53
53
11

Menschen für Wölfe

€2,938 of €40,000 goal

Raised by 94 people in 4 months
Created March 13, 2019
(The English version can be found below the German version).

Hallo zusammen,


wir benötigen dringend Eure Hilfe! Aus unserem nicht kommerziellen Filmprojekt "Menschen für Wölfe" ( www.menschen-fuer-woelfe.com ) hat sich inzwischen weit mehr entwickelt, als gedacht. Mittlerweile ist "Menschen für Wölfe" eine Initiative geworden, die sich zur Aufgabe gestellt hat, nicht nur den Dokumentarfilm "Menschen für Wölfe" zu drehen, sondern mit effektiver Öffentlichkeitsarbeit über Wölfe und deren dringend benötigten Schutz in Deutschland zu informieren. Das kostet jede Menge Arbeit, Zeit, Engagement und Geld! Bitte helft uns, unser Vorhaben zu verwirklichen!
Mit Eurer Spende helft Ihr uns nicht nur unseren Dokumentarfilm zu gestalten, sondern auch, eine Pressedatenbank zu erstellen, die dazu beiträgt, sachlich und informativ über die Wölfe in Deutschland zu berichten. Als ausgebildete Journalisten wissen wir, wie solche Informationen und Grafiken gestaltet, bereit gestellt und veröffentlicht werden müssen. Zudem wollen wir mit Lehrmaterial zum Thema Wolf dazu beitragen, dass der Wolf auch sachlich im Unterricht an Kindergärten und Schulen thematisiert werden kann.

Im Laufe unserer Vorarbeiten und Recherchen für  unseren nicht kommerziellen Dokumentarfilm "Menschen für Wölfe"  haben wir erfahren müssen, dass  eine Lobby, bestehend aus den Bauernverbänden, der Jägerschaft und der Politik vehement versuchen, den Wolf in Deutschland  wieder auszurotten. Die Bundesumweltministerin Svenja Schulze will gar das Bundesnaturschutzgesetz lockern und den Abschuss von Wölfen erleichtern.
Die Medien geben diesen Lobbyverbänden den nötigen Platz. Menschen soll Angst eingejagt werden. Obwohl die EU zugesagt hat, nicht nur die Risse, die durch den Wolf an Nutztieren entstanden sind, sondern auch den Schutz der Weidetiere zu 100 % zu unterstützen, tobt der Hass gegen die Wölfe immer mehr. Mit unseren Recherchen und Veröffentlichungen -  die sehr aufwendig sind  - und einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit wollen wir von "Menschen für Wölfe" dagegen halten.
Wir planen u.a. einen Recherchepool für Journalisten, die sich über die wahren Hintergründe informieren wollen. Derzeit wird der Wolf mit völlig überzogenen und falschen Zahlen als reißende Bestie dargestellt.  In über 20 Jahren, seit der Wolf in Deutschland wieder zurückgekehrt ist,  gab es keinen einzigen Angriff auf Menschen. Den wird es auch nicht geben, weil Wölfe menschenscheu sind. Politiker und Lobbyisten wollen das nicht einsehen. Sie wollen die Wölfe einfach „dezimieren“. Die Jäger wollen den Wolf in Deutschland im Jagdrecht haben. Sie wollen wieder auf Wölfe schießen. Dagegen wollen wir mit unserem Dokumentarfilm und unserer Initiative "Menschen für Wölfe" mit Eurer Hilfe ein Zeichen setzen! Jeder Euro hilft uns in unserem Kampf für die Wölfe!

