Fundraising-Tipps

5 Tipps für Kampagnen-Neuigkeiten

Eines der wichtigsten Crowdfunding-Tools ist das Pflegen guter Beziehungen zu den Spendern. Wenn du mit deinen Spendern effektiv kommunizierst, wirst du nicht nur mehr Geld sammeln, sondern auch ein stärkeres Gefühl der Verbundenheit mit deinen Unterstützern erleben. Indem du deine Community häufig mit schriftlichen Neuigkeiten über deine Spendenaktion auf dem Laufenden hältst, kann das zu doppelt so vielen Spenden führen. Wenn du auf GoFundMe Spenden sammelst, ist es das Veröffentlichen von Neuigkeiten kinderleicht. Mach dir unsere besten Tipps und Beispiele für Fundraising-Neuigkeiten zunutze.

1. Veröffentliche mindestens einmal pro Woche Neuigkeiten

Abgesehen davon, deinen Spendern mitzuteilen, warum du hoffnungsvoll auf deine Spendenaktion blickst und was du tust, um dein Fundraising-Ziel zu erreichen, solltest du auch über neue Fortschritte oder Herausforderungen seit deinen letzten Neuigkeiten informieren. Planst du ein Fundraising-Event? Hast du einen Kampagnen-Meilenstein erreicht? Hat ein örtliches Unternehmen eine Spendenaufstockung angeboten? Hast du begonnen, bereits erhaltene Mittel zu verwenden? Diese Neuigkeiten helfen den Spendern, sich stärker mit deiner Kampagne verbunden zu fühlen.

2. Füge Fotos oder Videos hinzu

Mach deine Neuigkeiten mit visuellen Inhalten ansprechender. Wenn du Fotos oder Videos teilst, in denen dein Fortschritt ersichtliche ist, haben die Spender das Gefühl, Teil deines Anliegens zu sein. 

3. Lass die Spender wissen, was ihre Unterstützung bewirkt

Informiere deine Spender darüber, wie du die Spendengelder einsetzt und wie sie dein Anliegen unterstützen. Wenn du den Spendern erzählst, was ihre Unterstützung bereits bewirkt hat, kann das weitere Spender inspirieren. 

4. Teile Kampagnen-Meilensteine

Jedes Mal, wenn deine Spendenaktion einen wichtigen Erfolg erzielt, solltest du ihn mit deinen Spendern feiern. Beispiele wichtiger Meilensteine sind:

  • Wenn du 25 % deines Fundraising-Ziels erreichst: Bleib am Ball, indem du eine Neuigkeit postest und deine Unterstützer wissen lässt, was neue Spenden bewirken können.
  • Wenn du mehr als die Hälfte deines Ziels erreicht hast: Bedanke dich bei deiner Community dafür, dass sie dir geholfen hat, so weit zu kommen, und teile eventuelle neue Fortschritte.
  • Wenn deine Community dir geholfen hat, 75 % deines Ziels zu erreichen: Du hast es fast geschafft! Veröffentliche Neuigkeiten zum Kampagnenfortschritt und bitte deine Community, dich beim Erreichen von 100 % des Spendenziels zu unterstützen.
  • Wenn du dein Ziel erreichst: Feiere, danke deinen Spendern für ihre Hilfe und informiere sie darüber, wie die Gelder bereits eingesetzt werden.

5. Zeig deine Dankbarkeit

Auch wenn es wichtig ist, deinen Spendern während der gesamten Spendenaktion Wertschätzung zu zeigen, ist das Erreichen deines Fundraising-Ziels ein besonders guter Zeitpunkt, um all jenen zu danken, die dies möglich gemacht haben. Wir vergessen oft, wie wichtig ein einfaches „Dankeschön“ vielen Menschen ist. Es ist entscheidend, dankbar und aufrichtig zu sein. Wenn du eine Spendenaktion für jemand anderen organisierst, bitte die spendenbegünstigte Person oder ein enges Familienmitglied, eine kurze, warmherzige Nachricht an alle Spender zu schreiben, die geholfen haben. 

