43
43
5

Why Trump?

€3,670 of €7,000 goal

Raised by 42 people in 14 months
Created May 4, 2018
“Why Trump?: A Roadtrip in Search for Answers”

(Deutsche Version weiter unten)

The Question and Goal

Why Trump? That is a question many Americans and people across the world have asked themselves over the course of the last two years. The initial and “easy” answer to this question is that many American voters were simply frustrated with the current state of political and economic affairs. The harder question is, why were they frustrated? What exactly are the underlying sources of frustration that explain why people turn to someone like Trump? Our goal is to answer that hard question and to find out what people believe is wrong with the existing political system and the prevalent state of economic and social affairs.

Why It Matters

Many people in the United States and around the world are concerned about the future of democracy. However, only if we, as citizens, and politicians, as our representatives, understand the underlying reasons for why people elect someone like Trump to become president of the United States, will we be able to fix our current political and economic system and restore the appeal of liberal democracy for generations to come. Importantly, we believe that the frustration with the current order is not only a phenomenon that exists in the United States but also in the entire Western world. Both Europe and the United States have experienced a political shift towards populist movements and parties, which many perceive as a significant threat to democracy. The question of “Why Trump?” is therefore also the question of “Why AfD?” (a German populist party), “Why Marine Le Pen?”, “Why Victor Orban?”, etc. The case of the United States only stands out from this wider phenomenon because it is a case where a populist has won control over the government.

While there have been many attempts to explain this tectonic shift in the political landscape of Western politics, few have made the effort to talk to voters in much depth. Public opinion surveys provide partial answers to the question, but the answers they provide are often already pre-determined by the kind of questions they ask. In addition, surveys do not provide the opportunity to dig deeper into the underlying reasons that explain voters’ choices.

How Will We Answer It?

We will travel across the United States, from the East coast to the West coast, and interview Americans of all walks of life as to why the believe Trump was elected president. We will interview people who voted for and against Trump in order to get answers from both sides of the political spectrum. Very importantly, this is not a “pro-Trump” or “con-Trump” project! It is not our goal to judge anyone for their opinions, all we want to know is what they believe are the reasons for why Trump was elected. The interviews will be semi-structured, which means that we will start with a range of questions, but then leave room for the conversation to take its course to wherever respondents take us. We have already found a number of interview partners ahead of our journey but will also approach people across the United States throughout our trip and invite them to talk to us. In order to enrich the impressions we get through interviews, Sonja will take photographs throughout our trip. The photographs will not only depict the people we talk to, but also the places we visit; the condition of American cities but also the beauty of its vast landscape. This will give us an opportunity to provide a rich portrait of the United States almost two years after the election of Donald Trump. We will keep our fundraising campaign running throughout our trip and will provide regular updates, including excerpts from interviews as well as photos.

After our trip we will compile the interviews and photographs into a book which we will submit to publishers in the United States and Europe. We anticipate that we have an electronic pre-publication version of the book ready in March 2019.

Who We Are

Sonja Niemeier has been a professional photographer since 2004. She has a degree in communication design with a focus on photography and illustration from the University of Applied Science in Duesseldorf. As a concert photographer for the German and British radio stations 1Live, WDR 2, BFBS (British Forces Broadcasting Service), BBC 6 Music Sonja has photographed artists, such as The Police, Bruce Springsteen, Pearl Jam, and David Bowie. Via the Ex-Smiths guitarist Johnny Marr, Sonja also had an exhibition in Manchester’s famous Night and Day Café. Amongst other things, she is currently working on the art project “6 Questions about Music”, where she photographs musicians, such as Peter Hook (New Order/Joy Division), Paul Weller (The Jam) and Skin (Skunk Anansie) and asks them to answer six questions about music in their own hand writing and drawing. The photos and answers will be published in a book.

