Assistenzhund für Tirza

***SIEHE WEITER UNTEN FÜR DEN DEUTSCHEN TEXT***

Any small donation means a lot to me and brings me closer to my desire of being able to do so much more again and to feel more joie de vivre, thanks to a service dog. ♥

Since in Germany unfortunately only guide dogs are financially supported by the health insurance companies, I need to ask you all for help. The running costs of the assistance dog will not be a problem, but the acquisition and costs of the training with support of a professional dog trainer will.

Why do I need a service dog?

My name is Tirza Gamerdinger and I was born 1993. At the moment I live together with my husband and our three Maine Coons.

From childhood on I had the impression, "Something is totally wrong with me. I am different!" But I never talked to anyone about it, not even to my parents, because I didn't want them or anyone else to worry.

Furthermore I guessed, that I would just behave wacky because the other kids could do everything without any problems. "I just have to try harder!", was my conclusion.

Even the smallest things that did not work the way I wanted made me react with rage. If I could not bring the too strong feelings back under control, it came to self-injury.

Moreover, I remember when I was 8 years old standing on the balcony on the second floor and thinking to myself, "What happens if I just jump down there? How can I do it best, so that I'm not only paraplegic, but really break my neck? " At that moment I hadn't even the desire to die, but it was a thought that I thought again and again for the next few months. And yes, back then I still thought that this was normal, so I did not talk to anyone about it ...

Three years ago I was for a short time in a psychosomatic clinic and since then I finally know "what's wrong with me". I have BPD, Borderline personality disorder, and recurrent major depressions. Last year I was diagnosed with psychosis, too.

In addition, there have been sexual assaults in the past that made me anxious around men.

Therefore, I was also recognized as severly disabled (grade 50).

Limitations and problems I struggle with every day:

- strong mood swings: e. g. from 0 to 180 in less than 1 millisecond
- self-injury, suicidal thoughts and desires
- fear of rejection, but also of being perceived
 - social interactions are pure stress for me: panic, short-breathed, sweat attacks (happens not only with strangers but also with family and friends)
- thanks to great emptiness internally, there is often a lack of motivation to even start chores or do things
- the smallest details drive me crazy, make me restless and often aggressive: whether it is too loud chewing, the "wrong" sort of holding knife and fork or simply the fact that someone looks at me
- simple things, like going shopping alone: almost always I panic, everywhere are people => stress, many impressions that are pouring on me, short-breath
- dissociation, loss of reality, hallucinations
- taking calls, regardless with whom: is very nerve wrecking, sweating and palpitations are not uncommon
- using public transport: as soon as 1 or 2 men are around I get afraid, sweat, barely get air

You can find more about BPD, psychosis, my limitations and service dogs at my website:  https://en.tirzashund.de/

What is the purpose of this goal?

Here is the list of exactly what the destination is made of:

- 40 € first meeting with the trainer
- about 1,500 - 2,000 € for the puppy (depending on breed and descent)
- costs for dog suitability test 
- 20 € for the preparation course
- 20 € per theme course: cinema, train ride, bus ride
- approx. 60 individual lessons with the trainer each 65 €
- costs for training in bus, train and cinemas and so on
- leashes, wests, harnesses and patches ("do not pet")
- at least 600€ for the final test so the the dog is officially accepted as a service dog
- own and trainer's travel expenses
- 150 € for the inspection 1 year after the exam
- 150 € per inspection every 3 years after the 1st inspection
- buffers including the fees that gofundme keeps per donation

= about 9,000 - 15,000 €

How urgent? - Very urgent!

Thanks to the limitations due to the illnesses, I struggle very much in the world of work. I love my job (specialist for media and information services specializing in libraries) and I love going to work.

But since even everyday chores such as shopping by myself are almost insurmountable hurdles for me, I do not know how things should continue for me in the world of work.

As mentioned above, any small donation means a lot to me and would bring me closer to my desire of being able to do so much more again and to feel more joie de vivre, thanks to a service dog. ♥


************************

Jedwede kleine Spende bedeutet mir sehr viel und bringt mich meinem Wunsch, dank eines Assistenzhundes wieder mehr am Leben teil zu haben und mehr Lebensfreude zu verspüren, näher. ♥

Da in Deutschland leider nur Blindenführhunde von den Krankenkassen übernommen werden, sitze ich nun hier, und bitte Sie alle um Hilfe. Die laufenden Kosten für den Assistenzhund werden keine Probleme darstellen, die Anschaffung und Kosten für die Ausbildung mit der Unterstützung seitens eines professionellen Hundetrainers jedoch schon. 

Doch warum brauche ich überhaupt einen Assistenzhund?

Mein Name ist Tirza Gamerdinger und ich bin Jahrgang 1993. Derzeit lebe ich mit meinem Mann und unseren drei Maine Coons zusammen. 

Schon von klein auf war ich der Meinung: "Mit mir stimmt etwas nicht. Ich bin anders!" Aber ich habe nie mit jemandem, nicht einmal mit meinen Eltern, darüber gesprochen, denn ich wollte nicht, dass meine Eltern oder sonst wer sich Sorgen macht. 

Zu dem hatte ich die starke Vermutung, ich würde mich nur anstellen, schließlich bekamen alle anderen Kinder doch auch alles ohne Probleme hin. "Ich muss mich einfach nur mehr anstrengen, ich Dummkopf!", war meine Schlussfolgerung.

