Main fundraiser photo

Pilgern für ambulanten Hospiz- und Palliativdienst

Donation protected
Hi, Ich bin Ines und ein wenig pilgersüchtig. 2019 habe ich mich auf dem Camino Portugues ins Pilgern verliebt und seither bin ich 1634 km gepilgert (von Porto, Valencia, Saint-Jean-Piet-de-Port und nochmal Porto). Der nächste spontane Pilgerweg von Porto an der Küste entlang soll nun mein erster Spendenlauf sein. Mit den Spenden werde ich den ambulanten Hospizdienst der Malteser in Hannover unterstützen, der mich und meine Familie bei der ambulanten Begleitung meines Vaters auf seinem letzten Weg so toll unterstützt hat.
Mit den Spenden wird die Begleitung und Unterstützung von Menschen in der letzten Lebensphase und deren Familienangehörigen finanziert. Die Mitarbeiter sind ehrenamtlich tätig und leisten fantastische Arbeit, die Menschen in einer sehr schweren Lebensphase hilft.
Jeder kann spenden was er möchte. Jeder Euro zählt! Ich freue mich über jeden, der die Aktion unterstützt, ob durch eine kleine oder große Spende, Teilen in Social Media und bei Freunden, Veröffentlichungen von Presse oder auf Blogs...
Was hast du davon?
  • Du unterstützt ein tolles Projekt und hilfst Menschen in einer herausfordernden Lebensphase
  • Du tust dir selbst etwas Gutes, denn Gutes tun macht glücklich. Als Glückstrainerin bin ich da Expertin (Stressmanagement-Empowerment-Happiness).
  • Du kannst ein bisschen Pilgerfeeling spüren. Ich nehme dich per Fotos und Videos mit auf meinem Pilgerweg.
Wann geht es los?
Ich bin am 26.05.23 in Porto gestartet und plane den Camino Portugues Costa mit dem kleinen Abstecher Camino Espiritual zu gehen. Über Facebook und Instagram (ruhewerk) halte ich Follower auf dem Laufenden.

Hinweis
Bei der Spende ist automatisch ein Haken gesetzt bei "Gofundme unterstützen mit 7,5 %". Wer das nicht möchte muss den Haken inaktivieren.

Hi
I am Ines and a little pilgrimage-addicted. 2019 I made my first pilgrimage starting in Porto (Portugal) and loved it so much that I walked 1634 kilometers (1015 miles) since. One Camino I did was the one you probably know from the movie "The Way" with Martin Sheen. The next Camino also starting in Porto but this time along the coast will be my first Pilgrimage to collect donations for a good purpose. The donations will support a local outpatient hospice service (I hope my translation is correct). I got help from this service when my father spend his last days at our home and they supported us so great that I want to give something back.
My first goal is to collect 3.000 Euro for this outpatient hospice service, what would be 10 Euro for each kilometre I will walk to Santiago de Compostela.
Everybody can donate what he or she is willing do give. Each Euro counts. You can also support me by sharing this campaign.
What is your benefit?
  • You support a great project und help people in a difficult phase of live
  • You do something good for yourself. Giving makes happy.
  • You can get a taste of what it is like on the Camino by following me via Facebook/Instagram (look for ruhewerk).
When does it start?
I started on May 26th in Porto and plan on walking along the coast for most of the time.
Donate

Donations 

  • Thomas Pyschik
    • €15 
    • 8 mos
  • Anja & Klaus H.
    • €20 (Offline)
    • 1 yr
  • Julia Reers
    • €25 
    • 1 yr
  • Heidrun Wallner
    • €20 
    • 1 yr
  • Andreas Url
    • €50 
    • 1 yr
Donate

Organizer

Ines Wegener
Organizer
Seelze

Your easy, powerful, and trusted home for help

  • Easy

    Donate quickly and easily

  • Powerful

    Send help right to the people and causes you care about

  • Trusted

    Your donation is protected by the GoFundMe Giving Guarantee