 Tim Luecke has spent much of his life thinking and writing about politics and social life in general. He received his Bachelor of Arts in Political Science from the University of Chicago and his Ph.D. in Political Science with a focus on International Relations from the Ohio State University. His dissertation was about political generations and how they change the world. During this time, he conducted in-depth interviews with German politicians, including Hans-Dietrich Genscher, the former foreign minister of Germany. During and after his Ph.D. studies, he also managed “International Theory: A Journal of International Politics, Law and Philosophy” published by Cambridge University Press. After 15 years in the United States, he has returned to his hometown Cologne, Germany and is currently working on a generational history of Germany, told through an autobiography and a biography of his grandfather Paul Lücke, who was minister of housing and the interior for the conservative party (CDU) in post-war Germany.  

 How You Can Help

You can help make this project a success in two ways.

First, you can support us through a donation, which will be used to finance the trip and costs related to it. Neither one of us is getting paid to undertake this project and we are certainly not wealthy enough to simply pay it out of pocket. The costs of this trip are significant. The flights costs € 1,300, the car rental € 2,500, the costs for lodging and food will be at least another € 3,000 - € 4,000. We are therefore talking about an estimated budget of € 7,000 - € 8,000 Our current funding goal is € 7,000, which is ambitious, but also feasible. Any donation will put us a step closer to complete this important project.

Second, you can support this project by sending the link to our site to your friends and relatives. Ask them to support us with a donation and to spread the word about this project further. The more people know about Why Trump?, the more successful it will be.

 Rewards

We know that any donation is a sacrifice and we want to show our appreciation for any effort to support this project. We have therefore decided to provide a range of rewards for donations.

€ 5 and more: You will receive a portion of good karma and the knowledge that you have helped a project that tries to save and improve democracy.

€ 10 and more: You will receive a Thank You email from us and receive regular updates from our project.

€ 25 and more: You will be listed in our book as a supporter of this project.

€ 50 and more: You will receive an electronic pre-publication version of the final book (please provide email address).

€ 100 and more: In addition to the electronic pre-publication version of the final book you will receive three photo prints, format 10x15 cm and a "Why Trump? Thank You!" postcard (please provide email and postal address).

€ 500 and more: In addition to the electronic pre-publication version of the final book you will receive five photo prints, format 10x15 cm and a "Why Trump? Thank You!" postcard. We will also record a personalized "Thank You!" video during our trip, post it on our site and send it to you (please provide email and postal address).

€ 1000 and more: All of the below. In addition, you will have good karma for life, friends for life and we will be eternally grateful to you for your support (please provide email and postal address)!
 

Deutsche Version:

“Warum Trump? Ein Road Trip auf der Suche nach Antworten“

Die Frage und das Ziel des Projekts

Warum Trump? Das ist eine Frage, die sich viele Amerikaner und Menschen auf der ganzen Welt gefragt haben während der letzten zwei Jahre. Die erste und „einfache“ Antwort auf diese Frage ist, dass viele Amerikaner einfach frustriert waren mit den gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Verhältnissen. Die schwierigere Frage ist allerdings, warum waren sie frustriert? Was genau sind die tieferliegenden Ursachen dieser Frustration, die erklären warum sich Leute an jemanden wie Trump wenden? Unser Ziel ist es diese schwierige Frage zu beantworten und herauszufinden welche Probleme die Menschen in dem heutigen politischen System und den herrschenden wirtschaftlichen und sozialen Umständen sehen.

Warum dieses Projekt wichtig ist

Viele Menschen in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt sind besorgt über die Zukunft der Demokratie. Aber nur wenn wir, Bürger sowie auch Politiker, die tieferliegenden Gründe verstehen warum Menschen jemanden wie Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika wählen, wird es uns möglich sein das gegenwärtige politische und wirtschaftliche System zu reparieren und unsere Demokratie für die nächsten Generationen zu festigen. Wir sind überzeugt, dass die Frustration mit der heutigen Lage nicht nur ein Phänomen ist, das allein in Amerika vorherrscht, sondern die gesamte westliche Welt ergriffen hat. In Europa sowie in den USA hat es in den letzten Jahren eine Bewegung in Richtung populistischer Bewegungen und Parteien gegeben, die viele Menschen als eine ernsthafte Bedrohung für die Demokratie sehen. Die Frage „Warum Trump?“ ist von daher auch die Frage „Warum AfD?“, „Warum Marine Le Pen?“, „Warum Victor Orban?“, usw. Die USA sind in dieser Hinsicht nur ein besonderer Fall eines größeren Trends, da in den Vereinigten Staaten ein Populist Kontrolle über die Regierung erlangt hat.

