Sportfundraising-Ideen, die ins Schwarze treffen

Sport-Fundraiser bieten eine großartige Gelegenheit, für eine Kampagne zu sammeln und mit Unterstützern in Kontakt zu treten. Ob Golfturnier mit Gemeinschaftserlebnis oder beinharter Cross-Country-Konkurrenzkampf – Sportevents sind Publikumsmagnete, die treue Unterstützer ebenso wie Neuspender anziehen. Allen, die Sport treiben und dabei Gutes tun möchten, bietet ein Sport-Fundraiser eine ideale Gelegenheit, sich mit Spaß und Leidenschaft für den guten Zweck einzusetzen und dabei an die eigenen Grenzen zu gehen.

Team bespricht sich auf dem Spielfeld

Bring deinen Fundraiser in Fahrt

Egal, ob du mit einem großen Turnier auf dein Anliegen aufmerksam machen möchtest oder eine etwas ruhigere Veranstaltung planst, ein Sport-Fundraising-Event kann der richtige Weg zur Beschaffung der benötigten Gelder sein. Hier findest du Infos zu Kampagnen aus dem Bereich Sport:

  • Gelder in Millionenhöhe fließen jährlich in Sport-Fundraising-Events zufolge Stiftungen und Sport.
  • Die Popularität steigt: Angaben der Für-Gründer.de berichtet ein Wachstum von 25 Prozent. 
  • Familien geben 700 € im Jahr zur Deckung der Kosten von Jugendmannschaften für ihre Kinder aus.
Content goes here…

Sechs hervorragende Sportfundraising-Ideen

  • 1. Sportturniere

    Sportturniere wie für Handball-, Tischtennis- und Fussball-Clubs gehören zu den beliebtesten Sport-Fundraisern. Sie sind gleichermaßen gesellig und sportlich und bieten eine hervorragende Gelegenheit, potenzielle Spender bei einem entspannten, angenehmen Erlebnis kennenzulernen. Nachfolgend einige Dinge, die es dabei zu beachten gilt.

    • Die Haupteinnahmequelle dieser Veranstaltungen ist oft das Sponsoring. Sponsoren können jedes Loch auf dem Platz sponsern und entlang des Weges Werbeschilder aufstellen. Außerdem werden die Sponsoren in den Informationsmaterialien der Veranstaltung erwähnt. 
    • Verbinde die Anmeldung mit einer Spende. 
  • 2. Läufe für Nonprofit-Organisationen

    Wer an einem Lauf teilnimmt, kann richtig Einsatz zeigen. Das gilt für dich selbst ebenso wie für deine Unterstützer – erhalten Läufer Zusagen für Spenden bestimmter Höhe bei Erreichen einer bestimmten Strecke, kann genau das ihnen den extra Motivationskick geben, das Letzte aus sich herauszuholen. Oft treten bei Spendenläufen Läufer miteinander in den Wettstreit, um sich für Anliegen einzusetzen, die ihnen am Herzen liegen. 

    Als Shannons Geschäftsberater und Freund Michael innerhalb kürzester Zeit krankheitsbedingt verstarb, wollte er dessen Andenken mit einer Kampagne für einen guten Zweck ehren. Shannon entschloss sich, an einem Iron Man teilzunehmen, und damit für die Diabetesforschung zu sammeln. Shannon erhielt Spenden von über 40 Personen und kämpfte sich durch seinen ersten Iron Man: Nach 15 Stunden hatte er die Ziellinie erreicht.

  • 3. Originelle Sportevents mit Benefizcharakter



    Manche Sportveranstaltungen mit Benefizcharakter drehen sich nicht um den Wettstreit mit anderen Sportlern, sondern um den Kampf geben die Elemente. In solchen Fällen kann eine Crowdfunding-Kampagne eine gute Informationsplattform sein, auf der Interessierte mehr über die geplante Bergbesteigung, Ärmelkanaldurchquerung usw. erfahren. Du kannst dem Sportler Spenden zusagen, die geleistet werden, sobald er eine bestimmte Strecken- oder Geschwindigkeitsmarke geknackt hat. Doch Vorsicht: Solche Kampagnen sind nichts für schwache Nerven, aber das Publikumsinteresse ist in der Regel enorm. 