​Schon die kleinsten Kleinigkeiten die nicht so funktionierten, wie ich es wollte, versetzten mich in Rage. Konnte ich die viel zu starken Gefühle nicht wieder unter Kontrolle bringen, kam es zu Selbstverletzungen.

Überdies kann ich mich daran erinnern, wie ich mit 8 Jahren auf dem Balkon im 2. Stock stand und bei mir dachte: ,,Was passiert wohl, wenn ich mich einfach da runter stürze? Wie kann ich es wohl am Besten anstellen, damit ich nicht nur querschnittsgelähmt bin, sondern mir wirklich das Genick breche?" Es war in dem Moment nicht mal wirklich der Wunsch, zu sterben, sondern einfach ein Gedanke, über den ich in den nächsten Monaten immer wieder nachdachte. 

Seit drei Jahren weiß ich dank meinem Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik endlich, was mit mir "nicht stimmt": ich leide an der Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) und habe mit wiederkehrenden (rezidivierenden) schweren Depressionen zu kämpfen. Und seit einem Jahr steht die Diagnose Psychose fest.

Zusätzlich gab es sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit, dank derer ich ein großes Problem mit der Nähe zu Männern habe.

Daher wurde mir auch eine Schwerbehinderung (Grad 50) anerkannt.

Einschränkungen und Probleme mit denen ich täglich zu kämpfen habe sind:

- starke Stimmungsschwankungen: u. a. von 0 auf 180 in nicht mal 1 Millisekunde
- Selbstverletzungen, suizidale Gedanken und Wünsche
- Ängste vor Zurückweisung, aber auch davor, wahrgenommen zu werden
- soziale Interaktionen sind purer Stress für mich: Panik, flacher Atem, Schwitzattacken (passiert nicht nur bei Fremden sondern auch bei Familie und Freunden)
- dank der großen Leere die ich oft verspüre fehlt oftmals die Motivation, überhaupt Sachen anzufangen oder zu tun
- die geringsten Kleinigkeiten kratzen an meinen Nerven, machen mich unruhig und u. U. aggressiv: sei es zu lautes Kauen, das "falsche" Halten von Messer und Gabel oder einfach die Tatsache dass mich jemand ansieht
-einfache Dinge, wie alleine einkaufen gehen: werde fast immer panisch, überall sind Menschen => Stress, viele Eindrücke die auf mich einströmen, flacher Atem, Schweißausbrüche
- Dissoziationen, Realitätsverlust, Halluzinationen
- Telefonieren (egal mit wem oder weswegen): Panik, Atemnot, Schweiß, Angst
- Fahren mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln: sobald 1 oder 2 Männer in der Nähe sind habe ich Angst, Schweißausbrüche, kriege kaum Luft

Über weitere meiner Einschränkungen und darüber, was genau Borderline, Psychose und Assistenzhunde sind, kann man sich gerne auf meiner Website: https://www.tirzashund.de/ informieren. 

Woraus setzt sich das Ziel zusammen?

Hier die Auflistung, woraus sich das Ziel genau zusammensetzt:

- 40 € Erstgespräch mit dem Trainer
- ca. 1.500 - 2.000 €  für den Welpen (je nach Rasse und Abstammung)
- Kosten für den Eignungstest
- 20 € für den Vorbereitungskurs
- je 20 € pro Themenkurs: Kino, Zugfahrt, Busfahrt
- ca. 60 Einzelstunden mit dem Trainer je 65 € 
- Kosten fürs Üben in Kinos, den Öffis, Cafés, etc.
- diverse Leinen, Westen, Geschirre und Aufnäher ("Do not pet", etc.)
- mind. 600€ für die abschließende Prüfung zum Assistenzhund und somit Zulassung zu selbigem 
- eigene Fahrtkosten und die der Trainerin
- 150 € für die Nachprüfung, die 1 Jahr nach der Prüfung stattfindet
- 150 € pro Nachprüfung alle 3 Jahre nach der 1. Nachprüfung
- Puffer inkl. der Gebühren, die gofundme je Spende einbehält

= ca. 9.000 - 15.000 €

Wie dringend? - Sehr dringend!

Dank meiner Einschränkungen durch die Erkrankungen habe ich sehr große Probleme, in der Arbeitswelt wirklich zu Fuß zu fassen. Ich liebe meinen Beruf (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek) und ich liebe es, arbeiten zu gehen.

Doch da schon alltägliche Kleinigkeiten wie das Einkaufen gehen für mich schier unüberwindbare Hürden darstellen, weiß ich nicht, wie es in der Arbeitswelt noch für mich weiter gehen soll.
 
Wie bereits oben erwähnt würde jede kleine Spende mich meinem Wunsch, dank eines Assistenzhundes wieder mehr am Leben teil zu haben und mehr Lebensfreude zu verspüren, näher bringen. ♥
  • Martin Lang
    • €20 
    • 1 mo
  • Anonymous
    • €25 
    • 12 mos
  • Patrick Krause
    • €20 
    • 16 mos
  • Katherina D'Avola
    • €20 
    • 19 mos
  • Anonymous
    • €7 
    • 19 mos
See all

Organizer

Tirza Gamerdinger
Organizer
Leichlingen

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily.

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about.

  • Trusted

    Your donation is protected by the  GoFundMe Giving Guarantee.