Main fundraiser photo

Klebekosten und Tagessätze - Gemeinsam gegen Repressionen

Donation protected
"Wir haben keine große Chance. Aber weil es um alles geht, müssen wir sie ergreifen." das sagte der renommierte Klimaforscher Hans-Joachim Schellnhuber vor kurzem angesichts der Klimakatastrophe.

Ich bin Ronja und seit ziemlich genau einem Jahr im zivilen Widerstand für sozial gerechte Klimapolitik. Eigentlich mache ich vor allem Musik, schreibe Songs und Texte und stehe auf Bühnen. Kunst kann viel verändern - aber nicht alleine. Deswegen hab ich mich dazu entschlossen mich an störenden, legitimen und friedlichen Protesten zu beteiligen.
Denn ich will nicht dabei zusehen, wie wir bei vollem Bewusstsein in die Katastrophe rennen.

4 Neffen und Nichten, die alle nicht älter als 4 Jahre alt sind und es bricht mir das Herz zu wissen, dass diese die Konsequenzen unserer Untätigkeit zu spüren bekommen werden. Kriege, Hungersnöte, Trinkwassermangel, Extremwetterereignisse, Pandemien, etc

Was mir Hoffnung gibt? Zu sehen, dass Protest wirkt:
Wenn wir in die Geschichte gucken, dann sind die wunderbarsten Errungenschaften unserer Gesellschaft auf mutigen Protest zurückzuführen. Auf Menschen, die Widerstand geleistet haben, als großes Unrecht herrschte. Auf Menschen, die an Dinge geglaubt haben, die unmöglich schienen.
Das Frauenwahlrecht, der Mauerfall, die Einsetzung der Menschenrechte. Das waren mal Utopien. Jetzt ist es die Realität!
Und diese Realität wurden nicht verschenkt, sondern durch Druck von der Straße erkämpft.

Mittlerweile bin ich wegen meines Protestes schon mit verschiedensten Repressionen konfrontiert gewesen:
Polizeipost, Präventivgewahrsam, Polizeigewalt, Gerichtsverfahren und Gebührenbescheide...
Oftmals sind die sehr willkürlich.

Kosten, die ich schon gezahlt habe oder die mir bevorstehen:
  • Gebührenbescheide für's Kleberlösen und Wegtragen: ca 1000€
  • Gerichtsurteil Bamberg: 450€ (30 TS à 15€ oder 15 Tage Ersatzhaft wegen Nötigung)
  • Gerichtsurteil Berlin: 800€ (40 TS à 20€ oder 20 Tage Ersatzhaft wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte = Kleben)

Die bisherigen Verfahren sind noch nicht rechtskräftig werden es aber vermutlich in den nächsten Monaten. Außerdem stehen auch noch weitere Verfahren in Berlin, Regensburg, München und Bayreuth bevor.

Die Klimakatastrophe wird weit schlimmeres mit sich bringen, als all diese Repressionen. Und dennoch würde ich mein Geld lieber für Musikvideos oder Studiokosten verwenden.

Wenn ihr meinen Protest und meine Kunst unterstützenswert findet, freue ich mich wenn ihr mich dabei unterstützt diese Repressionskosten wieder reinzubekommen bzw mir die Angst vor den kommenden Kosten zu nehmen.

Eure Ronja <3

TS = Tagessatz
Donate

Donations 

  • Nora Nicola Pauckstadt
    • €50 
    • 6 d
  • Sarka Pechouckova
    • €50 
    • 12 d
  • Anonymous
    • €20 
    • 14 d
  • Kira Hoffmann
    • €20 
    • 16 d
  • Anonymous
    • €100 
    • 17 d
Donate

Organiser

Ronja Künkler
Organiser
Regensburg

Your easy, powerful and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily

  • Powerful

    Send help directly to the people and causes you care about

  • Trusted

    Your donation is protected by the GoFundMe Giving Guarantee