Schüler im Kampf gegen Mobbing unterstützen!

Wir haben die Vision von Schulen, an denen jeder Schüler jeden anderen Schüler gleichwertig und respektvoll behandelt. Was dem momentan am stärksten im Weg steht, ist Mobbing - das wollen wir gemeinsam mit euch bekämpfen!

Wir sind Kai, Jan und Julius, 17 und 16 Jahre alt und Schüler aus Berlin. Zusammen mit euch wollen wir Mobbing den Kampf ansagen und Schülern weltweit helfen.

Das Problem: Laut der PISA-Studie 2016 wird in Deutschland jeder sechste Fünfzehnjährige regelmäßig Opfer von Mobbing. Doch nur jeder dritte Betroffenen traut sich sich zu melden, die Dunkelziffer ist extrem hoch. Genau da wollen wir ansetzen und haben ein einzigartiges Konzept entwickelt, dass die Hemmschwelle für Schüler signifikant senkt. 
Mit der App können Schüler unter anderem bei Bedarf anonym Nachrichten an ihre Lehrer senden, womit erstmals eine niedrige Hemmschwelle mit einem direkten Lehrerkontakt zusammen kommt. Die bisherigen Methoden funktionieren nämlich nicht, denn sie haben entweder eine viel zu hohe Hemmschwelle (z.B. Lehrergespräch) oder sind nicht effektiv (z.B. Online-Schülerforen).

Wozu sammeln wir überhaupt Spenden? 
Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es ab der fünften Klasse knapp eine Million von Mobbing betroffenen Schüler denen eine App wie exclamo in ihrem  Alltag unglaublich helfen würde. Um mit dem Betrieb der App zu starten, brauchen wir allerdings Geld für Programmierung, Gründung und Serverkosten. Wir selber bekommen als Schüler den Alltag an Schulen mit und kennen die Dringlichkeit des Problems. Es ist wichtig so schnell wie möglich Initiative zu ergreifen um unsere heranwachsende Generation zu unterstützen.

Letztes Jahr haben wir an unserer Schule beim Wettbewerb Business@School mitgemacht, eine eigene Geschäftsidee entwickelt und haben im Bundesfinale den Social-Entrepreneur-Preis gewonnen. Danach haben wir uns gedacht: Es ist so ein Riesenthema und wir haben ein neues Konzept, mit dem wir Schülern weltweit helfen können: Das müssen wir umsetzen! Jeder Cent hilft uns!

Hier seht ihr ein Video, wo die Kernfunktion von exclamo in einer Minute erklärt ist:
https://www.youtube.com/watch?v=06WHnKMuZBQ&feature=youtu.be



Auf unserer Website  könnt ihr weitere Infos zu unserer Initiative finden!


Eine Info noch zur spendenbegünstigten Person: da wir selber alle noch minderjährig sind und die Spenden nicht auf unser Konto direkt bekommen können, gehen die Spenden an das Konto von meinen (Julius‘) Vater. Von da aus können wir dann aber eure Spenden nutzen, um weiter an unserer App zu arbeiten!

NEU! Seit unserem Abitur 2019 arbeiten wir jetzt Vollzeit an der Umsetzung an exclamo. Die Webapp ist inzwischen fertig und startbereit. In Zeiten von Corona sind wir auf eine weitere Idee gekommen: durch die soziale Isolation fehlt vielen Jugendlichen der Kontakt nach außen, es ist schwieriger, sich bei psychosozialen Problemen Hilfe zu holen:
daher haben wir krisenchat.de gestartet. Mit krisenchat.de bieten wir eine 24/7 Chat Beratung. Egal ob Liebeskummer, Mobbing oder häusliche Gewalt: Unsere Krisenberater*innen sind für alle Kinder und Jugendlichen rund um die Uhr da.
am 2.5. geht es um 10 Uhr los: https://krisenchat.de/

Checkt gerne die Website aus, wir freuen uns über jede Form der Unterstützung!

Donations

  • Christian Bensler 
    • €200 
    • 12 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 15 mos
  • GoFundMe Team 
    • €500 
    • 15 mos
  • Anonymous 
    • €100 
    • 15 mos
  • Jürgen Niemann 
    • €5 
    • 15 mos
See all

Fundraising team: exclamo-Team (4)

Julius De Gruyter 
Organizer
Raised €4,405 from 29 donations
Berlin, Deutschland
Patricius de Gruyter 
Beneficiary
Jan Wilhelm 
Team member
Raised €555 from 7 donations
Kai Lanz 
Team member
Raised €337 from 12 donations
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more