5
5

Rette das eclipse Mobil 2019

€313 of €7,575 goal

Raised by 4 people in 12 months
31881004_15333940290_r.jpeg

Als langjähriger Teil der Gruppe FLUCHTKUNST habe ich im vergangenen Jahr die ehemalige mobile Heimat des Projekts, einen 7,5 t LKW (mit eingebauter Sauna) übernommen.


Zukünftig soll er eclipse e.V. , einem Berliner Verein für akzeptierende Drogenarbeit = psychedelische Krisenintervention als Transportfahrzeug, mobile psychedelische Ambulanz und Lager auf Partys und Festivals dienen. Eine Nutzung durch die neu gegründete Hamburger PsyCare-Organisation ist ebenfalls geplant.
Weiterhin soll er als günstige Transportalternative = Soli.LKW für andere freie Projekte und Vereine verfügbar sein, die tolle Sachen machen und dafür einiges an Equipment brauchen, aber kein Geld für einen großen Mietwagen haben. Und gelegentlich auch mal als Mobile Bühne / Galerie mit Sauna fahren.

Der LKW kam bereits 2017 auf dem Bucht der Träumer* Festival für die eclipse zum Einsatz. Wie praktisch das war - Transport aus Garbicz zum Bucht-Gelände, dort sicheres Lager bis zum Aufbau, während des Festivals Materiallager und Rückzugsort, inklusive einer außergewöhnlich schönen Sauna, die jede Nacht lief - alles mit unserem „eigenen“ LKW.

Der Verein., dem ich seit 2016 angehöre, unterstützt den Wiederaufbau des LKW sogar finanziell, aber leider reichen auch die kombinierten Mittel nicht aus, um das zu stemmen.

Was könnt ihr tun?
Erstmal wäre toll, wenn ihr euch diesen Text bis unten durchlesen könntet, um ein ausführliches Bild zu erlangen.
Dann könntet ihr ihn in eure Netzwerke streuen, eure Eltern, Geschwister und Großeltern informieren.
Dazu könnt ihr rein aus Prinzip nen 10er spenden - wenn alle, die das hier lesen, € 10 investieren, ist das Projekt wahrscheinlich schon gerettet.


crowdfunding - warum, und - dann?

Leider hat der LKW keinen TÜV mehr.  Allein die Arbeiten zur technischen Sanierung und Wiederinbetriebnahme werden so um die 3.000 € verschlingen!

Für den Innenausbau werden nur Materialkosten anfallen - ich arbeite neben dem Beruf als Hobby-Tischler / Möbelbauer und freue mich auf die Möglichkeit den LKW wieder und in neuer Form ausbauen zu können. - Sei es der Duft im Fahrerhaus, das Geräusch der Karosse bei der Fahrt im entspannten Landstraßen-Modus, das besondere Klima der holzbeheizten Sauna, die Vielseitigkeit eines eigenen LKW - mir liegt dieses Projekt und das Mobil sehr am Herzen. Und ich wünsche mir, dies vermitteln und teilen zu können.

31881004_15333938630_r.jpeg

Vorgeschichte 

Die FLUCHTKUNST betrieb mit einem kleinen Kern von Menschen und wechselnden Gastperformer*innen einen 7,5t LKW mit eingebauter Sauna.

FLUCHTKUNST repräsentierte eine gewachsene Vision von künstlerischer Selbstbestimmung. Den eigenständigen, nicht institutionell gefilterten Ausdruck durch Flucht der Kunst an öffentliche und ungewöhnliche Orte, die unbedingt beabsichtigte Begegnung und Konfrontation mit Menschen, denen man im normalen kreativ-beruflichen Umfeld nicht unbedingt begegnen würde (weil sie sich Theater z.B. nicht leisten können) und, wenn es quer läuft, auch die Möglichkeit zur erneuten Flucht dank der Mobilität.

Alles begann mit der Erweiterung von Joachim Hamster Damms mobilem Bühnenfahrzeug durch den Einbau der Sauna anlässlich eines Theaterfestivals in Halle. Die Sauna sollte in den Keller eines von diversen Kunst- / Theatergruppen bespielten Hotels eingebaut werden, doch die Feuerwehr verbot dies. So landete sie stattdessen im LKW.
Von 2003 bis 2017 fanden Gastspiele vor dem Schauspielhaus Hamburg, Nationaltheater Weimar, Theater Aachen, Schiffbau Zürich (re-/location, Sanatorium), Theaterhaus Jena, der Theaterkapelle Berlin Friedrichshain, beim G8 Gipfel in Rostock (Art goes Heiligendamm), der dOKUMENTA #12 Kassel (VIP Boat) und zum Schloss Lanke Sommer, U-Turn Festival Kopenhagen und Kioskfestival / Schwankhalle Bremen statt. Außerdem heizten wir diverse Male auf der FUSION und at.tension in Lärz, dem Lucia Weihnachtsmarkt Berlin, der Breminale und bei der Bar 25 ein - bevor sie sich dort eine eigene Sauna bauten.

In den letzten Jahren wurde das Fahrzeug auch als mobile Werkstatt für Figurentheater-Projekte an Berliner Schulen verwendet.


Zukunft - Ausblick.

Das Projekt lebte von der Hand in den Mund, so dass nie Geld für den Erhalt der Basis übrig war. Nun steht das Fahrzeug vor dem Aus, da die notwendigen Arbeiten um TÜV zu bekommen für mich als Erbe der Hardware und eclipse e.V. als zukünftigem Hauptnutzer nicht leistbar sind. Wir brauchen mehr hartes Cash für einen neuen Kühler, Stabistützen, Unterboden, Auspuff, Entrostung und Überholung des Innenausbaus.
Deswegen diese Kampagne: ich bitte euch mich zu unterstützen, dieses fantastische Gefährt im Dienst der eclipse e.V. ab Sommer 2019 wieder in Betrieb zu nehmen!

31881004_1533470661779243_r.jpeg

Es geht darum, alle reinzuholen, die das Fahrzeug schon immer geliebt haben, in Zukunft lieben wollen sollen, die eclipse unterstützen möchten - oder die viel Equipment aber kein Geld für offizielle LKW Miete haben.

Bitte lasst was da! Am besten gleich. Vielleicht erstmal 10 €. Und später einfach noch mehr falls es irgendwie geht. Wenn 30 Menschen jeweils 125 € investieren, ist die Zukunft des Projektes gesichert. Bei 150 Menschen sind es gerade mal 25 € pro Nase. Es ist zum Greifen nah.

Vielen Dank, dass ihr bis ans Ende gelesen habt!
Ich freue mich mit euch auf jede weitere spannende, unglaubliche, schwer zu begreifende, schillernde, schöne und anstrengende, Schweiß treibende, Kraft fordernde, aber lebendige, laute, lohnende Minute mit und bei und um den LKW.

alles Liebe
Niels

Fluchtkunst bei fb
aenekiBerlin Webseite (neue Trägerin des Projekts) 
+ Read More

€313 of €7,575 goal

Raised by 4 people in 12 months
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
€20
Anonymous
10 months ago
€27
Anonymous
12 months ago
€101
Anonymous
12 months ago
€165
Charlotte, Renate, Kai Anonym
12 months ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.