    Wilhelm Wiens Spendenaktion ist ähnlich originell wie seine Art zu reisen: Der Lehrer der IGS Bramsche bringt Spenden mit dem Fahrrad nach Polen.

  • 4. Sportliche Ausdauerprojekte

    Mehrtägige Spendenevents haben einen entscheidenden Vorteil: Die teilnehmenden Sportler können zwischendurch immer wieder mit Posts auf sich aufmerksam machen. So können Unterstützer live mitverfolgen, wie sich ihr Sportler schlägt, und Etappenerfolge mit einer Spende honorieren. 

    Die 18-jährige Lucy und ihr Vater hatten sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: die gesamte, etwa 4.000 Kilometer lange Strecke vom kalifornischen San Diego bis nach St. Augustine in Florida mit dem Fahrrad zurückzulegen. Warum sie das taten? Ihr Ziel war es, Spenden zur Ermöglichung von Mammographien zur Brustkrebsfrüherkennung zu sammeln. Immer wieder ließ Lucy während der Tour auf Facebook von sich hören – und nahm dabei 4.000 $ für die medizinische Vorsorge bei Frauen ein. 

  • 5. Wettkämpfe mit olympischem Prinzip

    Spendenveranstaltungen im Bereich des Sports sind nicht nur etwas für Top-Athleten. Auch müssen sie nicht zwingend hoch spektakulär sein, um es in die Presse zu schaffen; oft reicht auch eine große Teilnehmerzahl. Bei einem Lauf, Radrennen oder Schwimmevent kann jeder mitmachen und dabei etwas Gutes tun. Und je mehr Menschen sich dazu entschließen, desto öfter wird deine Kampagne in den sozialen Medien geteilt – und deine Spenden steigen.

    Der Viertklässler Lucas konnte selbst noch nicht Skateboard fahren, als er bereits seinen eigenen Fundraiser für ein Schulprojekt startete, deren Spenden Skateistan, einer Nonprofit-Organisation, die Kindern in Entwicklungsländern über den Skatesport Zugang zu Bildung verschafft, zugute kommen sollten. Doch mit der Unterstützung seiner Spender sollte sich das ändern: Lucas nahm nicht nur Spenden für die Organisation ein und bemalte selbst Skateboards, er wurde auch selbst zum Skater.

  • 6. Kampagnen zur Behandlung von Sportverletzungen



    Mit einer Crowdfunding-Kampagne kannst du auch Geld für die Behandlung von Sportverletzungen sammeln. Profi- wie Hobbysportler sind für jede Hilfe dankbar, wenn sie sich Sportverletzungen zuziehen, in deren Folge hohe Kosten für Reha- oder Umbaumaßnahmen anfallen. Kennst du einen Sportler, dessen Leben sich durch eine schwere Verletzung verändert hat? Warum hilfst du ihm nicht mit einer Kampagne?

    Während eines Turnierrugbyspiels wurde Robert schwer verletzt; nach dem Unfall war er von der Brust abwärts gelähmt. Seine Kollegen des College-Teams kamen ihm sofort zu Hilfe und ein Freund der Familie erstellte eine Kampagne zur Finanzierung von Therapie und Reha. Mit den Spenden in Höhe von 800.000 $ konnte Robert sich allen Therapien unterziehen, die er benötigte, um sein Studium wiederaufnehmen und seinen Zielen nachgehen zu können.  

Auf die Plätze, fertig, los – und schon läuft dein Sport-Fundraiser

Die inspirierenden Geschichten und Crowdfunding-Kampagnen, die wir oben verlinkt haben, zeigen, wie sehr das Sportfundraising das Leben von echten Menschen verbessern kann. Crowdfunding vereinfacht auch das Sport-Fundraising und gibt dir mehr Zeit, um dich auf deine Spendenaktion zu konzentrieren. Nutze die oben genannten Ideen, um deine Sportspendenaktion ins Rollen zu bringen. Wenn du noch keine GoFundMe-Crowdfunding-Kampagne gestartet hast, starte deinen Fundraiser noch heute.