Wir, das sind:

37731748_15525100360_r.jpegDie Journalistin und Fotografin Brigitte Sommer arbeitet als freie Journalistin und Fotografin. Wölfe liebt sie seit ihrer Kindheit schon. Sie setzt sich seit langem schon für den Schutz der Wölfe in Deutschland ein. Brigitte durfte im Wildpark "Alte Fasanerie" in Kleinauheim hautnah das erste Lebensjahr junger Polarwölfe fotografisch begleiten. Daraus entstanden ist der kleine Bildband "Wolfsbilder", den es leider nicht mehr zu kaufen, sondern nur noch zu gewinnen gibt bei uns. Sie ist Co-Produzentin unseres Films "Menschen für Wölfe" und wird als Kamerafrau unser Projekt betreuen.

37731748_15525100760_r.jpegVolker Vogel ist gelernter Redakteur, arbeitete u.a. für die Frankfurter Rundschau und zahlreiche andere Verlage. Danach war er PR-Leiter in einer Agentur. Seit einigen Jahren arbeitet er als freier PR-Berater und Journalist. Wölfe faszinieren ihn schon immer. Er engagiert sich seit längerer Zeit schon für den Wolfsschutz. Er ist Produzent und führt Regie in unserem Dokumentarfilm "Menschen für Wölfe".

 

Als Dankeschön für Eure Spenden erwartet Sie/Euch:

Ab einer 50 € Spende: Ein Exemplar des Bildbandes "Wolfsbilder" von Brigitte Sommer

Ab 100 € Spende: Eine unserer "Menschen für Wölfe" Tassen, die es nicht zu kaufen gibt

Ab 200 € Spende: Ein "Menschen für Wölfe" - T-shirt

Ab 500 € Spende:  Ein "Menschen für Wölfe" - T-shirt und eine "Menschen für Wölfe"-Tasse sowie eine Erwähnung im Abspann unseres Dokumentarfilms "Menschen für Wölfe"

Ab 1000 € Spende:  Ein "Menschen für Wölfe"- T-shirt, eine "Menschen für Wölfe"-Tasse, eine Erwähnung im Abspann unseres Dokumentarfilms "Menschen für Wölfe"  und eine Einladung zur Premiere unseres Films "Menschen für Wölfe" für zwei Personen mit Übernachtung.

Zudem verlosen wir unter allen Spendern, die weniger als 50 Euro spenden können,  pro Monat eine Tasse von "Menschen für Wölfe".


Hello, everybody,

we urgently need your help! Our non-commercial film project "Menschen für Wölfe" ("People for wolves") ( www.menschen-fuer-woelfe.com ) has developed far more than we thought. Meanwhile humans for wolves became an initiative, which placed itself to the task not only the documentary film humans for wolves to shoot, but with effective public work over wolves and their urgently needed protection in Germany to inform. This costs a lot of work, time, commitment and money! Please help us to realize our project! With your donation you help us not only to create our documentary film, but also to create a press database, which contributes to report objectively and informatively about the wolves in Germany. As trained journalists we know how such information and graphics have to be designed, provided and published. In addition, we want to use teaching material on the subject of wolves to help ensure that wolves can also be discussed objectively in kindergartens and schools.

In the course of our preparatory work and research for our non-commercial documentary film "Menschen für Wölfe" (People for Wolves), we learned that a lobby consisting of farmers' associations, hunters and politicians is vehemently trying to eradicate the wolf in Germany. Federal Environment Minister Svenja Schulze even wants to relax the Federal Nature Conservation Act and facilitate the shooting of wolves. The media are giving these lobby associations the necessary space. People are to be scared. Although the EU has promised not only to support the cracks in livestock caused by the wolf, but also to support 100% the protection of grazing animals, hatred against the wolves is raging more and more. With our research and publications - which are very complex - and a purposeful public work we want to hold from humans for wolves against it. We plan a research pool for journalists, who want to inform themselves about the true background. At the moment the wolf is portrayed as a raging beast with completely exaggerated and false numbers.  In more than 20 years, since the wolf has returned to Germany, there has not been a single attack on humans. It will not give also not, because wolves are afraid of humans. Politicians and lobbyists do not want to see that. They simply want to "decimate" the wolves. The hunters want to have the wolf in Germany in the hunting right. They want to shoot wolves again. Against it we want to set a sign with your assistance with our documentary film and our initiative humans for wolves! Every Euro helps us in our fight for the wolves!

