Main fundraiser photo

Bitte hilf mir weiterzumachen

Donation protected
DE/EN

Hallo, ich bin Vanessa Maria Landmann - einige kennen mich vielleicht schon aus den Medien.

Ich hatte einmal einen enorm sicheren und tollen Beruf, war am Gipfel meiner Karriere als Elite-Polizistin. Allerdings wurde ich im Juli 2023 durch eine schmerzhafte und unheilbare Erkrankung meiner Wirbelsäule mitten aus dem beruflichen Leben gerissen.

Es folgten neun Tage im Krankenhaus und es wurden leider drei kaputte Bandscheibensegmente alleine im Halsbereich festgestellt. Hinzu kommen noch weitere vorgewölbte im Brustbereich und ein Vorfall in der Lendenwirbelsäule. Es wurde leider zu spät diagnostiziert, dass meine Wirbelsäule von Geburt an fast kerzengerade ist und somit nicht wie eine "normale" Stöße abfedern kann, sondern alles mehr oder weniger direkt übertragen wird. Daher haben meine Bandscheiben schon in jungen Jahren Osteochondrose, die Facettengelenke im Hals Arthrose und mehrere Segmente Spondylose, was in Kombination mit einer Spinalkanalstenose zu chronischen, täglichen Schmerzen und schließlich leider in eine Berufsunfähigkeitspension geführt hat.

Leider haben mich alle Ärzte, auch Spezialisten - und ich war bei gefühlt jedem, der in Europa als Koryphäe gilt - als austherapiert abgeschrieben. Ich bin Schmerzpatientin im AKH in der Schmerzambulanz und würde starke Schmerzmittel der Stufe 2 bekommen. Allerdings kann ich sie nicht permanent einnehmen, da sie so stark sind, dass ich zu nichts mehr an dem Tag fähig bin. Somit habe ich beschlossen, mit den Schmerzen zu leben und das beste daraus zu machen, womit ich auch mit meinem Ärzteteam im Einklang stehe. "Machen Sie sich ein schönes Leben, so gut es geht".

Leider geht das mit meiner Pension von ungefähr 1.190 € Brutto nicht.

Ich habe im Krankenhaus sofort Krisenmanagement betrieben. Während ich neun Tage lang am Tropf mit stärksten Medikamenten hang und sogar auf Titanprotesten im Hals vorbereitet wurde, nahm ich mein Handy zur Hand, eröffnete einen Instagram account @vanessa_maria_landmann und reaktivierte meine Karriere aus dem Jahr 2005 - wo ich in Kärnten schon einmal erfolgreich als Model gearbeitet habe. Seither erzähle ich auch meine außergewöhnliche Lebensgeschichte als Inspiration für andere, gab viele Interviews, wurde zum Rollenmodel im Magazin "Wienerin" zum Weltfrauentag 2024 erkoren und im Frühstücksfernsehen lief ein dreiminütiger Beitrag über mich.

Ich habe mein komplettes Karrierekonzept in mentaler Arbeit im Krankenhaus entworfen und arbeite seit Herbst 2023 mit meiner großen Comeback-Story im Kärntner Monat kontinuierlich daran.

Es gibt genug Potential! Zum Beispiel habe ich angefangen selbst zu designen und ein Modelabel, das hier in meiner Wohnung im Schloß Schönbrunn seine Manufaktur hat, erfunden.

Ich habe mit einem namhaften österreichischen Musikproduzenten Demo Tapes aufgenommen und mich von einer österreichischen Koryphäe im Vocal Coaching unterrichten lassen. Das kostete mich alles mein allerletztes Geld.

Beide gaben mir aber grünes Licht, um etwas aus meiner so wie sie sagen außergewöhnlichen Stimme mit einer einzigartigen Einfärbung und hohem Wiedererkennungswert, etwas zu machen. Dies gelingt aber nur, wenn ich weiterhin agieren und investieren kann, vor allem, wenn ich nicht meine Wohnung, in der ich mein Klavier und meinen Lebensmittelpunkt, der auch für meine Marke ein wichtiger Faktor in puncto branding und Vermarktung ist, aufgeben muss.

