Gaia Rescue - Save The Oceans

€777.7M goal

Campaign created 10 months ago
29729606_15257683450_r.jpeg


Gaia Technologies ist derzeit eine Ein-Personen-Organisation (Non-Profit) unter http://gaia-technologies.org und zusätzlich Beratungsunternehmen (Profit) unter http://gaia-technologies.com.

Ich verändere derzeit in meinem bescheidenen Rahmen die Politik und die Denkweise von Industrie und Wirtschaft durch meinen persönlichen Einsatz, und möchte meine Ideen, meine politischen und sozialen Vorstellungen als auch meine technologischen Fortschritte an Regierungen und private Unternehmen weitergeben, um unseren Fortbestand als Kultur und als Spezies zu sichern.


Wir haben derzeit ein sehr dringendes Problem zu lösen:

http://gaia-rescue.org

Der Pazifik ist praktisch bereits vollständig radioaktiv verseucht. Krebs ist mittlerweile auch bei den eigentlich sehr robusten großen weißen Haien angekommen, und das bedeutet praktisch mehr oder weniger den  Totalverlust dieses Ökosystem innerhalb der nächsten 2-5 Jahre. Betroffen davon wird u.a. auch die Antarktis sein, d.h. wir müssen SEHR SCHNELL und vor allem beherzt und aktiv handeln !!! Krill ist die Nahrungsgrundlage ALLER höheren Spezies im Meer, und wenn der Krill plötzlich seine Fertilität einbüßt, wird es eng und dann bald keinen Fisch mehr geben. Nicht nur für die Tiere, sondern im besonderen für uns bedeutet das den sicheren Hungertod. Direkt betroffen wären davon mindestens 3 bis 5 Milliarden Menschen an den Küsten dieser Erde.


Mein konkreter Plan ist, die erforderlichen natürlichen und bereits eventuell künstlich entwickelten Bakterien zu sammeln, zu analysieren und weiter zu entwickeln, die wir benötigen, um vor allem erst einmal die Radioaktivität und ggf. möglicherweise gleichzeitig CO2 und Plastik aus dem Ozeanwasser zu reduzieren und zu elimieren. Wenn wir es richtig machen, ist es auch möglich, PFC aus den globalen Salz- und Süßwasserressourcen zu entfernen.

***

Im ersten Schritt brauche ich simple Investitionen in meine technische Ausrüstung, Wartung, und vor allem die Sicherstellung der Reisekosten. Die grundlegenden Prinzipien und Bedürfnisse eines Rettungsunternehmens. In den folgenden Schritten werde ich Geld benötigen, um Ausrüstung für die Analyse und die biotechnologischen Arbeitstechniken zu kaufen bzw. professionelle Laborzeit sowie Mitarbeiter zu mieten und zu bezahlen.

Zudem kommen weitere Kosten auf Gaia Technologies zu, die alle indirekt oder direkt der Zielsetzung dienlich sind, z.B. Aufklärung, Schulung und Versorgung.

Danach erfolgen umfangreiche Tests in Aquarien rund um den Globus, um sicherzustellen, daß die Bakerien so arbeiten, wie sie sollen und keine negativen Einflüsse auf das Ökosystem zu erwarten sind.

Im Anschluß daran muss das Bakterium idealerweise in gemieteten oder zur Verfügung gestellten Raffnierie-Anlagen der Erdölindustrie produziert und final mittels Supertankern global ausgebracht werden.

***


Ich habe bereits sehr viele Kontakte zu Wissenschaft und Wirtschaft auf Linkedin ->

http://linkedin.com/in/gaia-technologies

Außerdem versuche ich, meine eigene, kürzlich und in der Vergangenheit entwickelte Technologie an Partner wie Apple, Seagate, Western Digital, Toshiba, Samsung usw. zu verkaufen, und das Unternehmen damit weiter zu finanzieren.