Obwohl es bereits viele Versuche gegeben hat, diese gewaltige Veränderung in der politischen Situation zu erklären, hat es bisher nur wenige Versuche gegeben mit Wählern wirklich ins Gespräch zu kommen. Umfragen mögen teilweise Antworten zu unserer Frage bieten. Jedoch sind die Antworten, die sie liefern, oft schon vorherbestimmt durch die Fragen, die sie stellen. Zum anderen bieten Umfragen nicht die Möglichkeit auf erste Antworten näher einzugehen, oder nachzuhaken. Von daher erlauben Umfragen es nur in einem sehr begrenzten Maße die tieferliegenden Gründe für die Entscheidungen von Wählern zu erforschen.

Wie werden wir die Frage beantworten?

Wir werden durch die gesamte USA reisen, von der Ost- zur Westküste und Amerikaner aller Schichten befragen warum die glauben, dass Trump zum Präsidenten gewählt wurde. Wir werden Menschen interviewen die für und gegen Trump gestimmt haben, um Antworten von beiden Seiten des politischen Spektrums zu erhalten. Es ist uns sehr wichtig klarzustellen, dass es nicht unser Ziel ist irgendjemand für seine oder ihre politischen Entscheidungen zu beurteilen. Wir wollen einfach wissen, warum Amerikanerinnen und Amerikaner Trump gewählt haben. Die Interviews werden semi-strukturiert sein, das heißt, dass wir mit einer Reihe von Fragen beginnen, dann aber dem Gespräch folgen, je nachdem wo unsere Interviewpartner uns hinführen. Wir haben bereits einige Interviewpartner vor unserer Abreise organisiert, aber werden dann auch während unserer Reise weitere Interviewpartner suchen und einladen mit uns zu sprechen. Um die Eindrücke, die wir durch diese Interviews erhalten zu bereichern wird Sonja Fotos von unseren Interviewpartnern und den Orten, durch die wir reisen, machen. Diese Fotos werden nicht nur die Menschen abbilden, die wir befragen, sondern auch die Orte festhalten, die wir besuchen; die Zustände amerikanischer Großstädte, aber auch die Schönheit seiner weiten Landschaft. Dies wird uns die Möglichkeit geben ein detailliertes Porträt der USA zwei Jahre nach der Wahl Trumps zu zeichnen. Wir werden unsere Spenden Kampagne während unserer Reise weiterlaufen lassen und regelmäßig Updates von unserem Trip posten, inklusive Ausschnitten von Interviews und Fotos.

Nach unserer Reise werden wir die Interviews und Fotos in einem Buch zusammenfassen, welches wir dann an Verlage in den USA und Europa schicken werden. Wir arbeiten darauf hin, dass wir einen ersten, elektronischen Entwurf des Buches im März 2019 fertig haben.  

 Wer wir sind

Sonja Niemeier arbeitet seit 2004 als professionelle Fotografin. Sie hat einen Diplom Abschluss in Kommunikationsdesign von der Hochschule Düsseldorf mit Schwerpunkten in Fotografie und Illustration. Als Konzert Fotografin für die deutschen und britischen Radiosender 1Live, WDR 2, BFBS (British Forces Broadcasting Service), BBC 6 Music hat Sonja unter anderem Künstler wie The Police, Bruce Springsteen, Pearl Jam und David Bowie fotografiert. Mit Hilfe des Ex-Smiths Gitarristen Johnny Marr hat Sonja außerdem eine Ausstellung in Manchesters berühmtem Night and Day Café veranstaltet. Neben anderen Projekten arbeitet Sonja zurzeit an einem Kunstprojekt mit dem Titel „6 Questions About Music“, für das sie Musiker wie zum Beispiel Peter Hook (New Order/Joy Division), Paul Weller (The Jam) und Skin (Skunk Anansie) fotografiert und diese bittet sechs Fragen über Musik handschriftlich und durch Zeichnungen zu beantworten. Das Endprodukt dieses Projektes wird als Buch veröffentlicht werden.  

