammeln, um die Technologie verbessern, bis zu zehn Menschen mit einer Hand auszustatten und junge Changemaker in Costa Rica und Bali zu integrieren, wo ich meine ersten MakerLabs eingerichtet habe.

Verwendung der Gelder:

- 10000 EUR - Basismaterial wie Platinenkarten, Sensoren, Kabel, Motoren zum Bewegen der Finger, Schrauben, Befüllung für 3D-Drucker

- 5000 EUR - für den 3D-Drucker zur Erhöhung der Produktionskapazität

- 2500 EUR - für 3D-Scanner, die auf iPhones und iPads platziert werden, um das Glied des Amputierten zu scannen.

- 2500 EUR - für Werkzeuge und Instrumente für unser Makerlab

- 10000 EUR - dieser Betrag wird verwendet, um 8-10 Amputierten in verschiedenen Teilen der Welt eine speziell für sie angepasste Hand herzustellen. Auf diese Weise erhalten sie die Chance, wieder anders am Leben teil zu haben und Tätigkeiten im Alltag zu verrichten, die ihnen zuvor nicht möglich waren. 

Donations

 See top
  • Mikayla Posey 
    • CHF50 
    • 19 mos
  • Anonymous 
    • CHF113 
    • 27 mos
  • Anonymous 
    • CHF3,400 
    • 27 mos
  • Mike and Sandra Medley 
    • CHF100 
    • 27 mos
  • Dilip Madnani 
    • CHF200 
    • 27 mos
See all

Organizer

Leander Ganzert 
Organizer
Zürich
  • #1 fundraising platform

    More people start fundraisers on GoFundMe than on any other platform. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case something isn’t right, we will work with you to determine if misuse occurred. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more