Flügel für Finn (Sophie)

Wer ich bin

Mein Name ist Tobias Scheidacker und ich bin Anwalt in Berlin. Ich möchte mit dieser Spendenaktion einem vielversprechenden und überaus sympathischen jungen Musiker helfen, das Geld für einen kleinen Steinway-Flügel zusammen zu bekommen, auf dem er üben und der ihn sein weiteres musikalisches Leben begleiten kann.

Finn ist ein außergewöhnlicher junger Musiker.


Geboren im Herbst 2002 als Mädchen mit dem Namen Sophie, fiel er schon in der Grundschule  und bei Schulkonzerten durch selbst komponierte Stücke auf. Im Alter von 12 Jahren wechselte er in einen musikbetonten Kurs der 
Bettina-von-Arnim Schule in Berlin-Reinickendorf, wo früh sein Potential erkannt wurde. Schon ab der 7. Klasse wurde er gelegentlich in Oberstufenkurse eingebunden. Ab der 9. Klasse belegte er einen zusätzlichen Musikkurs, ein Jahr später begann er mit dem Arrangieren von Stücken für Kurse und Ensembles. Mit der 11. Klasse begann er, Ensembles zu dirigieren. Er ist heute in der 12. Klasse, Mitglied in der Fachkonferenz für Musik, Pianist für Kammermusik, im Kammerorchester, im Orchester und zur Begleitung der Chöre in der Schule.

Neben dem musikbetonten Schulprogramm nimmt Finn an der Musikschule Reinickendorf an einer musikalischen Förderung des Berliner Senats für eine studienvorbereitende Ausbildung teil (im Hauptfach Klavier, Nebenfach Gesang und Oboe) sowie an einer Schulung der Ensembleleitung (seit Klasse 11), gefördert vom Landesmusikrat Berlin. Bisher absolvierte Finn diverse Auftritte in Schulveranstaltungen, aber auch in der Philharmonie. Nach dem Abitur möchte Finn ein Studium zum Dirigent aufnehmen und ein eigenes Ensemble gründen.

Ein Video  von Finn finden Sie hier.

Um das erreichen zu können, benötigt man ein Instrument, auf dem man üben kann.

Dabei sind die Grenzen eines normalen Allerwelts-Klaviers für einen ernst zu nehmenden Musiker schnell erreicht. Finn hat zu Hause derzeit ein Feurich-Piano. Damit kann man Noten lesen lernen und auch die Finger üben. Musik auf dem Niveau, das er erreichen muß, wenn er mit der Konkurrenz weiter mithalten möchte, ist damit aber nicht zu bewerkstelligen.  Wie soll man feinste Nuancen in Lautstärke oder Anschlag üben, wenn das Übungsgerät das nicht bietet? Das ist wie Formel1-Fahren mit einem Dacia: man hat schlichtweg keine Chance!

Wofür ich um Ihre Spende bitte

Der internationale Standard in den Konzerthäusern sind die Flügel der Marke Steinway & Sons. Zu recht: sie verfügen über einen ausgewogenen Klang über das gesamte Frequenzspektrum und eine fantastisch präzise Mechanik. Finn hat alle möglichen Flügel ausprobiert: Bechstein, Boesendorfer, Schimmel, Yamaha, Blüthner und eben diverse Steinways. Nichts kommt an einen Steinway heran. Deshalb stehen Instrumente dieser Firma in der Berliner Philharmonie, in der Hamburger Elbphilharmonie und in den Konzerthäusern überall auf der Welt. Wer dort spielen will, sollte mit Steinway & Sons vertraut sein.

Der kleinste Flügel, den Steinway anbietet, ist ein S-155 mit 155cm Länge, gedacht als Übungsgerät für zu Hause und Musikstudenten und Musiker. Er kostet aktuell 80.000 Euro, eine Stummschaltung (zum nächtlichen Üben) ist bei diesem Preis noch nicht enthalten.

