Einstweilige Verfügung: S Bubori vs. Bastian Yotta

Um wen geht es?

Auf Instagram betreibt u. a. Simon Bubori aus dem bayerischen Dingolfing seit Anfang 2020 das Konto @YottaHunterThree (Link: https://instagram.com/YottaHunterThree).

Um was geht es?

Auf diesem Instagramkonto analysiert und kommentiert Simon kritisch das Verhalten des Reality-Sternchens Bastian Josef Gillmeier aka Bastian Yotta, der den deutschsprachigen Zuschauern vor allem aus TV-Formaten wie "Promis unter Palmen" und "Dschungelcamp" bekannt ist.

Simon war einmal Mitbewohner von Bastian Yotta und hat aus dieser Zeit noch einige Erinnerungen und Belege dafür, dass Yotta nicht so ist, wie er sich selbst in der Öffentlichkeit präsentiert.

Deutschlandweit machten im April 2020 z. B. Äußerungen Yottas aus dessen kostenpflichtigen "King-Maker"-Persönlichkeitsentwicklungskurses Schlagzeilen, in denen er z. B.

- "durchschnittliche Frauen" als "Übungsfleisch" empfiehlt,
- behauptet, dass ein Mann das "Recht" hätte, "alle drei Löcher einer Frau zu benutzen" sowie
- eine Anleitung dazu gibt, mit Frauen sexuell verkehren zu können, die ihren Willen (unter Alkoholeinfluss) nicht mehr uneingeschränkt äußern und bilden können.

Dies und weitere Sachverhalte thematisiert Simon und sein Team auf dem besagten Instagramkonto, jedoch offensichtlich sehr zum Unmut Bastian Yottas.

Warum Spenden?

Simon Bubori hat im Juni 2020 auf Antrag von Bastian Yotta eine einstweilige Verfügung des LG Berlin erhalten; dies ist ein Beschluss, der naturgemäß alleinig auf Basis der Angaben des Antragstellers (Bastian Yotta) erlassen wird - ohne Gehör des Antragsgegners (Simon Bubori) bzw. ohne gar eine Verhandlung anzuberaumen.

Mir liegt die gesamte 106-seitige (!) einstweilige Verfügung des Landesgerichts Berlin samt Anlagen vor, in der Yotta u. a. Dinge an Eides statt versichert, die Simon Bubori insbesondere auf Grund weiterer, der Öffentlichkeit und dem Gericht noch nicht bekannten Sachverhalte und Belege für nicht haltbar hält. 

49724326_1595001634789656_r.jpeg

Simon will insbesondere daher gegen den Beschluss vorgehen.

Auch möchte er sich nun wegen der ironischer Weise möglichen Verletzungen SEINER Persönlichkeitsrechte durch die seines Erachtens wahrheitswidrigen Behauptungen Yottas beraten lassen.

Leider greift bei Simon keine Rechtsschutzversicherung und als Rechtsanwaltsassistentin vermute ich, dass für die Anfechtung eines derart umfangreichen Sachverhaltes ein Anwalt nur auf Stundensatzbasis tätig würde; das heißt, dass ein "günstiger" Rechtsanwalt in Deutschland ab 200 Euro netto pro Stunde tätig würde. 

Dazu wird Simon Unkosten für Fahrten, Kommunikation, ggf. Gebühren und möglicher Weise Verdienstausfälle haben.

Wenn Du Simon im Rechtsstreit gegen Bastian Yotta unterstützen willst, freut er sich über Deine Spende!

Wer ist die Kampagnenerstellerin?

Ich bin eine Bekannte von Simon, verfolge seine Arbeit stehe laufend mit ihm in Kontakt. Ich halte Dich hier auf dem Laufenden und die Spenden gehen (nach Abzug von 7,4 Prozent + 25 Cent pro Spende, was GoFundMe einbehält, vgl. auch https://www.gofundme.com/pricing) zu 100 Prozent an Simon!

Donations

 See top
  • GoFundMe Team 
    • €50 
    • 1 mo
  • Anonymous 
    • €6 
    • 1 mo
  • Mike Turalu 
    • €20 
    • 1 mo
  • Anonymous 
    • €5 
    • 1 mo
  • Dominik Kern 
    • €50 
    • 1 mo
See all

Organizer

Kristina Kral 
Organizer
Landshut, Bayern, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more