So sammelst du Spenden für gemeinnützige Umweltschutzorganisationen

| 10 min read Fundrasing-Strategie

Du möchtest die Welt zum Besseren verändern? Es gibt wohl kaum wertvollere gemeinnützige Initiativen als jene, die unsere Erde, auf der wir alle Zuhause sind, nachhaltig schützen und zu ihrem Erhalt beitragen. Es ist gut möglich, dass Menschen in hundert Jahren unsere heutigen Bemühungen als den wichtigsten Beitrag ansehen, den wir in unserer Zeit auf dieser Erde geleistet haben.

Der Klimawandel schreitet immer schneller voran. Naturereignisse, die früher lediglich auf geologischen Zeitskalen ersichtlich wurden, geschehen heute so rasch, dass wir Menschen sie als direkte Gefahr für unser persönliches Überleben, unser Eigentum und unser Wohlergehen wahrnehmen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen wahren Unterschied zu bewirken und Organisationen zu unterstützen, die unsere Umwelt schützen. Crowdfunding zählt zu einer dieser vielen Möglichkeiten. Im Folgenden möchten wir einige Optionen für das Fundraising für Umweltschutzorganisationen vorstellen und zeigen, wie einfach die ersten Schritte tatsächlich sein können. 

Starte eine Kampagne

Keine Erlaubnis notwendig

Tagtäglich entwickeln Menschen neue Wege, um Spenden für Nonprofit-Organisationen zu sammeln: So entscheiden sich Einzelpersonen oder ganze Gruppen beispielsweise dazu, einen Marathon für die Unterstützung der Brustkrebsforschung, zum Schutz von gefährdeten Tierarten oder andere gemeinnützige Zwecke zu laufen. Vielleicht hast du dich schon öfter gefragt, ob du dir, wenn du Spenden für eine bestimmte Nonprofit-Organisation sammeln möchtest, eine Erlaubnis einholen musst. Die Antwort: Du benötigst keine Erlaubnis der Organisation, solange du kein Werbematerial mit dem Logo der Organisation verwendest. Wenn du einen Online-Fundraiser startest, musst du in der Story der Fundraisingaktion lediglich klar angeben, dass alle von dir gesammelten Spenden an die jeweilige Organisation gehen. 

Wie du eine geeignete Umwelt-Wohltätigkeitsorganisation auswählst

Die Wahl einer unterstützenswerten Umweltschutzorganisation ist genauso leicht oder schwierig wie die Wahl einer Non-profit-Organisation für andere gemeinnützige Zwecke. Du solltest vor allem darauf achten, dass die Organisation ihre Finanzen transparent offenlegt. Unterstützer sollten klar nachvollziehen können, wo genau ihre Spenden eingesetzt werden und welcher Spendensatz für verwaltungstechnische Kosten aufgewendet wird (Charity Navigator stellt diesbezüglich eine großartige Informationsquelle dar.) Des Weiteren solltest du darauf achten, wie die Nonprofit-Organisation ihren eigenen Erfolg und ihre Wirksamkeit misst, denn nur so kannst auch du unter Beweis stellen, welche Reichweite und Auswirkungen dein eigener Fundraiser haben kann. Zu guter Letzt solltest du darüber nachdenken, inwiefern die Mission der Organisation deinen eigenen persönlichen Werten entspricht. Nur wenn du selbst voll und ganz hinter der Arbeit der Organisation stehst, kannst du dich mit vollem Elan auf die Unterstützung der Organisation einlassen.

Bei der Wahl einer Umweltschutzorganisation gibt es jedoch noch weitere Faktoren, die du beachten solltest. Am wichtigsten ist natürlich der spezifische Bereich im Einsatz für eine klimagerechte Welt, dem sich die ausgewählte Organisation verschrieben hat. Hochwertige Umweltschutzorganisationen erkennt man u. a. daran, dass sie sich entweder für die Bekämpfung der Ursachen des Klimawandels einsetzen (Energieverbrauch, Konsum, Lebensmittel, Verkehrsnetzwerk, Bildung), die Minderung der Auswirkungen des Klimawandels anstreben (Geflüchtete, Emissionen, Überflutungen, Waldbrände), oder eine Kombination aus Ursachen und Auswirkungen bekämpfen. Diese Indikatoren bieten dir bei der Wahl einer zu unterstützenden Umweltschutzorganisation eine gute Orientierungshilfe. Natürlich ist es auch hier vorteilhaft, selbst mit Leidenschaft hinter der Sache zu stehen – deine Motivation lässt weniger schnell nach und du kannst andere dank deiner Überzeugung noch authentischer mitreißen.

Finde die besten Umwelt-Wohltätigkeitsorganisationen, an die du spenden kannst

Es gibt Hunderte von gemeinnützigen Umweltschutzorganisationen auf der ganzen Welt, die hervorragende Arbeit leisten. Solche Organisationen findest du beispielsweise in deinen eigenen sozialen Netzwerken. Du hast jedoch auch die Möglichkeit, auf Websites wie Charity Navigator, Wise Giving Alliance, Philanthropedia und Idealist gezielt nach gemeinnützigen Umweltschutzorganisationen zu suchen. Die meisten solcher Websites geben dir die Option, deine Suche so zu lokalisieren, dass dir insbesondere Organisationen angezeigt werden, die in deiner Nähe arbeiten.