Warum es nicht anders geht

Für Finn und seine Familie ist völlig ausgeschlossen, das aus eigenen Mitteln und für diesen Zweck zusammenzubringen: der Vater ist gelernter Koch und bringt als angestellter Lebensmittelberater die Familie allein durch, Finns Mutter ist seit einem Schlaganfall in der damaligen Schwangerschaft nicht in der Lage, zu arbeiten. Finn geht neben der Schule, seinem parallel laufenden Vorstudium, der Vorbereitung auf Wettbewerbe, dem Üben mit den Ensembles und seinem privaten Üben einem Nebenjob bei Edeka nach, wo er für 450 Euro im Monat Hilfstätigkeiten verrichtet und auf einen eigenen Flügel spart. Er müßte das zu diesem Gehalt 178 Monate lang tun, das sind 15 Jahre, um den heutigen Preis bezahlen zu können.

Dabei benötigt Finn den Flügel JETZT. Mit seinen 18 Jahren ist er in der Phase der Weichenstellung. Entweder, er kommt voran, oder eben nicht.

Helfen Sie mit!

Klingt es illusorisch, für einen 18jährigen einen Steinway zu organisieren? Soll er nicht lieber auf einem Yamaha üben oder auf was gebrauchtem, die sind doch auch nicht schlecht. 

Die einfachere oder bequeme Lösung wäre vielleicht schneller zu erreichen. Sie wäre aber nicht ebenso gut. Wir sagen uns oft, daß etwas nicht geht. Bei näherem Hinsehen geht es aber doch. Es ist nicht verboten, einen großen Traum zu haben und dafür zu arbeiten. Menschen, die einen großen Traum verfolgen, erreichen mehr als die, die schon resignieren, bevor sie es versucht haben. Helfen wir ihm dabei. Wir können das schaffen!

Das muß gar nicht so schwer sein. Wenn 1.600 Menschen nur 50 Euro spenden, haben wir das Geld für den kleinsten Steinway zusammen, wenn 800 Menschen 100 Euro spenden ebenso. Das sind nicht viele Menschen und nicht viel Geld für jeden einzelnen, aber es macht für Finns weiteres Leben einen riesigen Unterschied.

GoFundMe bietet keine PayPal-Zahlungen. Wir haben deshalb ein separates PayPal-Konto angelegt, auf das Sie hier  https://paypal.me/pools/c/8m5W3HBdTU überweisen können.

An wen wird das gesammelte Geld ausgezahlt?

Das Geld wird an Uta-Ingala Busse, Finns Großmutter, ausgezahlt. Diese verwahrt es, bis es für den Flügelkauf ausgegeben wird.

Wenn Sie gespendet haben, denken Sie bitte  daran, die Aktion in Ihrem Umfeld bekannt zu machen und weitere Spender zu finden, die zu einem erfolgreichen Abschluß beitragen. Wie gesagt: es sind nur 1.600 Menschen mit nur jeweils 50 Euro nötig. Ich selbst kenne so viele nicht. Aber mit Ihnen gemeinsam schon eher. Und wenn Sie andere motivieren, ebenfalls andere zu motivieren, und alle legen etwas in den Topf, könnte die Aktion schon bald erfolgreich abgeschlossen sein.

Danke!

44848684_1603006155261663_r.jpeg
44848684_1603006169844183_r.jpeg
44848684_1603006179333844_r.jpeg

 GoFundMe Guarantee

Only donations on our platform are protected by the GoFundMe Guarantee.

Donations

 See top
  • Carina Ortiz 
    • €10 
    • 5 mos
  • Anonymous 
    • €50 
    • 5 mos
  • Engel & Völkers Gewerbe Berlin GmbH & Co. KG 
    • €2,500 
    • 13 mos
  • Anonymous 
    • €100 
    • 13 mos
  • Ulrike Gaedecke 
    • €50 
    • 13 mos
See all

Organizer and beneficiary

Tobias Scheidacker 
Organizer
Berlin, Deutschland
Uta-Ingala Busse (Oma von Sophie) 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    More people start fundraisers on GoFundMe than on any other platform. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case something isn’t right, we will work with you to determine if misuse occurred. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more