 Tim Lücke hat einen Großteil seines Lebens damit verbracht über Politik und soziale Fragen nachzudenken und zu schreiben. Er hat seinen Bachelor of Arts in Politikwissenschaft von der University of Chicago erhalten und an der Ohio State University im Fach Internationale Beziehungen promoviert. Seine Doktorarbeit behandelt politische Generationen und wie sie die Welt verändern. Während seines Studiums hat er unter anderem Interviews mit deutschen Politikern geführt, unter anderem auch mit dem ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher. Außerdem hat er jahrelang die Fachzeitschrift „International Theory: A Journal of International Politics, Law and Philosophy“ geleitet, die von Cambridge University Press veröffentlicht wird. Nach 15 Jahren in den USA ist Tim wieder zurückgekehrt in seine Heimatstadt Köln und arbeitet zur Zeit an einer Generationengeschichte über Deutschland, die erzählt wird durch seine Autobiografie und die Biografie seines Großvaters, Paul Lücke, der für die CDU Minister für Wohnungsbau und Innenminister in den Nachkriegsjahren war.

 Wie Du Helfen Kannst

Du kannst auf zwei Wegen helfen dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen:

Ersten, du kannst uns durch eine Spende unterstützen, die genutzt wird, um unsere Reise und die Kosten, die damit verbunden sind, zu finanzieren. Keiner von uns wird für dieses Projekt bezahlt und wir sind wahrlich nicht reich genug, um diese Reise aus eigener Tasche zu finanzieren. Die Kosten dieses Trips sind enorm. Die Flüge kosten € 1,300, das Auto, das wir mieten zirka € 2,500 und die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden ungefähr weitere € 3,000 - € 4,000 verschlingen. Wir haben unser Budget von daher auf zirka € 7,000 - € 8,000 veranschlagt. Unser Spenden Ziel von € 7,000 ist zwar ambitioniert, aber auch realistisch. Jede Spende, egal noch wie klein, bringt uns unserem Ziel näher dieses wichtige Projekt erfolgreich abzuschließen.

Zweitens, du kannst uns unterstützen, indem du den Link zu unserer Webseite an deine Freunde und Verwandte schickst. Bitte sie, uns mit einer Spende zu unterstützen und dieses Projekt weiter publik zu machen. Je mehr Menschen über „Why Trump?“ wissen, um so erfolgreicher wird es.

 Belohnungen

Wir wissen, dass jede Spende ein finanzielles Opfer ist und wollen unseren Dank für jegliche finanzielle Unterstützung zeigen. Von daher haben wir beschlossen eine Reihe von Anreizen oder Belohnungen für gewisse Spenden anzubieten.

€ 5 und mehr: Du erhälst eine Portion gutes Karma und die Gewissheit, dass du ein Projekt unterstützt hast, welches die Demokratie sichern und verbessern will.

€ 10 und mehr: Du erhältst eine Danke! Email von uns, sowie regelmäßige Updates über unser Projekt.

€ 25 und mehr: Du wirst als Unterstützer des Projekts in unserem Buch aufgelistet.

€ 50 und mehr: Du erhältst eine elektronische Kopie des Erstentwurfs unseres Buches (bitte Email Adresse angeben).

€ 100 und mehr: Zusätzlich zu der elektronische Kopie des Erstentwurfs unseres Buches erhälst du drei ausgedruckte Fotos im Format 10x15 cm, sowie eine "Why Trump? Thank You!" Postkarte (bitte Email und Post Adresse angeben).