Beispiele für Spendenaktion-Updates auf GoFundMe

Unterstütze die Feuerwehr von Lebanon

Alex Smith, ein Pfadfinder der Truppe 500 in Lebanon, Ohio, hat sich im Rahmen seines Eagle-Scout-Projekts entschieden, ein Trockengestell für die Ausrüstung der Feuerwehr von Lebanon zu bauen. Alex startete eine GoFundMe-Kampagne, um Geld für die Werkzeuge und Materialien zu sammeln, die er für sein Projekt benötigte. In einem Update bedankte er sich bei den Spendern für ihre Beiträge und fügte ein Foto des fertigen Produkts mit der Feuerwehrtruppe bei. 

„Ich möchte zunächst einmal DANKE für all eure Beiträge sagen!!! Dieses Projekt wäre ohne eure Großzügigkeit nicht möglich gewesen.“

Mitglieder der Feuerwehr von Lebanon stehen in einem Raum

Astronaut Starbright #TheLittleMermaidChallenge

Taylor Richardson, auch bekannt als Astronaut StarBright, setzt sich dafür ein, mehr Mädchen (vor allem farbige Mädchen) in MINT-Fächer zu bringen. Sie sammelt Geld, damit 1.000 schwarze Mädchen den neuen Disney-Film „Die kleine Meerjungfrau“ sehen können, in dem die erste schwarze Meerjungfrau-Prinzessin Ariel, gespielt von Halle Bailey, zu sehen ist. Taylor hat mehrere Neuigkeiten gepostet, in denen sie ihren Fundraising-Fortschritt hervorhebt, und sie hat auch ihre Dankbarkeit gegenüber ihren Unterstützern zum Ausdruck gebracht. 

„Es fehlen nur noch knapp 3500 US$! Vielen Dank euch allen fürs wiederholte Teilen, und manche haben sogar doppelt gespendet, um diese Kampagne zu unterstützen! Ich weiß das alles sehr zu schätzen und eure Spenden bewegen wirklich etwas!“

Ein Porträt von Taylor, der Organisatorin der Spendenaktion für die Little Mermaid Challenge

Unterstütze das Viet Place Collective!

Viet Place Collective ist eine kleine Gruppe von US-Amerikanern mit vietnamesischer und asiatischer Herkunft, denen die Zukunft des Eden Centers am Herzen liegt, in dem über 100 vietnamesische und asiatisch-pazifische Kleinunternehmen ansässig sind. Die Gruppe sammelt Geld, um einen Teil ihrer Betriebskosten zu decken, z. B. für Mahlzeiten und Snacks, Materialien und die Miete für Büroräume. In ihren Neuigkeiten informiert die Gruppe regelmäßig darüber, wie viel Geld bereits gesammelt wurde, und ermutigt die Spender, das Anliegen zu teilen, um die Gruppe beim Erreichen der Fundraising-Ziele zu unterstützen.

In nur 24 Stunden haben wir über 1000 US$ gesammelt! VIELEN DANK an alle, die gespendet haben. Bitte helft uns, unser Ziel von 5.000 US$ in den nächsten 3 Wochen zu erreichen und TEILT unser Anliegen. Wir werden komplett ehrenamtlich geführt, und jede Spende hilft uns, einen Teil unserer Betriebskosten zu decken.“

Eine Gruppe von VPC-Unterstützern steht im Restaurant

Kampagnen-Neuigkeiten sind ein wichtiger Teil jeder Spendenkampagne

Erreiche dein Fundraising-Ziel, indem du dir diese Tipps für Kampagnen-Neuigkeiten zu Herzen nimmst. Wenn du eine Neuigkeit veröffentlichst, kannst du deine Spendern gleichzeitig wissen lassen, wie sie sonst noch helfen können, z. B. durch ihre Anwesenheit an einem Fundraising-Event oder indem sie dein Anliegen mit anderen teilen. Denke daran, dass deine Spender dich wirklich unterstützen wollen. Lies unsere besten Fundraising-Tipps und Fundraising-Ideen, um dich weiter inspirieren zu lassen. Und wenn du es noch nicht getan hast: starte deine Spendenaktion noch heute!