Hilfe für Waisenkinder im RhinoCamp

Hilferuf aus dem RhinoCamp

Adrian Janzen, befindet sich gerade auf der Durchreise in Uganda. Er hat sich bereit erklärt, seine Afrika Reise zu unterbrechen um Waisenkindern im RhinoCamp eine Küche zu bauen. 

Da er seine Kreditkarte dabei hat, können wir ihm schnell und unkompliziert Geld überweisen. Wer macht mit? Lasst uns diese Chance nutzen und die Kids im RhinoCamp unterstützen!

---
Letztes Jahr, haben wir als Hilfswerk Stephanus in Trossingen gemeinsam mit eurer Hilfe 2 Häuser für 50 Waisenkinder aus einem der größten Flüchtlingscamps der Welt aufbauen können. 

Letzte Woche am Donnerstag, erhielt ich einen Anruf von Pastor Anthony aus dem Flüchtlingscamp in Norduganda. Anthony kümmert sich mit seinem Team um diese Waisenkinder. Mehr erfahren... 

Anthony meint, die Regenzeit hat angefangen. Bislang haben Sie draußen unter dem freien Himmel für die Kids kochen können, mit Einbruch der Regenzeit benötigen Sie dringend eine überdachte Küche um die Kinder weiter versorgen zu können. Der Regen droht, den bereits errichteten Rohbau zu zerstören. 

Adrian, hat daraufhin seine Reise unterbrochen und ist direkt vor Ort gereist um die Lage zu besichtigen. Die Not und das Elend der Menschen hat ihn gepackt. Die ersten Beschaffungen für die Küche (Werkzeuge, Zement, Wellblech usw.) wurden bereits getätigt.

Ich habe heute Morgen mit Adrian telefoniert. Er meint, "Reinhold ich könnte hier so vieles tun, mir fehlen halt die Finanzen. Die Menschen brauchen Wasser, bald kommt die Regenzeit, lass uns Ihnen Regenrinnen und Wassertanks installieren. Ich könnte gemeinsam mit Ihnen verschiedene Ställe für Hasen, Kaninchen, Ziegen und Hühner bauen. Das Kids könnte sich so zukünftig besser selber versorgen. Abends um 19 Uhr ist es hier Stockdunkel, eine kleine Solaranlage könnte das Jungenhaus beleuchten usw. ".

Wie Ihr seht, gibt es hier viel zu tun. Lasst  uns doch gemeinsam anpacken und die benötigten 3.000€ sammeln, damit Adrian vor Ort gemeinsam mit ein paar Jugendlichen aus dem RhinoCamp die Küche, Regenrinnen, Wassertanks, Ställe, Beleuchtung usw. bauen kann.

Vielen Dank an alle Beteiligten im Namen der Waisenkids aus dem Süd Sudan,
Reinhold Helm

38117112_15541910950_r.jpeg
----
WEITERE INFORMATIONEN ZU DEM HILFSPROJEKT IN NORDUGANDA

Viele Flüchtlinge aus dem Südsudan finden in Uganda Sicherheit, aber ihre Situation bleibt schwierig. Das gilt besonders für Kinder, die ihre Eltern verloren haben. Im Flüchtlingslager RhinoCamp in Norduganda entstand im Jahr 2018 ein Heim für 50 von ihnen. 

Der Bezirksverband „Stephanus Trossingen“ unterstützt im RhinoCamp die christliche Gemeinde von Pastor Anthony bei ihrer Arbeit für geflüchtete Waisenkinder. Die Gemeinde begann im Frühjahr 2018 auf einem zur Verfügung gestellten Grundstück damit, im Camp ein Kinderheim zu bauen. Inzwischen sind ein erstes Haus für 25 Mädchen, ein separater Speisesaal und ein Betreuerhaus fertig. In einem zweiten Haus werden nach Fertigstellung  im Frühjahr 2019, 25 Jungen wohnen. Für alle wird das Heim zu einem Ort, der ihnen nach vielen leidvollen Monaten Versorgung und liebevolle Betreuung bietet.

HINTERGRUND
Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs im Sudan wurde der Süd Sudan 2011 zu einem unabhängigen Staat. Aber auch hier gab es Bürgerkrieg, Leid und Tod für die Bevölkerung. Viele flohen vor dem Krieg. Etwa 1,8 Millionen kamen nach Uganda und wurden dort in sogenannten Refugee Settlements wie dem RhinoCamp aufgenommen. Laut diverser Studien gehören diese Flüchtlinge aktuell zu den ärmsten Menschen der Welt. Oft fehlt es ihnen vor Ort an wichtigen Dingen wie fließendem Wasser. Waisenkinder sind keine Seltenheit in den Flüchtlingssiedlungen von Norduganda. Ohne Hilfe wären sie völlig auf sich allein gestellt.  

---


PS: Liebe Freunde, ohne eure Hilfe im Jahr 2018 wären vermutlich viele dieser Kids gar nicht mehr am Leben. Ihr habt Ihnen ein liebevolles Zuhause gegeben. Lasst uns Ihre Situation noch weiter verbessern und diese Chance nutzen um Adrian bei den Baumaßnahmen zu helfen. Diese Kids haben schon zu viel verloren und viel zu viel Leid erleben müssen. Mit 10€, 20€ oder sogar 100€ haben wir das Spendenziel schnell erreicht. Was haltet Ihr davon?

Donations (0)

  • Alex Bool 
    • €100 
    • 6 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 6 mos
  • Paul Janzen  
    • €100 
    • 6 mos
  • Anonymous 
    • €15 
    • 6 mos
  • David Kuhn 
    • €50 
    • 6 mos

Organizer 

Reinhold Helm 
Organizer
Trossingen, Baden-Württemberg, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more