http://developement.danyelgloser.de


Vielleicht wird es in den nächsten Tagen oder Wochen ein größeres Einkommen geben, um das wirklich große Projekt

http://gaia-rescue.org

zu finanzieren. Es wird etwa grob geschätzt in den nächsten 10 Jahren 77 Milliarden Euro kosten, um die Bakterien zu entwickeln, zu testen, zu züchten, und schließlich auszubringen, wenn wir mit unserer biotechnologischen und genetischen Entwicklung erfolgreich sind. Aufgrund von Strömungen sind enorme Mengen dieser Bakterien notwendig, um sicxherzustellen, daß alles perfekt funktioniert. Zudem möchte ich bei dieser Gelegenheit auch noch das nordpolare Ökosystem soweit in die Antarktis evakuieren, daß die Tiere, die nicht mit den geänderten Bedingungen der Kimaerwärmung klarkommen, am Südpol optimale Lebensgrundlagen vorfinden, bis wir soweit sind, am Nordpol wieder genug Eis und Kälte zu erzeugen, um einen Rücktransfer und eine Neuansiedlung zu gewährleisten. :-)

Das ist unsere letzte Hoffnung. Der letzte Versuch, die Dinge, die wir zerstört haben, zu reparieren. Bitte helfen Sie !

______________________________

Ich plane auch, einige Umweltschutz- und Energiespar-Produkte in eigener Regie bei Partner-Unternehmen zu produzieren (z.B. den Phasen Compensator, sofern er funktioniert, zudem noch die LED-Kochplatte usw.), aber will auch Technologie-Lizenzen an klassische Firmen wie Bayer, Bosch, Monsanto, Total, Daimler, Airbus, Boeing, BP und all die anderen Industriezweige vergeben, um das Projekt vollständig und gesichert zu finanzieren. Des weiteren ist es von größem Interesse für mich, vor allem Kindern die Wunder dieser Welt zu zeigen und ihnen die Angst vor Freunden wie dem Grße Weißen Hai oder einem Eisbären in direktem Körperkontakt zu nehmen. ich möchte Schulen und Universitäten bauen und bestehende Einrichtungen soweit finanzieren können, daß weitere für das Projekt proftable und erfolgreiche Ideen erdacht undbgeteilt werden können, damit wir in jdem Fall schaffen, was wir uns vorgenommen haben. Zu überleben, sofern wir das wollen...

Derzeit verschmutzen wir leider immer noch brutal und rücksichtslos die Umwelt, vergiften uns alle mit Chemie, versklaven als Menschen andere Lebewesen und arbeiten mit unseren globalen Ressourcen extremst ineffizient.

Warum schaffen wir nicht gemeinsam das Paradies, die "Stadt", die Christus von uns erbeten hat ? Eine globale Geimeinschaft von Lebensräumen, Orten und Dörfern, zivilen Räumen, die sozial und verantwortungsvoll füreinander und miteinander leben und arbeiten ? Es ist möglich, jeden Tag Weihnachten, Ostern und alle Feste zu feiern, die wir Menschen uns ausgedacht haben, um Gott zu danken. Wir sollten uns daran orientieren, was machbar ist, und uns nicht nur mit dem nächst gelegenen für uns erkennbare Ganzen zufrieden geben.

Als gläubiger Christ habe ich in Erinnerung, daß Christus einst sagte, daß wir das Leben bis zur Neige auskosten sollen, und darüber hinaus. Nur eben in Verantwortung und unserem Nächsten dienlich. Für mich DIE Botschaft und der Maßstab, an welchem ich mich immer wieder von neuem zu orientieren und zu verbessern versuche.


Wenn Sie Fragen haben, bitte eine Nachricht hinterlassen unter ->

info@gaia-technologies.org

Vielen Dank ! :-)


Danyel Gloser
Gaia  Rescue/Gaia Technologies
+ Read More

€777.7M goal

Campaign created 10 months ago
Your share could be bringing in donations. Sign in to track your impact.
   Connect
We will never post without your permission.
In the future, we'll let you know if your sharing brings in any donations.
We weren't able to connect your Facebook account. Please try again later.
No donations yet. Help launch this campaign and become the first donor.
or
Use My Email Address
By continuing, you agree with the GoFundMe
terms and privacy policy
There's an issue with this Campaign Organizer's account. Our team has contacted them with the solution! Please ask them to sign in to GoFundMe and check their account. Return to Campaign

Are you ready for the next step?
Even a €5 donation can help!
Donate Now Not now
Connect on Facebook to keep track of how many donations your share brings.
We will never post on Facebook without your permission.