Arvid is looking for 30,000 people

Can you help us find 30,000 people willing to donate 5€/ $6.25?


Who is Arvid and what is it about?

Arvid was born on January 30. 2015, but unfortunately with considerable complications. Arvid was strangled by his umbilical cord due to being a pelvic end position birth and thus had to fight for his life from the first second. Arvid was born dead and was reanimated for 33 minutes. Only after 3 epinephrine injections to his heart could he be brought back to life. Doctors estimate that Arvid had an oxygen deficiency of 7-12 minutes. Unfortunately, the lack of oxygen had already taken its toll on young Arvid. To date, Arvid is physically disabled and receives the highest level of care because he cannot eat, drink, sit, crawl, walk, move his arms and legs independently. Fortunately, mental retardation has not been diagnosed. Also, no abnormality was detected in the brain scan, which the doctors cannot medically explain. An absolute miracle! Arvid was prescribed physiotherapies from very early on and also provided with many aids by our health insurance. His birth’s circumstances forced us as parents to give up our self-employment and look for a permanent job so that we could be covered by statutory health insurance. We had to pay 65% of the medical bills ourselves, which quickly began to add up. This unfortunate turn of events has cost us everything financially and we had to use our savings to cover the costs of these expenses until we were left with nothing. There is hope for Arvid’s improvement and recovery that can lead to a reasonably normal life. Unfortunately, the therapies considered as alternative, are very expensive and are not covered by the health insurance. Barely any therapy costs less than 10,000 €. Also, a barrier free home is sought, where Arvid can be easily pushed around with his special wheelchair. Since we have reached our maximum financially and are also paying off loans taken up for Arvid, we are unable to build up equity to get a good chance of getting an affordable loan.
Our wish is: to have a barrier-free house with enough space for Arvids numerous aids and to be able to finance the costly therapies.
Thanks for sharing this action and thankyou so much for your donation.
Arvid loves to paint pictures. We will send donors some of his pictures with a personal dedication, as a thank you for helping our family. Also we want to keep you updated regularly.

Thank you in advance for your time and for helping us create a better life for Arvid.



Helft uns 30.000 Menschen zu finden, die bereit sind 5€/ $6,25 zu spenden.

Wer ist Arvid und um was geht es?

Arvid ist am 30.01.2015 leider nicht auf die Welt gekommen, wie Eltern es sich wünschen. Arvid wurde durch seine Nabelschnur stranguliert und hatte somit von der ersten Sekunde an, um sein Leben gekämpft. Arvid wurde tot geboren und wurde ganze 33 Minuten reanimiert. Zudem bekam Arvid 3 Adrenalinspritzen ins Herz, erst dann fing Arvid an zu leben. Ärzte schätzen, das Arvid einen Sauerstoffmangel von 7-12 Minuten hatte. Leider ging das nicht spurlos an Arvid vorbei. Bis heute ist Arvid körperlich behindert und erhält die höchste Pflegestufe, da Arvid nicht selbstständig essen, trinken, sitzen, krabbeln, gehen, Arme und Beine bewegen kann. Zum großen Glück ist eine geistige Behinderung nicht diagnostiziert worden. Auch vom Gehirn her, wurde beim Hirnscan keine Auffälligkeit festgestellt, was sich die Ärzte medizinisch nicht erklären können. Ein großes Wunder! Arvid bekam schon sehr früh Physiotherapien verschrieben und auch von der Krankenkasse sehr viele Hilfsmittel gestellt. Die Umstände der Geburt zwangen uns als Eltern unsere Selbstständigkeiten aufzugeben und uns einen festen Job zu suchen, damit wir gesetzlich Krankenversichert werden konnten. Denn bis dahin mussten wir 65% der Therapien und Hilfsmittel selbst zahlen. Was uns finanziell alles abverlangt hat und Reserven schnell aufgebraucht waren. Es gibt Hoffnung auf Verbesserung und Genesung bei Arvid, das ein einigermaßen normales Leben geführt werden kann. Leider sind die Therapien die als Alternativ angesehen werden, sehr kostspielig und werden nicht von den Krankenkassen übernommen.  Kaum eine Therapie kostet unter 10.000€. Ebenso wird ein Behinderten gerechtes Haus gesucht, wo Arvid mit seinen Spezialrollstuhl problemlos geschoben werden kann. Da wir finanziell an unser Maximum angelangt sind und auch Kredite abbezahlt werden,  die rund um Arvid aufgenommen wurden, ist es uns nicht möglich Eigenkapital aufzubauen, um gute Chancen auf einen bezahlbaren Kredit zu bekommen.
Unser Wunsch ist: ein Barrierefreies Haus mit ausreichend Platz für die zahlreichen Hilfsmittel zu haben und die kostspieligen Therapien finanzieren zu können.

Danke für das Teilen dieser Aktion und Danke für die Spende.

Arvid malt sehr gerne Bilder. Wir werden unter den Spendern Bilder verlosen, die mit einer persönlichen Widmung versehen sind. Wir werden Euch regelmäßig auf den laufenden halten.

Danke!



Donations ()

  • Nina W. 
    • €70 
    • 5 mos
  • Corinna Wenk 
    • €20 
    • 6 mos
  • Wibke Kämpfer 
    • €20 
    • 9 mos
  • Irmgard Mostowfi 
    • €50 
    • 10 mos
  • Marcus Weien  
    • €80 
    • 11 mos
See all

Organizer and beneficiary

Danielo Hintze 
Organizer
Neustadt am Rübenberge, Niedersachsen, Deutschland
Julia M. Pfetzing 
Beneficiary
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more