An meiner Lebensgeschichte haben auch schon Buchautoren und Regisseure ihr Interesse bekundet - ich denke aber, dass der Zeitpunkt noch lange nicht dafür gekommen ist, da ja noch ein wichtiger Abschnitt fehlt.

Meine Karriere als Sängerin und Person des öffentlichen Lebens!

Mir fehlt es nicht an Perspektiven, Fähigkeiten oder Ideen! Mir fehlt es einzig
und allein an einer finanziellen Unterstützung, um ohne Existenzangst und Druck
an meiner Karriere weiterzuarbeiten.

Ich habe im Laufe meiner Polizeikarriere immer normal verdient und meine Wohnung ist im Gegensatz dazu was die Leute denken nicht teurer als eine durchschnittliche Wohnung im Bezirk. Aber leider kann ich mit der Pension nicht einmal mehr eine Gemeindewohnung bezahlen, da ich ja leider auch Kredite abzudecken habe.

Miete bezahlen, geschweige denn Essen, Strom, Gas, Versicherungen, Kreditraten für die Schulden, die ich bereits aus dieser Lebenslage heraus gemacht habe, das schaffe ich nur mit euch!

Es wird sich bei der Hilfe nur um einen temporären Zustand handeln, mit Sicherheit werde ich es in den nächsten Jahren schaffen, mir ein Einkommen mit meine Assets zu generieren.

Eine Karriere in der Öffentlichkeit bedeutet viel Arbeit! Und braucht Zeit! Oft viele Jahre! Arbeit, die niemand sieht, da man immer nur das Ergebnis veröffentlicht und alles so blenden aussieht. Zeit, die Geld kostet und das habe weder ich, noch mein nahes Umfeld.

Die Wahrheit ist, dass ich für meine Interviews bis lang nichts bezahlt bekomme und meine ersten Auftritte als Model für fashion shows auch unter "Werbung" verbucht wurden.

Es fehlt nicht an Möglichkeiten oder Reichweite, man kann mich
als Person auf Grund meiner Vielseitigkeit in alle Richtungen vermarkten.

Ich benötige zur Initialzündung nur sogenannte "Mäzene", Kunstförderer, die an mich glauben und mir finanziell unter die Arme greifen.

Was ich bereits erreicht habe spiegelt sich auch in meinen google-Einträgen wieder und auf meinem Instagram-Profil könnt ihr euch die aktuellsten und wichtigsten Medien- und Fernsehberichte, wenn auch noch lange nicht chronologisch alle, ansehen.

Ich arbeite täglich von früh bis spät daran, mich zu vernetzten, auch international.
Seit ein paar Monaten steht sogar ein Treffen in London mit Top Produzenten an, die mich gerne persönlich kennenlernen möchten. Natürlich habe ich momentan nicht das Geld für die Tickets oder für den Aufenthalt, wo sich dann die Katze in den Schwanz beißt.

Ich bin gerne bereit auch eine Arbeit zu suchen, die ich mit meinen Schmerzen ausführen kann um mir ein Zubrot zur Pension zu verdienen, aber auch das braucht
Zeit und jeder weitere Tag, an dem ich nichts einnehme bringt mich weiter an den
Rand der Insolvenz, da mein Konto bereits aufs Maximum ausgereizt ist.

Daher sind jetzt alle meine Hoffnungen auf ein erfülltes Leben und eine selbstbestimmte Karriere trotz Schmerzen, auf euch gesetzt!

Bitte um eure Hilfe! Ich werde euch nicht vergessen, wenn ich wieder am Gipfel stehe!

Herzlichst,

Vanessa Maria Landmann

ENGLISH VERSION

Hello, I'm Vanessa Maria Landmann - some of you may already know me from the media.

I once had an extremely secure and great job and was at the top of my career as an elite police officer. However, in July 2023, a painful and incurable illness in my spine forced me out of my professional life.

Nine days in the hospital followed and unfortunately three broken disc segments were discovered in the neck area alone. There are also further bulges in the chest area and a prolapse in the lumbar spine. Unfortunately, it was diagnosed too late that my spine has been almost perfectly straight since birth and therefore cannot absorb shocks like a "normal" one, but everything is transmitted more or less directly. Therefore, from a young age, my intervertebral discs have osteochondrosis, the facet joints in my neck have osteoarthritis and several segments have spondylosis, which in combination with spinal canal stenosis led to chronic, daily pain and ultimately, unfortunately, to occupational disability pension.