Um dir den Einstieg zu erleichtern, findest du hier einige der besten Umweltorganisationen, die sich für Klimagerechtigkeit einsetzen und für die du spenden kannst:

1. World Wildlife Fund

„Seit 50 Jahren schützt der WWF die Zukunft der Natur. Die weltweit führende Naturschutzorganisation arbeitet in 100 Ländern und wird weltweit von mehr als fünf Millionen Mitgliedern unterstützt.“

2. Environmental Defense Fund

„Eine der größten Umweltorganisationen der Welt mit mehr als zwei Millionen Mitgliedern und einem Stab von 675 Wissenschaftlern, Ökonomen, Politikexperten und anderen Fachleuten auf der ganzen Welt. Wir glauben, dass Wohlstand und Umweltschutz Hand in Hand gehen müssen.“

3. Conservation International

„CI trägt dazu bei, einen gesünderen, wohlhabenderen und produktiveren Planeten zu schaffen. Wir tun dies durch wissenschaftliche, politische und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ländern, Gemeinden und Unternehmen … Im Laufe der Jahre hat CI 1.200 Schutzgebiete und Interventionen in 77 Ländern unterstützt und damit mehr als 601 Millionen Hektar Land, Meeres- und Küstengebiete geschützt. “

4. Audubon Society

„Die National Audubon Society schützt Vögel und die Lebensräume, die sie heute und morgen auf dem gesamten amerikanischen Kontinent benötigen, durch Wissenschaft, Lobbyarbeit, Bildung und Naturschutz vor Ort.“

5. Water.org

„Wir glauben, dass Wasser die Lösung ist. Um den Kreislauf der Armut zu durchbrechen. Um Leben zu schützen und zu retten. Um eine gute Zukunft für alle zu ermöglichen. Wir haben mehr als sieben Millionen Menschen den Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen ermöglicht.“

6. Greenpeace

„Greenpeace ist eine globale, unabhängige Kampagnenorganisation, die friedlichen Protest und kreative Kommunikation nutzt, um globale Umweltprobleme aufzudecken und Lösungen zu fördern, die für eine grüne und friedliche Zukunft unerlässlich sind.“

7. Sierra Club

„Der Sierra Club wurde 1892 vom legendären Naturschützer John Muir gegründet und ist heute mit drei Millionen Mitgliedern und Unterstützern die größte und einflussreichste Umweltorganisation in den USA. Unsere Erfolge reichen vom Schutz von Millionen Hektar unberührter Natur bis zur Verabschiedung des Clean Air Act, des Clean Water Act und des Endangered Species Act.“

8. Sunrise Movement

„Sunrise ist eine Bewegung, die den Klimawandel stoppen und dabei Millionen von hochwertigen Arbeitsplätzen schaffen will. Wir bauen eine Armee junger Menschen auf, um den Klimawandel zu einer dringenden Priorität in ganz Amerika zu machen, den korrumpierenden Einfluss der Manager fossiler Brennstoffe auf unsere Politik zu beenden und Führungskräfte zu wählen, die sich für die Gesundheit und das Wohl aller Menschen einsetzen.“

9. Monterey Bay Aquarium

„Die Mission des gemeinnützigen Monterey Bay Aquariums ist es, den Schutz des Ozeans zu fördern.“

10. The Nature Conservancy

„The Nature Conservancy ist eine führende Naturschutzorganisation, die sich weltweit für den Schutz ökologisch wichtiger Böden und Gewässer für Natur und Mensch einsetzt. Wir setzen alles daran, die akuten Naturschutzbedrohungen unserer Zeit mit größtem Nachdruck zu bekämpfen.“

So sammelst du Spenden für hochwertige Umweltschutzorganisationen

In Zeiten, in denen Politiker in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt den Klimawandel für einen Mythos halten oder ihn schlichtweg ignorieren, entwickelt sich eine Graswurzelbewegung von Menschen, die schon jetzt weltweit ihren Einfluss geltend macht. Das Crowdfunding bietet dabei den perfekten Weg und eine passende Philosophie, um diese Bewegung finanziell zu unterstützen.

Bewusstsein schaffen

Indem du Bewusstsein für das Thema schaffst, kannst du sicherstellen, dass die Organisation, die du unterstützen möchtest, tatsächlich auch die für das Sammeln von Spendengeldern notwendige Aufmerksamkeit erhält. Die erfolgreichsten Umweltschutzorganisationen sind nur so weit gekommen, weil sie aktiv Bewusstsein für ihre Organisation und ihre Ziele geschaffen haben. Wenn du dich also dazu entscheidest, selbst Spenden für eine Nonprofit-Organisation zu sammeln, solltest du dich zunächst darauf konzentrieren, das Bewusstsein der Menschen für das jeweils relevante Thema zu schärfen.   

