6
6
4

kein WASSER mehr...

€750 of €4,500 goal

Raised by 6 people in 6 months
8. August 2018,   später Vormittag...

…die Sonne brennt heiss, ein schöner Tag wie es um diese Jahreszeit üblich ist...  jedoch Ungewöhnliches spielt sich vor dem Tor zum "Ort des Entstehens" ab!

Ein uns nicht unbekannter Mitarbeiter des lokalen Wasserverteilungs-Unternehmens, ist offensichtlich damit beschäftigt den Anschluss zu unserer Wasserversorgung hin, freizulegen.

Er macht sich an der Zuleitung zu schaffen. Auf meine verwunderte Anfrage hin, was dies zu bedeuten habe, erklärt er mir, mit Achselzucken und offensichtlichem und spürbarem Unwohlsein, dass er die Zuleitung kappen müsse...

...nein-nein, es habe nicht damit zu tun, dass wir anstehende Rechnungen nicht bezahlt haben sollen, entgegnete er mir auf meine Nachfrage. Dass er den Wasserzähler demontiert hat vielmehr damit zu tun, dass der Eigentümer des Anwesens diesen Auftrag, verfügt hätte.

33370004_15383536160_r.jpeg

Er bemüht sich zum Firmenfahrzeug um mir ein Papier vorweisen zu können welches mich davon überzeugen kann, dass er so handeln müsse.

Mein erster Gedanke <unsere Pflanzen> wie können wir diese (über 420 an der Zahl) von uns über die Jahre hinweg gepflanzten Lebewesen, nun ohne das so unverzichtbare Lebenselixier, versorgen - nicht zu schweigen von unseren Gästen, unseren Haustieren und uns selbst!



Die Gedanken scheinen sich nun zu überschlagen!



33370004_15383519350_r.jpeg



Wir haben alle für uns denk- und verfügbaren Hebel in Bewegung gesetzt.  Die Kontaktaufnahme mit der Eigner Familie war sehr energieraubend, weil die Aussagen der Einzelnen ausgesprochen widersprüchlichen Inhaltes waren.  Trotz energischem Bemühen unsererseits, waren wir nicht in der Lage, "die ihre" Wahrheit in Erfahrung zu bringen.

Wie schon so oft auf diesem einzigartigen Flecken Erde (Paradies), haben unser Sohn Noah-Merlin, meine Partnerin Katharina und ich, auch in diesem Vorfall eine Botschaft erkannt, ein Zeichen bei welchem wir einmal mehr als Familie, auf Vertrauen und Beharrlichkeit sowie unsere wahre gegenseitige Liebe, in Prüfung genommen werden.

Daraus folgte:

In einem 12.5 stündigen, ununterbrochenen Nachteinsatz haben wir den seit Jahrzehnten nicht mehr benutzten riesigen Wassertank (250'000 Liter Fassungsvermögen), von allem erdenklichen Unrat und Schmutz befreit.
In der darauffolgenden, anspruchsvollen Entschlammungs-Aktion den Tank für ein Befüllen mit sauberem Brauchwasser vorbereitet.

33370004_15383530580_r.jpeg
Gerade mal 40 Minuten sind uns verblieben, um kurz eine Stärkung in Form eines Frühstücks zu uns zu nehmen, bevor die 3 Tage zuvor bestellten 17'000 Liter Wasser mit dem Zisternenwagen zu uns hoch gerollt kamen.

33370004_15383533530_r.jpeg
Für dieses, hier am Ort zum "Luxusgut der Sonderklasse" avancierte "Nass" ,bezahlen wir dieses Mal, nicht wie wir dies in den vergangenen drei Jahren mussten, gerade mal das Vierfache dessen, was ein normaler Haushalt hier auf der Insel pro m³ Wasser so bezahlt -  nein, bei dieser Aktion schlägt der Preis mit dem über 26-Fachen, gegenüber einem normalen Haushalt, zu Buche! ???

Für diese Übung haben wir als Notlösung auf unser letztes, für die quasi Miete beiseitegelegtes Bares, zurückgreifen müssen…

Das wunderbare Klima und die einzigartige Lage fordern diesem Schutzraum, zu welchem sich der Ort des Entstehens entwickelt hat, einiges an Ressourcen ab, welche wir nun nicht mehr mit unserer alleinigen Kraft bereitstellen können...

als Familie bitten wir hier dringlich um Unterstützung, damit wir diesen «heiligen RAUM» ...
ob als Zufluchtsort vor dem zunehmend grösser werdenden System-Druck, oder als Auszeitplatz für ein Neuorientieren und Sortieren des "Lebens",
... weiterhin für alle Bedürftigen zugänglich halten können!

Ein tief berührendes DANKESCHÖN...

33370004_15383534700_r.jpeg

Detailiertere Informationen erhälst du auf unserem Blog:   Unter 8. August 2018 nachlesen!
+ Read More
im Namen aller "Hüter des BERGS" und aller Lebewesen vor Ort!

DANKE! DANKE! DANKE!


Zeugnis erster direkter Auswirkung unser aller gemeinsamer Bemühungen!

Leben in Sicht! höchste Zeit 4-6 Wochen auf Sicher 5cm bedeuten ca. 1 Woche

Eine weitere Überraschung welche uns ganz besonders ehrt und persönlich freut, hat sich bereits schon angekündigt - wir sind soooooh dankbar!

In Liebe und Verbundenheit !!!

eure Familie vom Berg

--
+ Read More

€750 of €4,500 goal

Raised by 6 people in 6 months
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
€200
Anonymous
5 months ago
JB
€100
Jörg Böhlke
5 months ago
SK
€50
Silvia Kaiser
6 months ago
FF
€150
Familie Fingerhut
6 months ago
PS
€150
Patrick Seitz
6 months ago
€100
Mascha Seitz
6 months ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.