We are:

The journalist and photographer Brigitte Sommer works as a freelance journalist and photographer. She has loved wolves since childhood. She has long been committed to the protection of wolves in Germany. Brigitte was allowed to photographically accompany the first year of young polar wolves in the wild park "Alte Fasanerie" in Kleinauheim. The result is the small illustrated book "Wolfsbilder", which unfortunately can no longer be bought, but only won from us. She is co-producer of our film "Menschen für Wölfe" (People for Wolves) and will supervise our project as a camerawoman.

Volker Vogel is a trained editor and has worked for the Frankfurter Rundschau and numerous other publishers. Afterwards he was PR manager in an agency. He has been working as a freelance PR consultant and journalist for several years. Wolves have always fascinated him. He has been involved in wolf protection for quite some time. He is the producer and directs our documentary film "Menschen für Wölfe".

 

As a thank-you you can expect:

From a donation of 50 €: A copy of the illustrated book "Wolfsbilder" by Brigitte Sommer

From 100 € donation: One of our "people for wolves" cups, which are not for sale

From 200 € donation: A "People for Wolves" - T-shirt

From 500 € donation:  A "Menschen für Wölfe" - T-shirt and a "Menschen für Wölfe" cup as well as a mention in the credits of our documentary film "Menschen für Wölfe".

From 1000 € donation:  A "Menschen für Wölfe" T-shirt, a "Menschen für Wölfe" cup, a mention in the credits of our documentary film "Menschen für Wölfe" and an invitation to the premiere of our film "Menschen für Wölfe" with overnight stay.

We also give away one cup of "Menschen für Wolfe" per month to all donors who can donate less than 50 Euro.

 

 
+ Read More
Liebe Unterstützer/innen und Wofsfreund(e)/innen,

unsere neuen T-Shirts von "Menschen für Wölfe" hängen bereit! Viele Menschen haben Brigitte und mich schon darauf angesprochen, als wir das T-Shirt trugen. Und es waren durchwegs positive Äußerungen, die wir erhielten.
Die T-Shirts gibt es ebenso nicht zu kaufen, wie unsere Tassen und die "Wolfsbilder"-Bücher von Brigitte Sommer. Nur wer für unseren nicht kommerziellen Dokumentarfilm und unsere Initiative spendet, kann eines dieser Shirts bekommen. Ab einer Spende von 200,00 Euro erhält jeder eines dieser T-Shirts aus qualitativ hochwertigem Stoff.