€ 500 und mehr: Zusätzlich zu der elektronische Kopie des Erstentwurfs unseres Buches erhälst du fünf ausgedruckte Fotos im Format 10x15 cm, sowie eine "Why Trump? Thank You!" Postkarte. Außerdem nehmen wir ein individuell für dich angefertigtes "Thank You!" Video während unserer Reise auf, das wir dann auf unsere Webseite posten und an dich schicken (bitte Email und Post Adresse angeben).

€ 1000 und mehr: All das, was unten aufgelistet ist. Außerdem, lebenslang gutes Karma, Freunde fürs Leben und unsere ewige Dankbarkeit, dass du uns bei diesem Projekt unterstützt hast (bitte Email und Post Adresse angeben).
+ Read More
Dear friends, (Deutsche Version unten)

We have now launched the official website for our project: www.why-trump.com . It contains information about the project itself, a bunch of photos, most of which have not been released previously, information about our future projects in Germany and the U.K., and more.

We hope you enjoy and we would be delighted, if you share it widely.

Thanks again for your support and all our best, Tim and Sonja!

Liebe Freunde,

Die offizielle Webseite für unser Projekt "Why Trump?" ist jetzt online: www.why-trump.com

Auf der Webseite findet ihr Informationen über das Projekt, viele neue Fotos und eine Beschreibung unserer nächsten Projekte in Deutschland und in Großbritannien.

Wir hoffen, euch gefällt die Seite und wir würden uns freuen, wenn ihr sie weiter verteilt.

Vielen Dank für eure Unterstützung und alles Gute, Sonja und Tim!
+ Read More
Hello everyone! We are very excited to share with you the official trailer for Why Trump? The website for the project should by up by the end of the week. Thank you all again for your support, Sonja and Tim!
+ Read More
Hallo ihr Lieben, entschuldigt bitte, dass ihr so lange nicht mehr von uns gehört habt, aber es waren drei sehr hektische Monate. Sonja musste die ersten Wochen nach unserer Reise über einen Monat am Stück ununterbrochen arbeiten, aber wir haben seit dem begonnen unser Material zu sortieren und zu bearbeiten. Insgesamt hat Sonja 50,000 Fotos gemacht! Wir haben außerdem knapp 900 Videos und 43 Interviews, die im Durchschnitt eine Stunde dauern. Momentan sind wir dabei ein erstes Portfolio für Agenturen und Verlage zu erstellen, welches wir ab Januar rausschicken werden. Außerdem haben wir einen Designer damit beauftragt eine Webseite für uns zu erstellen, sowie ein kurzes und ein längeres Video aus unserem Material zu erstellen, was wir dann auf einem eigenen YouTube Kanal schalten werden. Eine besonders gute Nachricht ist, dass wir $ 5000 vom Program for the Study of Realist Foreign Policy am Mershon Center for International Security Studies erhalten, was uns damit helfen möchte, unser Material erfolgreich zu bearbeiten und zu veröffentlichen. Wir kriegen außerdem zwei Flüge inklusive Hotel gesponsert, um das Projekt im Frühsommer 2019 in Columbus, Ohio vorzustellen. Vorgestern haben wir uns für das Manfred-Rommel-Stipendium der Stadt Stuttgart beworben, das mit 35 Tausend Euro dotiert ist und in diesem Jahr Arbeiten, wie unsere, zum Thema "Demokratie" fördert. Drückt uns also die Daumen! Wir haben einige weitere Interviews per Skype verabredet und werden am 3.12. nochmals in die USA fliegen, um auch dort weitere Interviews zu machen. Wie ihr bereits wisst, könnt ihr uns auf Instagram folgen, wo wir immer noch Bilder unserer Reise posten (Link weiter unten) und wir werden unsere Webseite hier posten, sobald sie fertig ist. Es gibt außerdem noch zwei kleine Überraschungen, die wir wahrscheinlich Anfang nächsten Jahres bekanntgeben werden. Vielen Dank nochmals an euch alle, ohne euch wären wir nie soweit gekommen! Unser Fundraiser wird übrigens weiter aktiv sein. Falls ihr also noch andere Freunde oder Bekannte habt, die dieses Projekt unterstützen würden, teilt es doch bitte mit ihnen. Erstmal alles Gute und bis bald, eure Sonja und euer Tim!

