12 Wochen-Hebammen bei Schwangerschaftsverlust

Der frühe Schwangerschaftsverlust wird gesellschaftlich kaum beachtet, obwohl es ein häufiges Schicksal ist. Frauen* und Familien, die eine Fehlgeburt oder einen Schwangerschaftsabbruch erleben, befinden sich in einer psychischen Ausnahmesituation.



Wir möchten bis Mitte 2023 eine Hebammenhotline- und Chatberatung für alle Betroffenen in Österreich auf die Beine stellen. Evidenzbasiert-niederschwellig und kostenlos. Auf unserer Homepage findet jede Frau*, jede/r Betroffene unterschiedliche Unterstützungsangebote. Evidenzbasierte Informationen, Kontaktmöglichkeiten oder/und eine Hebammendatenbank. Damit jede/r Betroffene schnell eine Hebamme finden kann. Informationsbroschüren für Betroffene und Fachpersonen sollen entstehen, um das Thema mehr in die Öffentlichkeit und ins Bewusstsein zu holen und informierte Entscheidungen zu ermöglichen.
Bis dahin muss noch viel passieren. Hebammen müssen für das Projekt gewonnen, Beratungsstandards verfasst und eine Form der anonymen Datenerhebung erarbeitet werden- dafür brauchen wir Hebammen, die sich voll und ganz diesem Projekt widmen können.

Außerdem wollen wir unser Projekt online aber auch persönlich in allen neun Bundesländern an Betroffene und Fachpersonen bringen.
Hilf uns, dies alles umsetzen zu können. Mit deiner Spende können wir aktiv und effektiv an unserem Projekt weiterarbeiten.

Unsere Ziele:

• Betroffene darin bestärken, den für sie richtigen Weg zu gehen
• Eine informierte Entscheidung ermöglichen
• Empathische und evidenzbasierte Beratung und Begleitung bei Schwangerschaftsverlust im 1. Trimenon durch uns Hebammen etablieren
• Interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken
• Organisation von Fortbildungen für Fachpersonen
• Unterstützung der Forschung durch Dokumentation und Erfahrungsberichte


Hintergrund

Das Hauptinteresse des Vereins liegt im Bereitstellen einer niederschwelligen, kostenlosen und professionellen Hebammenbegleitung bei Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbrüchen im ersten Schwangerschaftsdrittel für alle Frauen* und Familien, die das in Österreich wünschen. Der Verein wird eine Plattform für: persönliche Begleitung, professionelle Beratung, Aufbereitung bestehender Angebote, Öffentlichkeitsarbeit und Forschungsarbeit. Es ist uns ein Anliegen, mit unserer Arbeit die gesundheitspolitische Lage in Österreich für Betroffene von frühem Schwangerschaftsverlust zu verbessern und im weiteren Verlauf ein tragfähiges Netz an interdisziplinären Fachpersonen bereitzustellen.

Wir Hebammen kämpfen für eine evidenzbasierte, umfassende und kostenlose Begleitung von Betroffenen- Danke, dass du uns dabei hilfst <3

Die Hebamme des Vorstands: v.l.n.r. Bettina Kueschnig, Michi Wendt, Eva Medlitsch und Eli Candussi

DANKE, mit DIR sind wir MEHR!
  • Josefine Kuehberger
    • €83 
    • 1 mo
  • Anonymous
    • €80 
    • 1 mo
  • Reinhard Schweiger
    • €50 
    • 2 mos
  • Anonymous
    • €60 
    • 2 mos
  • Anonymous
    • €100 
    • 3 mos
See all

Fundraising team: Hebammenvorstand des Vereins (3)

Eli Candussi
Organizer
Karoline Rosicky
Team member
Michi Wendt
Team member

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily.

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about.

  • Trusted

    Your donation is protected by the  GoFundMe Giving Guarantee.