For my cancer treatment

€13,885 of €30,000 goal

Raised by 312 people in 3 months

32396268_1535117774795728_r.jpegEs ist nicht einfach, über das zu schreiben, was ich in den letzten 18 Monaten erlebt habe. Man denkt immer Krebs... Das passiert den anderen und selbst, wenn es in der eigenen Familie vorkommt, dann sagt man immer noch, mich trifft das nicht. Dass es aber ganz schnell gehen kann, musste ich am eigenen Leib erfahren...
Ich bin 35 Jahre alt und war bei der Diagnose 33. Ich hatte seit Winter 2016 Beschwerden und bin zu den Ärzten gegangen, denen ich vertraut habe. Es hat 11 Untersuchungen gedauert, bis man einen 6 cm Tumor im Unterleib gefunden hat. Die Aussagen meiner Ärzte reichten von das kann mal vorkommen bis zu das ist nur eine Entzündung.
Am 07.07.2017 kam dann die niederschmetternde Diagnose: Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium. Auch hier wieder die Aussage der Ärzte: Das ist gut zu behandeln. Das war es auch und nach vier Wochen war der Tumor weg.  Trotz allem hatte ich Bedenken, dass sich über mein Lymphsystem etwas verbreitet. Aussage der Ärzte: Sie haben doch eine Chemo bekommen, da kann nichts passiert sein.
Es sah auch alles gut aus und die Sicherheitsbehandlung wurde gemacht. Meine Ängste hatten sich aber nicht gelegt. Im März stieg ich wieder in meinen Beruf ein und alles schien gut. Im Mai wurde bei einer Kontrolle wieder etwas in meinem Becken gefunden. Man wollte operieren, aber dieses Mal habe ich auf ein PET-CT bestanden und da zeigte sich dann, dass ich Lymphknotenmetastasen vom Becken bis zum Hals hatte. Ich brauchte also wieder eine Chemo. Die Ärzte haben mir keine große Hoffnung gemacht, da die Ausbreitung so weitläufig war. Nach der Hälfte der Behandlung war fast alles weg (11 von 15 Metastasen).
Zum Glück habe ich einen sehr guten Arzt in Rostock gefunden, der sich auf zusätzliche onkologische Behandlungen und Immunbehandlungen spezialisiert hat.
Um dauerhaft geheilt zu werden brauche ich eine Immuntherapie, die allerdings nicht von der Krankenkasse übernommen wird. Die Antikörperbehandlung kommt leider nicht in Frage für mich, da ich bereits mehrere Thrombosen und 2 Lungenembolien hatte. Der Wirkstoff darf mir also nicht verabreicht werden.
Die nötige Immuntherapie besteht aus Infusionen mit Hochdosiertem Vitamin C (wird nur für Patienten mit Leber oder Nierenerkrankungen übernommen) und einem Immunmodulationsmedikament, welches ebenfalls nicht in die Medikamentenverordnung fällt. Ein beauftragter Gutachter sieht die Antikörpertherapie als zu bevorzugen, ignoriert aber die Tatsache, dass diese nicht in Frage kommt auf Grund meiner gesundheitlichen Vorgeschichte.  In Studien kann ich ebenfalls auf Grund der bereits erfolgten Krebstherapien nicht aufgenommen werden.

Bitte helft mir meine Behandlungserfolge dauerhaft zu machen und mir somit eine wirkliche Überlebenschance zu geben.


It isn’t easy writing about everything I’ve had to experience over the past 18 months. One always thinks… Cancer, that only happens to others. Even if it happens in your own family, you keep telling yourself, that it won’t happen to you. How quickly it can happen to yourself, I had to find out…
I’m 35 years and at the time of diagnosis I was only 33. I started having symptoms in the winter of 2016 and started seeing my trusted doctors about them. It took them 11 examinations to find a tumour of 6 cm in my lower abdomen. At the time they kept telling me: These symptoms occur from time to time. Or: It’s an inflammation.
7th July 2017 was the life changing day of the diagnosis. Cervical cancer at an advanced stage. Still the doctors kept giving me hope: This is curable/easily treatable. And so it was. After only 4 weeks the tumour had disappeared. When I told them, that I was worried about the cancer spreading through my lymphatic system they said: That is not possible, you’ve had chemo therapy.
For a while all looked well. And the safety treatment continued. Nevertheless my fears wouldn’t go away. March 2018 I started work again. Come May, they found anomalies in my pelvis during a routine check. After doctors said they wanted to operate I insisted on a PET-CT scan. The scan showed metastasis throughout my lymphatic system from the pelvis all the way up to my neck. Back then the doctors didn’t raise my hopes, but after only three chemos 11 out of 15 metastasis had gone.
I was lucky to have found an excellent doctor in Rostock, who kept my Immune system from shutting down. Amongst other medical fields, he specialized in immunotherapies as well as oncological treatments.
In order to achieving permanent healing I am in need of a particular Immunotherapy, which is not covered my insurances. The established and covered antibody treatment can’t be administered in my case, as I’ve had 2 Thrombosis as well as 2 Pneumonia embolisms in the past, which rule me out.
The Immunotherapy consists of high dosage Vitamin C IVs (only covered for patients with liver or kidney failure/conditions), as well as Immune modulation medication, which isn’t covered either as long as there is an Antibody treatment on the market. The expert who examined my case, ignored the fact, that from a medical point of view it isn’t possible to administer the antibodies in my case. I can’t participate in any studies due to the received cancer treatments either.

Please help me to make my current success in treatment permanent and to let me have a real chance of survival.

+ Read More
ihr Lieben, ich bin euch so dankbar für die Unterstützung! wenn ich mich nicht umgehend bedanke, liegt es an dieser wirklich anstrengenden Woche... Mein Vater ist gestern wirklich überraschend gestorben... bitte wisst, dass ich wirklich über jeden Betrag zum Spendenaufruf dankbar bin!❤❤❤
+ Read More

€13,885 of €30,000 goal

Raised by 312 people in 3 months
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
FF
€20
Florian Füll
8 hours ago
SK
€25
Saskia Kettner-Hess
10 hours ago
RL
€50
Renate Liebisch
10 hours ago
MV
€50
Martine Verheyen
12 hours ago
MD
€50
Max Diez
13 hours ago
MT
€20
Martina Tendera
13 hours ago
€100
Anonymous
15 hours ago
MF
€20
Mike Ferrenbach
17 hours ago
€30
Anonymous
17 hours ago
€50
Anonymous
17 hours ago
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.