Sport-Fundraiser starten

Fundraising-Ideen für Tänzer:innen

 

Cheerleader bei einem Spiel

Tanzen kann ein teurer Sport sein. Die Mitgliedschaft in eiem Tanzverein ist üblicherweise mit Kosten von 700 bis 1.000 € verbunden, für Wettkampfteams kommen weitere 2.000 bis 3.000 € pro Jahr hinzu. In vielen Fällen werden diese Kosten nicht von der Schule übernommen. So kann es sein, dass die Mitgliedschaft in einem Tanz-Team für manche Schüler:innen allein aufgrund der hohen Kosten für die Ausrüstung, die Anreise zu und Teilnahme an Wettkämpfen, den Gymnastikunterricht und die Behandlung von Verletzungen nicht infrage kommt.

Sport stärkt die Schulgemeinschaft

Sport hat oft eine wichtige Bedeutung für die Schule und das Schulklima. Trotzdem erhalten Sportteams oft nicht die finanzielle Unterstützung, die sie brauchen. Mit dem Start eines Online-Fundraisers erhält dein Team die benötigten Gelder und dein Umfeld die Chance, seine Wertschätzung für euren Dienst an der Gemeinschaft zum Ausdruck zu bringen.

  • Der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland zufolge treiben mehr als drei Viertel (77,5%) der Kinder und
    Jugendlichen in Deutschland Sport und
    59,7% sind in einem Sportverein aktiv
  • Insgesamt sind Jungen zwar nicht häufiger sportlich aktiv als Mädchen (78,8% vs. 76,1%), üben jedoch signifikant häufiger Vereinssport aus

Acht Fundraising-Ideen für Sportvereine

  • 1. Biete ein Trainingslager für den Nachwuchs an

    Führe angehende Sportler:innen in einem Workshop an den Sprt heran. Wenn du selbst im Team  bist, kannst du zum Beispiel ein Trainingslager für Grund- und Unterstufenschüler abhalten. Teile die Teilnehmer in Gruppen gleichen Alters und gleicher Erfahrung ein. Ob du erst einmal ein paar Spiele zum Kennenlernen veranstaltest oder gleich mit den Trainingseinheiten loslegst, bleibt ganz dir überlassen. Lass die Teams ihre eigenen Spiele entwickeln, die sie am Ende der Trainingswoche für den Rest der Gruppe beibringen. Wer eine Spende an deine Kampagne leistet, hat sich damit für deinen Kurs angemeldet.

  • 2. Richte ein Schulfest aus

    Richte eine Abendveranstaltung in der Aula oder auf dem Schulhof aus. Vielleicht ist der Start des neuen Schuljahres ein guter Anlass, mit Essen, Trinken und guter Unterhaltung den Gemeinschaftssinn unter deinen Mitschülern zu stärken. Für die musikalische Gestaltung des Abends könntest du bei der Schulband anfragen. Verlange eine Eintrittsgebühr, die an deine Kampagne geht. Du kannst auch Bons verkaufen, die für Speisen oder Getränke oder die Teilnahme an einem Spiel eingelöst werden können. Studiere eine Choreographie ein, die du und dein Team als krönenden Abschluss des Abends zum Besten geben könnt. Nach eurem Auftritt kannst du einen Ausblick auf die in der kommenden Woche anstehenden Turniere und sonstige auf dem Schulgelände stattfindenden Events geben und dazu aufrufen, die an ihnen teilnehmenden Schulteams nach Kräften zu unterstützen.

  • 3. Veranstalte eine Challenge

    Bei einer Challenge geben Familien und lokale Betriebe Sport-Teams einen bestimmten Geldbetrag für jede Stunde, die sie mit dem Sportteam zubringen. Wer pausiert, muss aussteigen. Lass alle Teamkollegen persönlich Spendenzusagen einholen. Am Ende des Tages können sie die Einnahmen, die sie von ihren Spendern erhalten haben, an deine Kampagne spenden. Mach im Vorfeld in den sozialen Medien auf dein Event aufmerksam.

  • 4. Biete dich als Babysitter an

    Haben deine Teamkollegen Erfahrung als Babysitter? Wenn ja, kann du sie ermuntern, jeweils einzeln zu babysitten, oder ein größeres Event organisieren, bei dem ihr gemeinschaftlich Kinder betreut, während deren Eltern sich eine kleine Auszeit gönnen können, in der sie Einkäufe erledigen, Sport machen oder einfach mal die Füße hochlegen können. Falls es sich um eine ganztägige Veranstaltung handelt, solltet ihr euch durch einen eurer Trainer unterstützen lassen. Die Eltern der Kinder, die ihr betreut, bezahlen eure Dienste mit einer Spende an deine Online-Kampagne.

