73
73
5

Binden für Mädchen in Uganda

€2,390 of €3,000 goal

Raised by 74 people in 4 months

NATURAL WOMAN
Hintergrund

Jedes zehnte Mädchen in Afrika südlich der Sahara fehlt auf Grund ihrer Periode in der Schule. Einen Schulabschluss zu machen ist für die meisten Mädchen eine große Herausforderung, da sie an bis zu 20% des Unterrichts nicht teilnehmen können. Der Schulbesuch während der Menstruation ist nicht möglich, da keine bezahlbaren Hygieneartikel vorhanden sind. Erschwerend dazu ist Menstruation in Uganda weiterhin ein Tabuthema.

Über uns
Enactus ist eine Studenteninitiative, die sich das Ziel gesetzt hat, die Welt gemeinsam im Kleinen mit unternehmerischen Ansätzen zu verbessern. Unser Team besteht zurzeit aus acht hochmotivierten Studentinnen, die sich neben ihrem Studium gegen die Stigmatisierung von Frauen auf Grund ihrer Periode einsetzen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen momentan Frauen und Schülerinnen aus Mityana in Uganda.
Enactus Münster

Unser Vorhaben
Wir haben uns als Ziel gesetzt mit Frauen in Mityana eine Möglichkeit zu entwickeln, durch die Mädchen kostengünstig an Binden kommen bzw. sich diese selbst herstellen können.

Im ersten Schritt lernen die Frauen wie sie wiederverwendbare Binden nähen können und wie diese hygienisch verwendet werden.

Im zweiten Schritt wird dieses Wissen dann in Nähkursen an Schülerinnen weitergegeben. Gleichzeitig erhalten sowohl die Mädchen als auch die Jungen einen Aufklärungskurs, um somit den Mädchen ein Umfeld zu schaffen, in dem sie trotz ihrer Periode zur Schule gehen möchten.

Die Frauen können zudem weitere Binden nähen und diese verkaufen. Das zusätzliche Einkommen verbessert nicht nur den Lebensstandard der Frauen und ihrer Familien, es sichert auch die Fortführung der Kurse.
 
Nach erfolgreicher Implementierung des Projektes in dem Bildungszentrum in Mityana wird das Wissen über das Teach-the-Teacher Verfahren an andere Schulen weitergegeben.

Die Binde wurde bereits von uns in Deutschland getestet. Nun steht im März eine Reise nach Miytana an, um gemeinsam den ersten Kurs umzusetzen.

Um das Projekt zu verwirklichen, ist ein Startkapital zur Bereitstellung der Materialien und Bezahlung der Lehrkräfte notwendig. Von Ihren Spenden möchten wir also Stoffe, sowie Nadeln und Faden kaufen, um den Mädchen die ersten Binden kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit sie das Produkt kennen und nutzen lernen. Außerdem steht die Finazierung der Flüge der Projektmitglieder noch aus, die unsere Projektpartnerin Grace in Uganda besuchen werden, um sie tatkräftig zu unterstützen und die Durchführung der ersten Kurse zu begleiten.

Unterstützen Sie uns!


Projektteam:
Theresa Dammann, Julia Fritsch, Kathrin Meier, Marie Mollat, Charlotte Petri (Projektleitung), Marielotta Reuß, Sina Rharitt, Sophia Willemsen

Frauen im Bildungszentrum

Schülerinnen aus Mityana

+ Read More
*Wir sind unterwegs*

Theresa, Charlotte und Marie sind gut in Mityana angekommen und treffen letzte Vorkehrungen, damit unser Projekt bald starten kann. Der erste Aufklärungskurs hat bereits stattgefunden und auch das Gemeinschaftszentrum, in dem unsere Nähkurse stattfinden sollen, wurde besichtigt.

Dieses möchten wir in den nächsten zwei Wochen an ein Stromnetzwerk anschließen lassen. Licht erleichtert den Näherinnen nicht nur die Arbeit, sondern würde auch eine längere Arbeitszeit ermöglichen. Auf Dauer wären sogar elektrische Nähmaschinen denkbar. Die einmaligen Installationskosten belaufen sich auf umgerechnet 300€, für die wir gerne aufkommen würden!

Helft uns dabei! Wir sind über jede weitere Spende dankbar!
Theresa, Charlotte und Marie in Mityana
+ Read More
Danke für die zahlreichen Spenden! Wir freuen uns über jeden Unterstützer. Wir hätten nicht so schnell mit einem so großen Betrag gerechnet! Bei dieser guten Rückmeldung ist es uns nun möglich größer zu denken. Weiterhin geht natürlich jede Spende direkt an unser Projekt!

Vielen vielen Dank! Wir halten euch auf dem laufenden.

Euer Natural Woman Team
+ Read More

Posted by Natural Woman
2 months ago ago
*Wir sind unterwegs*

Theresa, Charlotte und Marie sind gut in Mityana angekommen und treffen letzte Vorkehrungen, damit unser Projekt bald starten kann. Der erste Aufklärungskurs hat bereits stattgefunden und auch das Gemeinschaftszentrum, in dem unsere Nähkurse stattfinden sollen, wurde besichtigt.

Dieses möchten wir in den nächsten zwei Wochen an ein Stromnetzwerk anschließen lassen. Licht erleichtert den Näherinnen nicht nur die Arbeit, sondern würde auch eine längere Arbeitszeit ermöglichen. Auf Dauer wären sogar elektrische Nähmaschinen denkbar. Die einmaligen Installationskosten belaufen sich auf umgerechnet 300€, für die wir gerne aufkommen würden!

Helft uns dabei! Wir sind über jede weitere Spende dankbar!
Theresa, Charlotte und Marie in Mityana
+ Read More
Read a Previous Update

€2,390 of €3,000 goal

Raised by 74 people in 4 months
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
OK
€10
Oliver Kleikemper
21 days ago
€10
Anonymous
1 month ago
TP
€20
Teresa Peetz
1 month ago
LS
€10
Leon Steinmetz
2 months ago
PH
€50
Petra Hartmann
2 months ago
CD
€50
Christa Maria Dammann
2 months ago
DM
€50
Dietrich Mollat
2 months ago
RG
€20
Regine Geese
2 months ago
SF
€20
Stephanie Fredebeul
2 months ago
MA
€5
Marie Arnold
2 months ago
or
Or, use your email…
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.