Freiheiten für Leidenschaften

In einer Welt in der kaum jemand mehr Zeit findet für sich und seine Leidenschaften, ist es für mich lebensnotwendig geworden aus diesem Kreislauf auszubrechen. Wann haben Sie zuletzt gehört, nein da habe ich keine Zeit... Hätte ich doch nur mehr Zeit für..Zeitlosigkeit ist für mich mit der größte Missstand im Leben in der Zeit.

Geld allein macht nicht glücklich. Ganz gewiss! Doch die Auswirkungen und Einflüsse, die der Mensch dem finanziellen Standpunkt zurechnen und zugewiesen hat, beeinflussen nahezu das komplette Leben jedes einzelnen. Chancengleichheit muss zuerst in den finanziellen Grundvorraussetzungen beginnen. Nahezu alle möglichen globalen wie nationalen Probleme und Konflikte sind in der systembedingten Chancenungleichheit verankert. 
Warum wird das Sytem nicht reformiert, wenn es doch immer schlechter du funktioniert, da immer weniger Profitieren können sondern sozial abgehängt sind oder werden. Immer weniger Menschen haben immer mehr unfassbaren exorbitant Reichtum. Auf Kosten der stetig immer ärmeren gigantischen Mehrheit der Weltbevölkerung. Diese Missstände müssen endlich konsequent angegangen werden. Ein Anstieg an Aufbegehren Protestiert deutlich zu verzeichnen. Die Geschichte darf sich doch nicht wiederholen. Ein nie dagewesene Konflikt zwischen ein paar Prozent der Menschen die nahezu das gesamte globale Kapital horten und dadurch Macht und Einfluss generieren und diese Verhältnisse natürlich nicht kritisch betrachten können, gegen eine gigantische Masse all derer, die die Opfer dieser globalen Kapialumverteilung dieses Systems sind. Die Ungerechtigkeit wird Überhand nehmen. Das ist Realität. 

Chancenungleichheit kann aber auch und dann ist es besonders gravierend, durch gesundheitliche Einschränkungen manifestiert sein.
In einer Leistungsgesellschaft Kapitalistischer Grundordnung hat man mit gesundheitlichen Einschränkungen einen nicht aufholbaren Nachteil. Man ist auf Hilfe anderer angewiesen. 

Ein Arbeiten unter gesellschaftlich standardisierten Bedingungen, namentlich Vollzeit, war mir nicht mehr möglich. 
Ich habe bereits freie Zeit für mich zurück erkaufen müssen, da mich mein (beruflicher) Alltag krank macht bzw die Einschränkungen massiv erweitert. Zumindest die Dosis musste ich verringern, bis der finanzielle Spielraum ausgereizt wurde. Leider reichte das nicht aus. Für mich bedeutet aus finanziellen existenziellen Sorgen heraus handeln und entscheiden zu müssen inzwischen noch massivere gesundheitliche Belastungen. Sämtliche Zuversicht ist abhanden gekommen, wie eine Zukunft unter den Voraussetzungen möglich sein soll.

Nun bin ich gezwungen sämtliche helfende Hände zu greifen.

Depressionen und diverse psychische Krankheiten sind Volkskrankheiten, die auch gerade durch die eklatanten Missstände und Ungerechtigkeiten auf der Welt immer stärker Verbreitung findet und durch sie befeuert werden. Sie ist lebensbedrohlich. Ich kämpfe fortwährend gegen diese furchtbare Krankheit an.

Das Rentensystem beruht auf dem Generationenvertrag. Dieser ist konträr zu den demographischen Realitäten. Die Generationen, denen die Rente nicht absehbar bevorstehen wird, können sich nur sicher sein, dass dieses System nicht für sie funktionieren kann. Wenn die Generation, die nicht selbst direkt von diesem zukünftig unübersehbaren Disaster steht, heute nicht die entscheidenden Reformen einleitet, dann ist das höchst verständlich. Die Generationen, die das in Gänze betreffen werden, müssen schleunigst in die entscheidenden Positionen kommen.

Ich befürchte verständlicherweise sehr stark, dass es keine Absicherung für mich persönlich, meine und die folgenden Generationen gibt. Da ich nicht mal für morgen "finanziell" planen kann, um es positiv zu umschreiben, kann ich nicht der drohenden Altersarmut entgegenwirken aus eigener Kraft. Ich empfinde ja seit jeher existenzielle Sorgen. Ich würde jetzt, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen keiner Tätigkeit mehr nachgehen könnte gut 20€ Rente erhalten. Dies wurde mal informell mitgeteilt vor nicht allzu langer Zeit.

Dass ich privat Vorsorgen muss ist nur logisch.
Die Frage ist wie? 

Donations

  • Chelsea Engbrocks  
    • €15 
    • 9 mos
  • Elias Mayr 
    • €10 
    • 12 mos

Organizer

Tobias Mayr 
Organizer
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more