  • 5. Verkaufe alte Uniformen und Kleidungsstücke

    In manchen Schulen lagern längst vergessene Uniformen und Ausrüstungen früherer Schülergenerationen. Auch übrig gebliebene Trikots der letzten Saisons finden vielleicht noch einen Abnehmer, wenn du sie zu einem reduzierten Preis verkaufst. Alte Uniformen und Cheerleading-Schleifen eignen sich insbesondere zur Kreation kurioser Halloween-Outfits und lassen sich zu entsprechend guten Preisen verkaufen. Mit dem Verkauf ausgedienter Kleidung könnt ihr hervorragend Geld für eure Kampagne einnehmen – und habt ganz nebenbei auch noch eure Bestände entrümpelt. Mindestens ein Satz der alten Uniformen sollte aber als Erinnerungsstück behalten und im Schularchiv aufbewahrt werden.

  • 6. Richte ein Turnier an deiner Schule aus, zu dem auch Teams von außerhalb eingeladen werden

    Veranstalte einen Cheerleading-Wettbewerb, bei dem Teams die Gelegenheit erhalten, ihr Können zur Schau zu stellen. Lade andere High School-Teams ein, ebenfalls teilzunehmen. Die auftretenden Teams spenden ihre Teilnahmegebühr, Zuschauer ihren Eintritt an deine Kampagne. Ein solches Event bietet sich vor allem in Schulen mit großzügigen Sportanlagen an, in denen Matten zur Verfügung stehen, die ausgelegt werden können, um die Sicherheit der Athleten zu gewährleisten. Vergiss nicht, alle Teilnehmer eine Haftungsausschlusserklärung unterzeichnen zu lassen und eine qualifizierte Jury auf die Beine zu stellen.

  • 7. Quiz zum Event

    Organisiere ein für Fans bestimmtes Quiz-Spiel für den Tag vor der Sportsveranstaltung. Wer spendet, kann daran teilnehmen. Vielleicht erfahren die Teilnehmer dabei mehr über die einzelnen Spieler, über den Ursprung der Sportmannschaft oder die Bedeutung des Maskottchens. Achte darauf, dass du die Antworten erst am Tag danach veröffentlichst, damit die Teilnehmer die möglichen Antworten während der Sportveranstaltung diskutieren können. Lade die Teilnehmer ein, ihre Antworten (und die gemeinsamen Spenden) bis Mitternacht dieses Tags einzusenden, damit sie an der Verlosung teilnehmen können, um einen Preis zu gewinnen. Preise können Hotdogs vom Imbissstand oder Fotos zusammen mit allen Spielern sein.

Sport als Crowdfunding-Konzept

Sportler:innen sind echte Energiebündel und somit Fundraising-Naturtalente. Wenn sie ebenso viel Herzblut in die Kampagne stecken wie in ihren Sport, sollten sie mit Leichtigkeit genügend Spenden für ihre Wettkampfteilnahme einwerben können. Du weißt nicht, welche Crowdfunding-Plattform die richtige für dich ist? GoFundMe erhebt keine Plattformnutzungsgebühren für Kampagnen. Außerdem können über unsere Plattform bei Events Spenden problemlos über Mobilgeräte geleistet werden, und dank der Möglichkeit der Verknüpfung der Kampagne mit Social Media kann leicht der gesamte Bekanntenkreis deines Teams ins Boot geholt werden.

GoFundMe starten

Fundraising-Ideen für Sportturniere

 

Golf spielende Person

Benefizgolfturniere erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, insbesondere in der Promiszene.

Ein Sporttunier, dessen Erlös einer Wohltätigkeitsorganisation zugute kommt, ist auch ohne Promibesetzung ein tolles Event. Falls du bereits eine Crowdfunding-Kampagne planst, kann ein Fundraising-turnier sie perfekt ergänzen und ihr zu größerer Bekanntheit verhelfen.

Kleine Fundraising-Aktionen können auch für andere Zwecke genutzt werden – für Gedenkfeiern, Arztrechnungen, Adoptionsgebühren und sogar für Gemeindestipendien, um nur einige zu nennen.