Unfortunately, all doctors, including specialists - and I felt like everyone who was considered a luminary in Europe - wrote me off as having no treatment. I am a pain patient in the AKH in the pain clinic and would be given strong level 2 painkillers. However, I cannot take them permanently because they are so strong that I am unable to do anything that day. So I decided to live with the pain and make the best of it, which I also agree with my medical team. “Make a good life for yourself as best you can.”

Unfortunately, this is not possible with my gross pension of around €1,190.

I immediately implemented crisis management in the hospital. While I was on a drip with the strongest medication for nine days and was even prepared for titanium protests in my throat, I picked up my cell phone, opened an Instagram account @vanessa_maria_landmann and reactivated my career from 2005 - where I had already been successful in Carinthia as worked as a model. Since then, I have also told my extraordinary life story as an inspiration for others, was called a role model in the magazin "Wienerin" regarding international women's day, given many interviews and a three-minute report about me was shown on breakfast television.

I mentally designed my entire career concept in the hospital and have been working on it continuously since autumn 2023 with my big comeback story in the magazine "Kärntner Monat".

There is enough potential! For example, I started designing myself and invented a fashion label that has its manufactory here in my apartment in Schönbrunn Palace.

I recorded demo tapes with a well-known Austrian music producer and received vocal coaching lessons from an Austrian luminary. All of this cost me the last of my money.

But they both gave me the green light to do something with what they called my extraordinary voice with a unique coloring and high recognition value. But this will only be possible if I can continue to act and invest, especially if I don't have to give up my apartment, where I have my piano and the center of my life, which is also an important factor for my brand in terms of branding and marketing.

Book authors and directors have already expressed their interest in my life story - but I think that the time has not yet come for it, as an important part is still missing.

My career as a singer and public figure!

I don't lack perspectives, skills or ideas! I'm just missing it
and alone in financial support, in order to be able to live without existential fear and pressure
to continue working on my career.

I have always earned a normal salary throughout my police career and, contrary to what people think, my apartment is no more expensive than an average apartment in the district. But unfortunately I can't even pay for a council apartment with my pension anymore, as I unfortunately also have loans to cover.

Paying rent, let alone food, electricity, gas, insurance, loan installments for the debts that I have already incurred due to this living situation, I can only do that with you!

The help will only be temporary, I will definitely be able to generate income from my assets in the next few years.

A career in the public eye means a lot of work! And takes time! Often many years! Work that no one sees because you only ever publish the result and everything looks so dazzling. Time that costs money and neither I nor those close to me have that.

The truth is that I haven't been paid anything for my interviews so far and my first appearances as a model for fashion shows were also recorded under "advertising".

There is no lack of opportunity or reach, you can do me
as a person based on my versatility in all directions.

For the initial spark, I only need so-called “patrons”, art sponsors who believe in me and help me financially.

What I have already achieved is also reflected in my Google entries and on my Instagram profile you can see the latest and most important media and television reports, although not all of them in chronological order.

I work every day from morning to night to network, including internationally.
A few months ago I even had a meeting in London with top producers who would like to get to know me personally. Of course, I don't have the money for the tickets or the stay at the moment, which is where the cat bites its tail.

I am willing to look for a job that I can do with my pain in order to earn extra money for my pension, but that also requires that
Time and every additional day that I don't take anything brings me closer to that
On the verge of bankruptcy because my account is already maxed out.

Therefore, all my hopes for a fulfilled life and a self-determined career despite pain are now placed on you!

Ask for your help! I won't forget you when I'm back at the top!

Sincerely,

Vanessa Maria Landmann
Donate

Donations 

  • Peter Aigner
    • €150 
    • 21 d
  • Anonymous
    • €50 (Offline)
    • 25 d
  • Anonymous
    • €50 (Offline)
    • 25 d
  • Anonymous
    • €50 (Offline)
    • 25 d
  • Anonymous
    • €50 (Offline)
    • 25 d
Donate

Fundraising team (3)

Vanessa Landmann
Organizer
Vienna
Horst Landmann
Team member
Jeannine Furch
Team member

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about

  • Trusted

    Your donation is protected by the GoFundMe Giving Guarantee