Abschied von Hannibal - Restliche Tierarztkosten

Hallo Ihr Lieben,

nach intensiver Pflege und Behandlung ist unser Lama Hannibal leider verstorben.

Wir haben ihn mehrere Wochen betreut, versorgt und gepflegt. Zuletzt habe ich neben ihm auf der Weide übernachtet, damit ich ihm nachts helfen kann. Wir hatten bis zuletzt große Hoffnung und können es immer noch nicht fassen... Sind sehr traurig... Auch viele unserer lieben Gäste kennen und lieben ihn - und vermissen ihn nun.

Hannibal war einer von fünf "Prachtlamas". Er und seine Freunde haben viele Menschen begleitet, Freude und Glücksmomente geschenkt. Bei uns können Menschen in der Lamatherapie emotional-heilsame Tierbegegnungen erleben, achtsame und entspannte Lama-Spaziergänge machen oder einfach eigenen Alltagsstress abbauen.

Und nun fehlt unser sanfter "Großer". Er hat immer gerne sanfte "Lamaküsschen" gegeben und sich ganz vertrauensvoll führen lassen.

Wer sich von ihm verabschieden möchte: Am Sonntag, 7.8.2022 um 14:30 Uhr findet auf der Prachtlamas-Wiese eine kleine Abschiedszeremonie statt. Wer kommen möchte, ist dann einfach da.

Es kommen nun, trotz dieses Verlustes und bei all der Trauer noch hohe Tierarztkosten und Tierarztrechnungen auf uns zu.

Leider haben ja schon die Corona-Jahre 2020 und 2021 mit insg. 8 Monaten Lockdown Löcher in unsere Kasse gerissen, so dass wir nun auf eure Unterstützung, und, wenn es nur ein paar Euros sind, sehr hoffen.

Wir wollten aber Hannibals Wohl nicht von Geld abhängig machen.

Nun stehen wir da. Ohne unser geliebtes Tier und mit finanziellen Herausforderungen.

15 Jahre waren Hannibal und seine Freunde für uns Menschen da und immer freundlich, sanftmütig, einfühlsam und lebensfroh. Er hat viele Herzen berührt und vielen Menschen Lebensfreude und Hoffnung geschenkt. Auch über die vielen Fotos, die von ihm gemacht wurden.

Auch gibt es bei uns kostenlos die Möglichkeit, alle unsere Lamas zu beobachten, was vielen jungen Familien gerade in den Lockdown-Zeiten Freude gemacht hat. Wo kann man schon mitten in der Stadt Lamas beobachten - ohne dafür Eintritt zu bezahlen. Nur die Veranstaltungen können wir nicht kostenfrei anbieten, da wir keine Fördergelder bekommen und unsere Kosten decken müssen.

Bei alledem ist und war uns immer das Wohl der Tiere äußerst wichtig. Deshalb ist immer jemand aus unserem Team dabei, die die Lamas gut kennt und für die Sicherheit von Mensch und Tier sorgt. Unser Credo ist: Nur, wenn es den Tieren gut geht, kann es auch den Menschen gut gehen. Und, wer schon einmal bei uns war, wird das sicherlich bestätigen können.

Wir haben uns auch ein kleines Dankeschön für eure Unterstützung ausgedacht:
  • Bei Spenden ab 20,- Euro senden wir euch eine Hannibal-Lama-Glückswolle zu (Schur von diesem Jahr)
  • Bei 35,- Euro senden wir gerne 2 x Hannibal-Glückswolle (oder auch von einem unserer anderen Lamas) plus eine Prachtlamas-Postkarte
  • Bei 50,- Euro senden wir 3x Lama-Glückswolle zu plus 3 Postkarten und ein kleines Kärtchen
  • Bei ab 100,- Euro senden wir ebenfalls 3x Lama-Glückswolle zu und die Kärtchen plus 1 Platz bei "Lamas hautnah"
(Bei Interesse hierfür bitte anrufen oder mailen, Danke: [email redacted])

Natürlich freuen wir uns auch über eure Hannibal-Erinnerungen.

Jede Spende kann zwar Hannibal nicht wieder bringen, aber es hilft, unsere finanzielle Belastung zu verringern.

Die Tierarzt- und Behandlungskosten für Hannibal belaufen insg. auf über 6.000,- Euro, da er intensiv auch tierärztlich betreut wurde, 11 Tage in einer Tierklinik war und wir bei seinen Verschlechterungen immer sofort einen Tierarzt gerufen haben, um alles zu tun, um ihm zu helfen,

Vielen Dank.

Wer am Sonntag dabei sein möchte, findet auf www.prachtlamas.de weitere Infos oder ruft einfach bei uns an: 0176 - 660 161 30.

Vielen Dank.

Euer Prachtlamas-Team
Andrea Eikelmann
Beate Pracht