Setze Hashtags ein

Wenn deine Kampagne zufälligerweise mit den Zielen einer aktuellen nationalen Aufklärungskampagne übereinstimmt, kannst du die mit dieser Kampagne verknüpften Hashtags auch in deinen Beiträgen verwenden. Zudem solltest du dir überlegen, einen eigenen individuellen Hashtag für deine Kampagne zu erstellen und hinzuzufügen. Solltest du es schaffen, Tags gezielt einzusetzen, können dich Gleichgesinnte leichter finden, unterstützen und deine Kampagne mit anderen teilen.

Nutze die sozialen Medien zu deinem eigenen Vorteil

Es gibt so viele verschiedene Naturschutzorganisationen, die Spenden sammeln, dass es ganz schön schwer sein kann, deine Nonprofit-Organisation von anderen abzuheben. Ein wichtiges Tool, das dir dabei helfen kann, sind die sozialen Medien. Auf diesem Wege erreichst du zahlreiche Personen, die vielleicht noch nie über die Thematik deines Anliegens nachgedacht haben oder einfach nicht wissen, wie sie ein solches Anliegen unterstützen können. Für Menschen, die bereits über dein Anliegen informiert sind und einen Beitrag dazu leisten möchten, kann es hilfreich sein, deine persönliche Geschichte zu hören und zu erfahren, wie viel sie durch ihre Spenden verändern und bewegen können. Selbst wenn du ein wahrer Social-Media-Profi bist, bieten die sozialen Netzwerke immer wieder neue Möglichkeiten, Spenden für Non-Profit-Organisationen zu sammeln. Mithilfe von Facebook und Twitter kannst du schnell und effektiv möglichst viele Menschen erreichen und ihre Unterstützung erhalten. 

Auch wenn dein Anliegen ein ernstes ist, solltest du nie den Spaß an der Sache verlieren

Das Fundraising lebt davon, dass alle Mitwirkenden Freude an der Kampagne haben und motiviert sind. Eine positive, authentische Kampagne sorgt dafür, dass du noch mehr Spenden für die von dir ausgewählte Umweltschutzorganisation sammelst. Selbst wenn das Anliegen – wie auch beim Klimawandel der Fall – ein schwerwiegendes und ernstes ist, sollte die Kampagne optimistisch und fröhlich bleiben, um möglichst viele Menschen zu einer Spende zu bewegen. So könntest du deiner Kampagne beispielsweise einen cleveren Namen geben oder ganz neue Fundraising-Ideen entwickeln, die Menschen zum Mitmachen bewegen.

Crowdfunding für Umweltorganisationen

Einige der effektivsten Umweltorganisationen sind diejenigen, die ihre Netzwerke dazu ermutigen, Crowdfunding zu nutzen, um Geld für ihre Organisation zu sammeln. Es gibt unzählige Beispiele für Spendenaktionen auf GoFundMe, hier sind ein paar: 

  1. Waldfreunde des Chakchiuma-Sumpfes: Eine Kampagne, die von lokalen Freiwilligen ins Leben gerufen wurde, um ein wunderschönes Naturgebiet zu erhalten und zu pflegen, an dem sich die ganze lokale Community erfreuen kann.
  2. Hilf uns, den Wald zurückzubringen: Die Familie Mejia hat eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um einen Teil des trockenen Tropenwaldes zurückzuerobern, der zu den am stärksten bedrohten Ökosystemen in Kolumbien gehört. 
  3. Sedna Epic Expedition: Stephanie hat ihre Kampagne gestartet, damit sie in der Arktis wichtige Forschungen durchführen kann.  
  4. Fore the Ocean: Jack und Alex haben eine Spendenaktion gestartet, um die Anzahl der Golfbälle zu reduzieren, die im Meer landen. 
  5. Röntgenaufnahmen für die Belize Wildlife Clinic: Isabella hat ihre Spendenaktion gestartet, damit sie und ihr Team die medizinische Behandlung geretteter Wildtiere fortsetzen können. 
  6. Cedar Cove: Sammlung von Geldern für ein Wildtierreservat, damit weiterhin Tiere aus dem Handel mit exotischen Arten gerettet werden können. 
  7. Gen V Cares Malake Island Relief: Hannah hat begonnen, Spenden für die weltweit größte Naturschutzorganisation Conservation International zu sammeln. 

Umweltschutzkampagnen

Wenn du Geld für Umweltschutzorganisationen sammeln möchtest, kannst du das ganz einfach über Plattformen wie GoFundMe tun. Die von dir gesammelten Gelder gehen direkt an deine gemeinnützige Organisation, sodass du dir keine Gedanken darüber machen musst, wie du das Geld an die Organisation weiterleitest. Die Zukunft verlässt sich auf dich. Du hast keine Zeit zu warten – starte deine Umwelt-Spendenaktion auf GoFundMe noch heute.

Kampagne starten

Written by GoFundMe