Dass nicht jeder Spender eines dieser T-Shirts erhalten kann, hat damit zu tun, dass wir sie aus Kostengründen nicht in hohen Stückzahlen herstellen lassen können.
Unser T-Shirt ist neben unseren Büchern und Tassen ein weiteres, kleines Benefit für alle, die uns bei unserer Arbeit für "Menschen für Wölfe" unterstützen wollen. Gerade jetzt im Sommer sind unsere T-Shirts mit dem Aufdruck unseres Plakats ein Hingucker.
Die Ereignisse beim Thema Wolf überschlagen sich derzeit. Wenn der Bundestag nach seiner Sommerpause der "Lex Wolf" zustimmt, bedeutet das nichts anderes als den Beginn der erneuten Ausrottung der Wölfe in Deutschland. Ein weiterer Hammer: Die Regierung in Brandeburg hat - ohne die Öffentlichkeit darüber zu informieren - sieben Wölfe erschießen lassen.
Die Planungen für unseren Dokumentarfilm laufen indes auf Hochtouren. Wir opfern nicht nur unsere Freizeit für dieses Projekt, sondern auch einen erheblichen Teil unserer Arbeitszeit. Der Dokumentarfilm ist unser Herzblut.
Hier geht es zu unserem neuen Blogeintrag: https://www.menschen-fuer-woelfe.com/blog/unsere-neuen-menschen-f%C3%BCr-w%C3%B6lfe-t-shirts-h%C3%A4ngen-bereit
Wenn Ihr uns etwas mitteilen wollt, schreibt uns einfach eine E-Mail an menschenfuerwoelfe@pr-nanny.de.
Wir wünschen Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße von Brigitte+Volker
+ Read More
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
wenn man so einen Dokumentarfilm wie "Menschen für Wölfe" produzieren will, ist es auch sehr wichtig, ein passendes "Voice over" zu finden. Das ist die Stimme, die die Kommentare zum Film spricht. Diese Stimme muss zwar prägnant sein, aber auch einfühlsam und moderat. Mit der Schauspielerin Nicole Lengenberg haben wir diese Stimme nun gefunden!
Wir freuen uns, dass Sie sich bereit erklärt hat, unserem Doku-Film ihre Stimme zu leihen. Sie hat jahrelange Erfahrung in diesem Bereich und ist zudem eine echte Wolfsfreundin.
Lest Euch doch mal unseren Blogeintrag unter https://www.menschen-fuer-woelfe.com/blog/nicole-lengenberg-stimme-unseres-dokufilms-menschen-f%C3%BCr-w%C3%B6lfe durch. Dort stellen wir sie kurz vor.
Unser Comic für Kinder (und alle anderen natürlich) über das erste Lebensjahr von Wölfen schreitet auch voran. Demnächst mehr an dieser Stelle.
Erzählt auch anderen Menschen, die Ja zu Wölfen sagen, von unserem Projekt, denn ohne Spenden und Sponsoring ist das alles nicht zu stemmen.
Eine Bitte noch: Die Spender, die ich gebeten hatte, mir ihre Adresse an unsere E-Mail Adresse menschenfuerwoelfe@pr-nanny zu senden, sollten das doch bitte noch tun, sonst können wir unsere Bücher, Tassen und T-Shirts nicht verschicken!
Bis bald, haltet durch, es wir sicher bald wieder kälter!
Liebe Grüße
Brigitte + Volker
+ Read More
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
sorry, dass ich mich längere Zeit nicht gemeldet habe, aber in Sachen Wolf tobt der Bär! Wir drehen ja nicht nur unseren nicht kommerziellen Dokumentarfilm "Menschen für Wölfe", sondern sind ehrenamtlich aktiv im Wolfsschutz tätig. Und da gibt es derzeit jede Menge zu tun. Zum Glück müssen wir uns bei der Fertigstellung unseres Dokumentarfilms nicht an Fristen halten, denn wir erhalten ja keine Förderung von irgendwelchen Filmförderungen. Erst kürzlich waren wir in Niedersachsen und Schleswig-Holstein unterwegs, wo die Wölfe Roddy und Dani auch weiterhin abgeschossen werden sollen. Und sollte das Gesetz zur Regulierung des Bundesnaturschutzgesetzes in Kraft treten, würde das quasi die Ausrottung des Wolfs in Deutschland bedeuten. Mit unserem Dokumentarfilm wollen wir diesen natur- und artenschutzfeindlichen Leuten Paroli bieten. Dazu haben wir jetzt auch einen Filmtrailer erstellt, den Ihr hier per Klick ansehen könnt. Weitere werden folgen. Wir haben für "Menschen für Wölfe" auch einen eigenen Youtube-Kanal eingerichtet. Brigitte und ich spüren immer mehr, wie wichtig unser Dokumentarfilm für das Verständnis für den Wolf werden wird. In unserem Trailer haben wir ein Statement von Toni Seiler eingebunden, das unserer Meinung nach sehr zutreffend ist, denn der Wolf ist ebenso unentbehrlich für die Natur und den Artenschutz, wie der Tiger in Afrika, oder Asien. Aber schaut Euch das kleine Video einfach mal an. Es wäre schön, wenn Ihr von unserem Projekt weiter erzählt, denn unsere Projekte sind ohne Spenden nicht finanzierbar. Die Zeit, die wir für die Wölfe investieren, möchte ich hier gar nicht auflisten.
Natürlich würde uns Eure Meinung zu unserem Filmtrailer interessieren. Per E-Mail an menschenfuerwoelfe@pr-nanny.de könnt Ihr uns ein paar Zeilen schreiben. Auch wenn Ihr Fragen habt, schickt einfach eine E-Mail.
Bis bald und ganz liebe Grüße
Brigitte + Volker
+ Read More
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