https://www.instagram.com/sonja_and_tim/

Dear wonderful people you! We apologize for the long radio silence, but it has been a rather busy three months! Sonja had to work non-stop for a couple of weeks after we returned, but we have since then started to process the material we collected during our trip. That includes a stunning 50,000 photos, almost 900 videos, and 43 interviews of about one hour each! We are currently in the process of putting together a portfolio, which we will send out to agencies and publishers early next year. In addition, we are working with a designer here in Cologne, who will build a website for us and put together a short and a longer video for a YouTube channel, which we will launch with the website. A terrific news is that we are receiving $ 5000 from the Program for the Study of Realist Foreign Policy at the Mershon Center for International Security Studies in Columbus, Ohio. We will also get two flights and hotel to present our project in Columbus early summer of next year. Two days ago we also submitted an application for the Manfred-Rommel-Stipend of the city of Stuttgart, which comes with 35k € and is centered around the theme "democracy" this year. Which us luck! We have another couple interviews scheduled via Skype and will fly to the East coast again next Monday to meet up with some of you and conduct more interviews. As most of you know, you can follow our journey on instagram, where we continue to upload photos from the trip (link below) and we will have to announcements coming up, which we will release early next year. Thank you all for your support, we couldn't have done it without you! As you can see, our fundraiser is continuing to be active, so if you know other people, who might be willing to support our project, please share! All our best, your Sonja and Tim!
+ Read More
A quick update on our whereabouts...So, after spending a wonderful weekend in Denver with Alex and Monica Bianchi, we drove to Moab, Utah. Alex gave us the terrific tip of leaving the Interstate for US-128, which takes you from the ghost town Cisco through a deep canyon carved by the Colorado River. In Moab, we stayed in a great Airbnb/Bed and Breakfast, which we can highly recommend, and visited Arches and Canyonland National Parks (wait till you see the pictures!). We also did a very interesting interview with our host, Jeramey, who ran as a republican for congress a couple years ago. He also recommended that we take US-24 and US-12 down to Ivins, Utah, near Zion National Park. This was certainly the most stunning drive we have done so far! We passed through Capitol Reef, Grand Escalante National Monument, Dixie National Forest, and Bryce Canyon. The landscape changed almost every 30 minutes and the vistas were incredible. The most amazing part was when we came out of Dixie Forest and drove into Grand Escalante. All of a sudden the ground on both sides of the road just dropped and we drove across a ridge with hundreds of feet drops on both sides, no guard rail, nothing...After going through a heavy thunderstorm, we arrived at the place of Janet and John, a magnificient house in Ivine, Utah. John builds weird and funny "machines" for the Burning Man festival, such as a driving carousel that seats five or a driving rock and they are both wonderful people. Thanks to Shannon WB for connecting and setting us up here!!! This weekend, we will do another couple of interviews, go to Zion, and see one of America's most iconic places, the Grand Canyon. We have also added a number of more pictures on our Instagram site and more will follow soon: https://www.instagram.com/sonja_and_tim/

Thanks again to all of you for supporting this project, Sonja and Tim!
+ Read More
Read a Previous Update

€3,670 of €7,000 goal

Raised by 42 people in 14 months
Created May 4, 2018
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
SM
€20
Sabine McGee
9 months ago
€150
Anonymous
10 months ago
€10
Anonymous
12 months ago
€25
Anonymous
12 months ago
€50
Anonymous
12 months ago
BL
€60
Benedikt Lücke
12 months ago
TM
€50
Thomas Merkle
13 months ago
AM
€20
Alison Marczuk
13 months ago
CG
€10
christopher gier
13 months ago
DS
€100
David Siska
13 months ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.