Main fundraiser photo

#97BeStrong – Spendenaktion für Mike Glemser

Donation protected
Als die Spieler des Eishockeyclubs Starbulls Rosenheim am Freitag, dem 03.02.2023 zum Auswärtsspiel beim SC Riessersee / Garmisch-Partenkirchen antraten, sah alles zunächst nach einem ganz normalen Eishockeyspiel aus. Doch in der 9. Minute des Spiels stand dann plötzlich alles still. Der in Diensten der Starbulls Rosenheim stehende Stürmer Mike Glemser hatte sich nach einem Sturz in die Bande sehr schwere Verletzungen im Wirbelsäulenbereich zugezogen.


Nach minutenlanger, sehr guter Erstversorgung auf dem Eis wurde Glemser in das nahegelegene Unfallklinikum Murnau gebracht, das insbesondere auf Verletzungen der Wirbelsäule spezialisiert ist und deutschlandweit in diesem Bereich einen hervorragenden Ruf genießt.

Nach rund zehn Tagen im künstlichen Koma und zwei Operationen lautet die Diagnose Querschnittslähmung, auf Bruch des 4. und 5. Halswirbels, wobei einer der beiden Wirbel zwischenzeitlich durch ein künstliches Implantat ersetzt wurde. Durch den Bruch erlitt das Rückenmark schwere Verletzungen, was dazu führt, dass Glemser ab dem Halswirbel abwärts gelähmt ist. Aufgrund dessen kann Mike weder seine Beine noch seine Hände und teilweise unkontrolliert seine Arme bewegen. Auch die Atmungsaktivität ist durch die Lähmung des Zwerchfells beeinträchtigt, was dazu führt, dass er nach wie vor künstlich beatmet werden muss.

Aktuell fokussieren sich die täglichen Behandlungsmaßnahmen auf den Versuch der Wiederherstellung der grundlegenden Körperfunktionen wie selbständiges Atmen und Verdauen. Darüber hinaus wird versucht, durch Mobilisierung positiven Einfluss auf den Bewegungsapparat zu nehmen.

Die sportliche Karriere von Mike Glemser

Der 1997 in Stuttgart geborene Mike Glemser hat früh in seiner Kindheit das Eishockeyspielen erlernt und verbrachte seine Jugend bei den Eishockeyclubs SC Bietigheim-Bissingen bis zur U18 und beim Kölner EC bis zur U20. Auch in der U20-Nationalmannschaft kam Glemser zum Einsatz, ehe es ihn über jeweils einjährige Engagements im Profibereich bei den Dresdner Eislöwen (Saison 17/18 DEL2) und dem SC Riessersee (Saison 18/19 Oberliga) nach Hannover zu den beiden Hannoveraner Clubs „Indians“ und „Scorpions“ ging (Saisonen 19/20 und 20/21, beide Oberliga). Anschließend konnte Glemser bei den Moskitos Essen für die Saison 21/22 in der Oberliga auflaufen, bevor ihn sein jetziger Verein, die Starbulls Rosenheim, für die laufende Saison 22/23 ebenfalls für die Oberliga verpflichteten.

Der Cheftrainer der Starbulls Rosenheim, Jari Pasanen, war froh über die Verpflichtung von Glemser zum Saisonstart: „Wir hatten uns vergangenen Sommer natürlich gefreut, weil Mike nicht nur ein torgefährlicher Stürmer ist, der vor dem Tor gut arbeitet, sondern auch, weil er als junger Spieler bereit war, sehr hart an sich zu arbeiten. Das passt gut nach Rosenheim, weil das hier unsere Philosophie ist, junge Spieler über harte Arbeit und Lernbereitschaft besser zu machen. Es ist unglaublich, dass er da jetzt so hart ausgebremst wurde.“

Familienmensch mit großem Herz

Starbulls-Geschäftsführer Daniel Bucheli kennt auch den Privatmann Mike Glemser: „Bei Mike lief es richtig gut, bisher. Sowohl auf dem Eis als auch in der Kabine und im Verein hatte er sich einen festen Platz erspielt. Als Verein waren und sind wir sehr stolz auf ihn, weil er die Werte verkörpert, die wir hier auch vertreten: Harte Arbeit, top einwandfreies Verhalten, guter Charakter. Mike bringt alles mit, dass man als Verein stolz sein kann, solche Leute hier in Rosenheim zu haben. Da trifft uns sein Schicksal aktuell natürlich alle sehr hart.“

Freundin Lara und die Familie beschreiben
Ihren Mike als wundervollen Menschen von innen wie von Außen: „Er ist intelligent und bringt Dich mit seiner humorvollen Art immer zum Lachen; ist dabei immer charakterstark und aufgeschlossen. Eben ein Kämpfertyp mit starkem Sinn für Gerechtigkeit. Sehr wichtig ist ihm seine Familie. Nach außen ist er gerne taff und selbstbewusst, aber ich kenne ihn vor Allem auch als den zuvorkommenden, hilfsbereiten Familienmensch mit großem Herz, der immer für einen da ist.“


Familie und Verein starten Spendenaktion

Marcus Thaller, Vorstand der Starbulls, zeigt sich von der Situation schwer getroffen: „Da nimmst Du Dir so viel vor für eine Saison, die ganze Mannschaft und der Club arbeiten so hart an den Zielen und dann holt Dich so ein Ereignis komplett auf den Boden zurück. Wir haben Mike selbstverständlich unsere bestmögliche Unterstützung zugesagt und sind in enger Abstimmung mit seiner Familie. Hierbei haben wir neben der tragischen, emotionalen Situation auch die finanziellen Unwägbarkeiten für die nahe Zukunft beziffert, wo von mindestens EUR 250.000,00 auszugehen ist. Auf das gesamte Leben gesehen, geht man im Rahmen einer idealen medizinischen Betreuung von Kosten zwischen 500.000,00 und 750.000,00 EUR aus. Ich kann nur noch einmal Alle dazu aufrufen, für Mike zu spenden und ihn damit auf seinem so unglaublich schwierigen Weg zu unterstützen.“

Außerdem kann jeder Interessierte sich über die weiteren Schritte und die Verwendung der Spenden von Mike auf folgendem Link informieren: www.instagram.com/97bestrong

Für eine maximale Reichweite und eine breite Unterstützungs-Community dient zusätzlich der Hashtag #97BeStrong für jegliche Art an Unterstützungsbekundungen.