es gibt Neuigkeiten zu vermelden. Vor ein paar Tagen waren wir mit unserem Filmbus unterwegs zu einem weiteren Dreh. Endlich hat das Wetter gepasst! Wir waren bei Toni Seiler, dem Weggefährten des bekannten Wolfs- und Hundeforschers Erik Zimen, der leider schon verstorben ist. Toni kennt sich wie kaum ein anderer mit Wölfen aus. Wenn er über Wölfe erzählt, kann man ihm stundenlang zuhören.

In einem Gehege auf seinem Grundstück hat er für Erik Zimen auch Wölfe aufgezogen. Er war mit Zimen in ganz Europa unterwegs, um das Wesen dieser fantastischen Beutegreifer zu erforschen.
Allein mit den Statements und dem Wissen von Toni Seiler über Wölfe könnte man schon einen Film drehen. Mit seiner Aufklärungsarbeit über Wölfe war er den heute so medienwirksam auftretenden Naturschutzorganisationen meilenweit voraus. Schon vor vielen Jahren ging er mit Inge, eine von ihm handaufgezogene Wölfin, in Schulen, um über Wölfe aufzuklären. Zudem hielt er viele Vorträge über den Wolf. Er kennt alle persönlich, die im deutschsprachigen Raum mit dem Thema Wolf zu tun haben, Günther Bloch, Ellen Radinger, Kurt Kotrschal, dem Leiter des Wolfscience Centers in Österreich und viele mehr.
Wir haben von ihm noch viel erfahren über Wölfe und er hat wiederholt betont, dass die Angst vor Wölfen völlig unbegründet ist.

Erfreuliches gibt es auch über unseren Comic über das erste Lebensjahr von Wölfen zu berichten, den wir für Kinder erstellen. Die Texte, die kurz und prägnant erklären, wie sich ein Jahr in einer Wolfsfamilie abspielt, haben wir gestern fertigstellen können. Auch einige weitere Zeichnungen gibt es schon.

Ihr seht, wir stecken mitten in der Arbeit und auf die konzentrieren wir uns derzeit voll. Schaut doch mal auf unserer Website unter www.menschen-fuer-woelfe.com vorbei. Auf unserem neuesten Blogeintrag haben wir auch noch ein paar weitere Fotos gepostet.
Danke für Eure bisherige Unterstützung!

Erzählt von unserem Projekt auch anderen Menschen weiter, damit wir unsere Vorhaben finanzieren können. Öffentliche Fördermittel erhalten wir ja leider nicht. Wenn Ihr Fragen habt, einfach melden unter menschenfuerwoelfe@pr-nanny.de
Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag noch!
Brigitte + Volker
+ Read More
Read a Previous Update

€2,938 of €40,000 goal

Raised by 94 people in 4 months
Created March 13, 2019
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
UV
€50
Ute Vogt
7 days ago
€50
Anonymous
15 days ago
JD
€5
Janine Döhring
17 days ago
AS
€50
Antje Schwabersberger
18 days ago
JT
€25
Jens Tunnat
19 days ago
RV
€30
Romy Voigt
19 days ago
CB
€5
Chiara Bell
19 days ago
DL
€30
Dr. Katja Lauer
19 days ago
AM
€10
Anja Maar
19 days ago
KK
€5
Kornelia Klötzl
25 days ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.