Wir sind ohne Krankenversicherung

Nach mehr als 7 Jahren beruflichen Abenteuern in China und Russland habe ich beschlossen Mitte 2018 wieder zurück nach Deutschland zu kommen. Hauptgrund ist meine kleine 3 Jahre junge Tochter. Ich will ihr ein gesundes und sicheres Aufwachsen ermöglichen.
Mit meiner Nostalgie wie ich hier aufgewachsen bin in den 70er Jahren ist es aber leider weit gefehlt:(

Ich habe es zwar geschafft ihr in kürzester Zeit einen Kitaplatz zu sichern und uns eine Wohnung zu finden, aber es wollte sich einfach keiner unser annehmen mit einer Krankenversicherung. Nach langem hin und her hat sich dann doch mein letzter Versicherer endlich bereit erklärt uns anzunehmen. Juhuuu dachte ich.

Den Faustschlag aufs Auge bekam ich mit der jetzigen Mahnung von 1808,-Euro Nachzahlung seit Rückkehr ins Land- auch wenn wir gar nicht versichert waren. Und zusätzlicher 50,- Euro pro Monat Säumniszuschläge!

Das Bargeld habe ich leider nicht. 
Warum fragen Sie?
Weil ich mein gesamtes Erspartes aufgebraucht habe, um uns über die Runden zu bekommen. Ich habe mich selbstfinanziert durch eine zusätzlich Trainer Ausbildung und zeitgleich nach Jobs gesucht. Aber anscheinend ist eine Mami mit 6std/Tag (während meine Tochter in der Kita ist) nicht  einsetzbar für Minijobs im Einzelhandel oder Callcenter. Und Auslandserfahrung wie China und Russland kommt anscheinend auch nicht mehr gut an in meiner Fachrichtung Design lehren. Oder vielleicht bin ich mit 46 auch schon zu alt, um "cool" zu sein? 

Das Amt/ Jobcenter versucht alles, um uns nichts zu zahlen und zieht seit Oktober alles in die Länge mit immer neuen Nachweisen, die immer wieder aufzeigen, das wir dringen Hilfe brauchen. Irgendwo muss ich doch 7 Jahre Gold versteckt haben sagen die. Und hoffen im Stillen das ich endlich wieder eine Job kriege. Aber den krieg ich nicht ohne einen deutschen Ausbildernachweis, den wiederum bekomme ich nur finanziert, wenn das Amt mich akzeptiert. 
Mittlerweile helfen schon meine Eltern mit der Miete aus damit wir nicht obdachlos werden. 

Wäre ich nur auf mich gestellt könnte ich einfach wieder ins Ausland, aber als Mutter habe ich vollste Verantwortung und kann nicht einfach von der Hand in den Mund leben. Ich versuche Hände ringend einen geregelten Job zu finden.

Das wirklich schlimme ist das es meine Tochter schon 3x mit 42 Fieber erwischt hat in den letzten 12 Monaten inkl Magen Darm Grippe.

Ich bin mittlerweile auch gesundheitlich angeschlagen vor lauter Stress, dass es nicht endlich wieder besser geht. 

So soll es aber nicht sein! Ich will nicht aufgeben und ich muss für meine Tochter weiter kämpfen und durchhalten.
Sie hat nur das Beste verdient, und das heisst in unserem Fall das Sie endlich zum Arzt gehen kann, wenn sie in einer Notsituation ist.

Deshalb frage ich auf diesem Wege um Hilfe, damit wir endlich eine Krankenversicherung haben können.
Tausend Dank!
38151918_1554055640181487_r.jpeg38151918_1554055741916123_r.jpeg38151918_1554055763661425_r.jpeg

Donations

No donations yet. Be the first to help.

Organizer

Yva Rella 
Organizer
Berlin, Deutschland
  • #1 fundraising platform

    People have raised more money on GoFundMe than anywhere else. Learn more

  • GoFundMe Guarantee

    In the rare case that something isn’t right, we will refund your donation. Learn more

  • Expert advice, 24/7

    Contact us with your questions and we’ll answer, day or night. Learn more