Presseanfragen werden direkt über den Starbulls Rosenheim e.V. koordiniert.

--------


When the players of the Starbulls Rosenheim ice hockey club played the away game at SC Riessersee / Garmisch-Partenkirchen on Friday, February 3rd, 2023, everything initially looked like a normal ice hockey game. But in the 9th minute of the game, everything suddenly came to a standstill. The striker Mike Glemser, who is in the service of the Starbulls Rosenheim, suffered very serious spinal injuries after falling into the gang.

After minutes of very good first aid on the ice, Glemser was taken to the nearby Murnau accident clinic, which specializes in spinal injuries in particular and enjoys an excellent reputation in this area throughout Germany.

After around ten days in an artificial coma and two operations, the diagnosis is paraplegia, with a fracture of the 4th and 5th cervical vertebrae, with one of the two vertebrae having been replaced by an artificial implant in the meantime. The spinal cord suffered serious injuries as a result of the fracture, which means that Glemser is paralyzed from the cervical vertebra down. As a result, Mike can neither move his legs nor his hands and sometimes uncontrollably his arms. Breathability is also affected by the paralysis of the diaphragm, which means that it still has to be artificially ventilated.

Daily treatment measures are currently focused on trying to restore basic bodily functions such as independent breathing and digestion. In addition, attempts are made to have a positive influence on the musculoskeletal system through mobilization.


The athletic career of Mike Glemser

Born in Stuttgart in 1997, Mike Glemser learned to play ice hockey early in his childhood and spent his youth at the SC Bietigheim-Bissingen ice hockey club up to the U18 level and at the Cologne EC up to the U20 level. Glemser was also used in the U20 national team before he was involved in one-year professional activities with the Dresdner Eislöwen (17/18 season DEL2) and SC Riessersee (18/19 Oberliga season) in Hanover for the two Hanover clubs " Indians” and “Scorpions” (seasons 19/20 and 20/21, both Oberliga). Glemser was then able to play for the Moskitos Essen for the 21/22 season in the Oberliga, before his current club, the Starbulls Rosenheim, also signed him for the Oberliga for the current 22/23 season.

The head coach of the Starbulls Rosenheim, Jari Pasanen, was happy about Glemser's commitment at the start of the season: "Of course we were happy last summer because Mike is not only a dangerous striker who works well in front of goal, but also because he is a young player was willing to work very hard on himself. That fits in well with Rosenheim because our philosophy here is to make young players better through hard work and a willingness to learn. It's unbelievable that he was slowed down so hard now."


Family man with a big heart

Starbulls Managing Director Daniel Bucheli also knows Mike Glemser, a private individual:

“Things have been going really well for Mike so far. He had earned a permanent place on the ice, in the cabin and in the club. As a club we were and are very proud of him because he embodies the values that we also represent here: hard work, impeccable behavior, good character. Mike has everything that a club can be proud of to have such people here in Rosenheim. Of course, his fate is currently hitting us all very hard.

Describe friend Lara and the family

Your Mike as a wonderful person inside and out: “He is intelligent and always makes you laugh with his humorous manner; always has a strong character and is open-minded. Just a fighter type with a strong sense of justice. His family is very important to him. On the outside he likes to be tough and self-confident, but above all I know him as the courteous, helpful family man with a big heart who is always there for you.”

Family and Starbulls start fundraiser

Marcus Thaller, CEO of the Starbulls, was hit hard by the situation: "You take on so much for one season, the whole team and the club work so hard on the goals and then an event like this knocks you down completely return. Of course we have promised Mike our best possible support and we are in close contact with his family. In addition to the tragic, emotional situation, we also quantified the financial imponderables for the near future, where at least EUR 250,000.00 can be assumed. Viewed over a lifetime, ideal medical care costs between EUR 500,000.00 and 750,000.00. I can only call on everyone to donate to Mike and to support him on his incredibly difficult path."

Mike Glemser's family and girlfriend have set up a donation account for Mike, to which donations can be made immediately. The family is actively supported by the Starbulls Rosenheim throughout the fundraising campaign.

In addition, anyone interested can find out more about the next steps and how Mike’s donations are used on the following link:www.instagram.com/97bestrong

For maximum reach and a broad community of support, the hashtag #97BeStrong is also used for any kind of expression of support.

Press inquiries are coordinated directly via Starbulls Rosenheim e.V. Inquiries can be sent to [email redacted].
Donate

Donations 

  • Karl Neudorf
    • €50 
    • 2 d
  • Maren Blaschke
    • €10 
    • 28 d
  • Anonymous
    • €60 
    • 28 d
  • Karin Bringe
    • €100 
    • 2 mos
  • Anonymous
    • €50 
    • 2 mos
Donate

Organizer and beneficiary

Starbulls Rosenheim e.V.
Organizer
Rosenheim
Mike Glemser
Beneficiary

Inspired to help? Start a fundraiser for someone you know

Help someone you know by raising funds and getting their support started.

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily.

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about.

  • Trusted

    Your donation is protected by the  GoFundMe Giving Guarantee.