Fundraising-Ideen für ein Golfturnier

  • 1. Golf-a-thon

    Auch Golfturniere eignen sich als Spendenmarathon, für den Teilnehmer ihre Familie, Freunde und Bekannte um Spendenzusagen bitten können. Für ein Par, ein Bogey, ein Birdie und ein Hole-in-One müssen Spendensummen unterschiedlicher Höhe zugesagt werden; je weniger Punkte erzielt werden, desto höher die Spende! Der Gewinner erhält für seine großzügige Spende einen kleinen Preis, wie etwa eine Gratis-Golfstunde bei einem Profi – und natürlich die Spielerehre!

  • 2. Golf mit prominenten Spielern

    celebritygolf.com zufolge finden jährlich über 30 Benefizgolfturniere mit prominenten Teilnehmern statt. Mische ebenfalls mit und hole einige Legenden auf das Grün. Wenn Lokalgrößen wie Moderatoren des Lokalsenders oder Stars eines College-Teams an deinem Turnier teilnehmen, lockt das mehr Teilnehmer an. Falls die spendenbegünstigte Person deiner Kampagne selbst bei deinem Turnier spielen kann, ist sie selbst der Ehrengast – denn schließlich ist sie der Grund, warum das Turnier überhaupt auf die Beine gestellt wurde!

  • 3. Freiversuche gegen Spenden

    Ein Mulligan ist ein straffreier Zweitversuch. Warum verkaufst du deinen Teilnehmern über deine Kampagnenseite nicht Joker, die sie für einen Mulligan einlösen können? Normalerweise erhält jede Person pro Runde einen Mulligan, aber deine Veranstaltung ist ja kein normales Turnier: Du kannst also gut und gerne selbst eine Höchstzahl an Jokern (vielleicht 2 oder 3) festlegen, die jede Person erwerben darf. Wahrscheinlich kaufen die meisten dann genau so viele wie sie dürfen – schließlich will man der Konkurrenz ja keinen Vorteil verschaffen!

  • 4. Zusatzwetten auf der Golfanlage

    Die Eintrittsgebühr ist nicht der einzige Hebel, über den du mit deinem Golfturnier Einnahmen generieren kannst. Kleinere Zusatzwetten zwischendurch spülen ebenfalls Geld in die Spendenkasse; nur wer per Mobilgerät eine Online-Spende an deine Kampagne leistet, gehört zu den Teilnehmern, die miteinander wetteifern dürfen. Gut geeignet sind zum Beispiel die folgenden Wettbewerbe:

    Dem Fähnchen am nähesten

    Dafür brauchst du einen Filzstift, Ballmarker und ein Maßband. Ziel ist es, den Ball mit nur einem Stoß so nah wie möglich ans Loch zu bringen. Nach jedem Versuch wird die Entfernung des Balls zum Loch gemessen und zusammen mit dem Namen des entsprechenden Teilnehmers auf dem Ballmarker erfasst. So erkennt man am Ende anhand der Ballmarker mit einem Blick, wer die Nase vorne hat.

    Der längste Putt

    Wer gerne vom Abschlag spielt, freut sich vielleicht über einen Wettbewerb, bei dem es darum geht, das Loch mit der größten Entfernung zu treffen. Diesen Wettbewerb könntest du auch die ganze Zeit nebenher auf dem Übungsgrün laufen lassen.

    Grip it and rip it: Der längste Drive

    Mit dem Spruch Grip it and rip it sind die meisten Golfer vertraut. Bei dieser Zusatzwette geht es darum, den Ball so weit wie möglich zu stoßen. Lass die Teilnehmer Bälle unterschiedlicher Farbe bzw. Markierung verwenden, damit sie den jeweiligen Spielern bei der anschließenden Auswertung zugeordnet werden können.

Golfen für einen guten Zweck

Egal, wie es ausgeht: bei einem gelungenen Golfturnier sind alle Gewinner; es ist ein tolles Gemeinschaftserlebnis und bietet vielen Menschen die Chance, einen Golfplatz kennenzulernen, zu dem ihnen unter normalen Umständen vielleicht der Zugang verwehrt geblieben wäre – und ganz nebenbei erfüllt es auch noch einen guten Zweck! Starte deinen Sport-Fundraiser für ein sportliches Ziel auf GoFundMe und veranstalte außerdem ergänzend ein Benefizgolfturnier, dessen Erlös ebenfalls dieser Kampagne zugute kommt.

Kampagne für den Golfsport starten